Cashboard Erfahrungen

ø 4.74 / 5 Sternen

Welche Erfahrungen wurden zuletzt mit Cashboard gemacht? Erfahre das in den nachfolgenden Bewertungen und Erfahrungsberichten. Wie seriös ist dieser Anbieter? Mehr auch in unserem aktuellen Cashboard-Testbericht.

Über Cashboard: Cashboard.de ist ein anbieterunabhängiges Portal für Geldanlagen, das von der gleichnamigen Cashboard GmbH mit Unternehmenssitz in Berlin betrieben wird. Gegründet wurde die Technologieplattform für Geldanlagen im Jahr 2014. Bei cashboard.de kann einfach, zuverlässig und entspannt online Geld angelegt werden. Direkt auf der Startseite kann die entsprechende Anlagesumme eingegeben und die in 10 Jahren erwirtschaftete Rendite sofort abgelesen werden. Mit übersichtlichen Infos zu Geldanlagen und Zinsen und mit einem kinderleichten Einlogg-System kann cashboard.de einfach und unkompliziert genutzt werden.

Cashboard Erfahrungsberichte / Reviews

Cashboard Erfahrungen SKU UPC Model

„Meine Erfahrung mit Cashboard“

19.02.2016, 09:44 Uhr

Erfahrung von Luc O.

„Ich bin jemand der gerne in diverse Anlagen investiert. Cashboard ist der erste Anbieter, bei dem man die Anlagen wirklich gut strukturiert und sicher auf zentrale Weise verwalten kann. Die Zinsen sind im Vergleich zu anderen Anbietern auch ziemlich attraktiv.“

„Cashboard Erfahrung“

07.02.2016, 19:30 Uhr

Erfahrung von jonas43

„habe gute Erfahrungen mit Cashboard gemacht, bin aber auch erst seit etwa 6 Wochen dabei. Zur Frage, die sich vielleicht einige Interessierte stellen, ob Cashboard seriös ist: Absolut, sogar sehr professionell dazu. Cashboard ist derzeit die beste Tagesgeldalternative.“

„Meine Erfahrung mit Cashboard“

25.09.2015, 16:49 Uhr

Erfahrung von Frank B.

„Also ich finde dieses Thema rund um Robo-Advisor,wie Ginmon, Vaamo, Quirion oder eben Cashboard, sehr interessant.
An Cashboard stören mich jedoch einige Punkte. Zum einen wird von 100% Kapitalschutz gesprochen, dies ist jedoch so nicht wahr. Es gibt eine Einlagesicherung der Partnerbank. Diese ist jedoch irrellevant in dem Modell von Cashboard. Bei dem Konto, welches durch die Einlagensicherung geschützt ist, handelt es sich um ein reines Verreschnungskonto. Der Wert des investierten Kapitales kann jedoch abnehmen, wenn der Kurs der Wertpapiere, in die Cashboard das Geld gesteckt hat, sinkt. Und das ein Start Up solche Verluste abfangen kann wage ich zu bezweifeln.
Zweitens kann der Zins von 2% nur durch Provisionen von Partnern ...weiter lesen

„Lukrative Zinsen“

01.09.2015, 09:22 Uhr

Erfahrung von Luisa G.

„Cashboard ist eine Plattform für insgesamt drei Möglichkeiten, für eine Geldanlage mit durchschnittlich guten Renditen. Überzeugt hat mich, dass cashboard nur dann Gebühren von 10 Prozent pro Jahr erhebt, wenn der Kunde auch Gewinne von mindestens zwei Prozent auf den Einsatzbetrag erzielt. Für Anfänger in Sachen Online-Geldanlage und Online-Broker ist das Angebot von cashboard.de deshalb geeignet, weil hier Unterstützung durch den telefonischen Support und einen umfangreichen Hilfebereich geboten wird. Cashboard an sich ist eine Technologieplattform und das Geld wird sicher über die Tools in Anlagestrategien investiert. Dabei kooperiert cashboard mit eBase. Das Geld ist sicher und cashboard selbst hat keinen Zugriff auf die Kundengelder. ...weiter lesen

„Zinsen“

26.08.2015, 06:47 Uhr

Erfahrung von Oskar69

„Habe mich nach einem Beitrag beim ZDF mit einem Konto getestet und mittlerweile 4 Konten meiner Familie da. Durch die Bonuszins für das Kunden-werben-kundenprogramm bekomme ich 2,7 Prozent Zinsen. Zinsen sind verlässlich und man hat immer sofort einen persönlichen Ansprechpartner. Empfehle es allen weiter.“

„Cashboard technisch nicht ausgereift“

21.08.2015, 17:57 Uhr

Erfahrung von Matthias G.

„Die Konditionen sind interessant. Ob Cashboard langfristig diesen scheinbar sicheren und risikolosen Mehrertrag erwirtschaften kann wird die Zukunft zeigen. Die Internetseite wirkt frisch und lässt sich quasi intuitiv bedienen. Der Live Chat als Support ist gut verfügbar und freundlich.
Leider ist die technische Umsetzung noch nicht perfekt. So habe ich zwar Geld auf mein unverzinstes Cashboardkonto überwiesen, doch "Anlegen" in eines der drei zur Auswahl stehenden Portfolios ist seit mehreren Tagen nicht möglich.“

„Cashboard ist eine Alternative zum Tagesgeld“

10.08.2015, 10:32 Uhr

Erfahrung von Stefan B.

„Wenn ich Geld anlege möchte ich verständlicherweise auch einen größtmöglichen Ertrag. Bisher hatte ich mein Kapital in verschiedene Tagesgeldkonten und Depots investiert. Dann bin ich auf den Anbieter cashboard gestoßen und habe es einfach mal ausprobiert. Die strukturierte Übersicht meiner möglichen Renditen und die umfangreichen Services rund um meine Investition haben mich überzeugt. Einen Zins von garantiert zwei Prozent kann mir bisher kein Tagesgeldkonto bieten. Inzwischen habe ich einen Großteil meines Vermögens über cashboard angelegt und kann zusehen, wie sich mein Geld vermehrt. Dass die Kontoführung kostenlos ist, ist für mich ein weiteres Argument, Cashboard als Anlagemöglichkeit zu nutzen.“

3.9 5.0 7 7 Ich bin jemand der gerne in diverse Anlagen investiert. Cashboard ist der erste Anbieter, bei dem man die Anlagen wirklich gut strukturiert und sicher auf zentrale Weise verwalten Cashboard Erfahrungen

Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld

Cashboard Testbericht (Bewertung)

Im Test konnte Cashboard insbesondere durch eine intuitive und übersichtliche Software punkten. Kunden können über cashboard.de in Wertpapiere, Tagesgeld, Festgeld und alternative Investments Einlagen zahlen. Dabei bietet die Plattform für Geldanlage eine individuelle Portfoliogestaltung. Die Depotführung im eigenen Namen erfolgt bei der Augsburger Aktienbank. Bei der Augsburger Aktienbank erfolgt die Depotführung im Namen des jeweiligen Kunden. Auf Kapitalerträge werden einmal jährlich auf den letzten Höchststand des Kunden zehn Prozent Gewinnbeteiligung von Cashboard erhoben. Anleger wiederum erhalten Provisionen, die Cashboard aus Zinsgewinnen auszahlt.

Cashboard bietet drei mögliche Anlagestrategien mit bis zu sieben Prozent Rendite p.a. und mit einem jeweils auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmten Rendite-Risiko-Verhältnis. Dabei profitieren Anleger von mind. zwei Prozent Rendite p.a. auf die ersten 10.000 Euro in jeder der drei möglichen Anlagestrategien.

Weitere Vorteile für Kunden bei cashboard.de sind die kostenlose Anmeldung und Kontoführung, sowie dass erst ab einem Gewinn von über zwei Prozent eine Gewinnbeteiligung von 10 Prozent des jährlichen Höchstwertes an Cashboard abgeführt werden muss.

Cashboard Konditionen

Kunden können zu jeder Zeit Geld auf das Depot bzw. auf das Konto einzahlen. Zur Auswahl steht die Einzahlung per Lastschrift oder per Überweisung. Wird das Lastschriftverfahren gewählt, dann erhält der Kunde einen Geldmarktfond, der verkauft wird, um die eigentliche Geldanlage zu kaufen. Für die eigentliche Anlage des Geldes in das gewünschte Portfolio muss sich der Nutzer einloggen. Im Mitgliederbereich kann der gewünschte Betrag dann investiert werden. Wie die Einzahlungen sind auch zu jeder Zeit die Auszahlungen möglich. Um die Auszahlung in Höhe eines bestimmten Betrags zu veranlassen, wird erst aus dem Portfolio dieser Betrag verkauft. Dann wird das Geld auf dem Konto, das der Kunde bei der cashboard Partnerbank hat, gutgeschrieben.

Cashboard Mindestanlage und Nutzung

Die Plattform cashboard.de für Geldanlagen bietet ein übersichtliches und ein unkompliziertes zu bedienendes Tool und einen garantierte Verzinsung von mindestens zwei Prozent. Kunden profitieren von einem gebührenfreien Depotkonto. Auch bei Transaktionen werden keine Gebühren erhoben. Umsätze macht Cashboard damit, dass auf den letzten Höchststand im Laufe eines Jahres zehn Prozent Gewinnbeteiligung erhoben werden. Der Mindestanlagebetrag beträgt 1.000 Euro.

Cashboard ebase® – Depotkonto und Kooperation

Die Depotführung erfolgt in Kooperation mit der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) und wird über ein übersichtliches und unkompliziert zu bedienendes Tool gesteuert. Das Depot ist in drei Risikoklassen standardisiert und es fallen keine Depotkosten an.

News zu Cashboard: Earlybird und Co investieren zwei Millionen

Cashboard, Finanztechnologie-Start-up in Berlin, hat Startkapital von den Investoren ProSiebenSat.1, Earlybird und Redalpine Ventures in Höhe von zwei Millionen Euro erhalten. Zudem erhielt das Startup für seine Finanztechnologieplattform cashboard.de

Cashboard Seedmatch

Bei Cashboard Seedmatch handelt es sich um ein Angebot, das speziell für Seedmatch Investoren konzipiert wurde. Dabei profitieren Investoren von folgenden Vorteilen:

  • Seedmatch bereit ab einer Einzahlung in Höhe von 250 Euro für eine Kombination aus modernen und traditionellen Finanzanlagen mit einer Mindestverzinsung von zwei Prozent p.A.
  • 100 Prozent Kapitalschutz und Geld-zurück-Garantie
  • automatische Überwachung des diversifizierten Portfolios der gewählten Anlagestrategie
  • ein Jahr keine Gewinnbeteiligung an Cashboard, auch wenn Gewinne erzielt

Cashboard Gutschein 2019

Immer wieder können Nutzer bei Auswahl einer Anlagestrategie einen Cashboard Gutschein erhalten. Unter anderem gibt es Amazon Gutscheine bei Auswahl einer Anlagestrategie auf der Plattform cashboard.de. Vor dem Eröffnen eines Kontos sollte eine Recherche nach aktuellen Cashboard Gutscheinen ausgeführt werden.

Cashboard Kundenservice und Kontakt

Interessierte und Mitglieder, die Fragen, Wünsche und Anregungen haben, erreichen den Cashboard Kundenservice persönlich per Telefon über die Servicerufnummer 0800 / 70 50 501 von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr. Per E-Mail können schriftlich Fragen und Anregungen an die Cashboard E-Mail-Adresse service@cashboard.de gesendet werden.

Cashboard Affiliate

Werbetreibende können sich auf cashboard.de im Bereich Partnerprogramm über die Möglichkeiten informieren, wie mit gezielter Werbung auf den entsprechenden Landingpages von cashboard.de die Conversion Rate erhöht werden kann. Die Finanztechnologie-Plattform informiert im Bereich Cashboard Partnerprogramm über die möglichen cashboard.de Affiliates.

Cashboard Jobs

Interessierte, die an einem Job beim Anbieter der Finanztechnologie-Plattform cashboard.de interessiert sind, können sich direkt auf cashboard.de im Bereich Jobs über aktuelle Stellenangebote informieren und sich per E-Mail oder schriftlich auf dem Postweg bewerben. Auch Initiativbewerbungen sind möglich. Die HR-Abteilung von Cashboard ist auch per E-Mail über die E-Mail-Adresse jobs@cashboard.de erreichbar. An diese E-Mail-Adresse können auch Bewerbungen auf konkrete Jobangebote und Intitiativbewerbungen bei cashboard.de gesendet werden.

CASHBOARD Video (Erfahrung / Test)