Blinkist Erfahrungen

ø 4.79 / 5 Sternen

Erfahrungen mit Blinkist: Erfahre nachfolgend, wie das Angebot von Blinkist in letzter Zeit von Kunden bewertet wurde. Im bald folgenden Testbericht gibt es weitere Informationen über das Angebot.

Über Blinkist

Blinkist ist ein Anbieter mit App, mit der man Inhalte aus Sachbüchern in Kurzform hören oder lesen kann. Dabei werden die wichtigsten Kernaussagen aus den Sachbüchern zusammengefasst. Die Podcasts gibt es in englischer und deutscher Sprache. Betreiber des Angebots ist das Berliner Start-up Blink Labs GmbH.

Blinkist Erfahrungsberichte / Reviews

Meine Erfahrung mit Blinkist

28.02.2022, 13:40 Uhr

Erfahrung von 123Buch

„Ich lese eigentlich sehr gerne, aber oftmals fehlt mir die Zeit. Eine Freundin hat mir Blinkist empfohlen. Ich habe die kostenlose Testphase genutzt und war begeistert über die Zusammenfassungen von tollen Sachbüchern, für die ich mich interessiere. Nach der Testphase bin ich dabei geblieben und bin froh darüber. Dank der Zusammenfassungen von Blinkist kann ich entscheiden, wenn ich ein Buch doch kaufen und komplett lesen möchte. Und zudem finde ich Blinkist günstig, ich hab das Monatsabo und bin mehr als zufrieden.“

Blinkist , Blinkist https://www.erfahrungen24.eu/wp-content/uploads/2022/03/blinkist-erfahrungen-test.png Deutschland 5.0 5.0 1 1 Ich lese eigentlich sehr gerne, aber oftmals fehlt mir die Zeit. Eine Freundin hat mir Blinkist empfohlen. Ich habe die kostenlose Testphase genutzt und war begeistert über die Zu

Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld

Blinkist im Test

In unserem in Kürze erscheinenden Blinkist Testbericht nehmen wir das Angebot und weitere Leistungen unter die Lupe. Nachfolgend ein Einblick in einige der häufigsten Fragen und Antworten.

Wie gut sind die Blinkist Erfahrungen?

Nutzer machen mit Blinkist sehr gute Erfahrungen. Positive Stimmen gibt es zu den praktischen Zusammenfassungen von Sachbüchern aus verschiedenen Bereichen, wie Allgemeinbildung, persönliche Entwicklung, Unternehmertum, Politik und vielen weiteren. Sehr gute Bewertungen erhält Blinklist für die kostenlose Probephase und die günstigen Abos.

Du hast auch Erfahrungen mit Blinkist gemacht? Dann kannst Du jetzt in unserem Review eine eigene Bewertung zu Blinkist eintragen und über Deine Erfahrungen mit dem Anbieter für Sachbuch-Shortcasts und Hörbücher schreiben.

Ist Blinkist seriös?

Blinkist ist ein seriöser Anbieter für Zusammenfassungen von Sachbüchern, die man per App hören und lesen kann. Die Bezahlmethoden bei Blinkist sind sicher. Zudem bewerten wir Blinkist als seriös, weil es eine kostenlose Probephase gibt, sodass ausreichend Zeit bleibt, um das Angebot risikofrei zu testen.

Blinkist bietet einen Support und die Konditionen für das Jahresabo und das Monatsabo sind transparent in den AGB enthalten. Es gibt bei Blinkist keine versteckten Kosten und die Kündigung des Abos kann man unkompliziert online im Kundenkonto oder über iTunes oder GooglePlay vornehmen.

Wer steckt hinter Blinkist?

Die Idee zu Blinkist stammt von vier Studenten. Gegründet wurde das Start-up Blinks Labs GmbH im Jahr 2012 und steht unter der Leitung von Niklas Jansen und Holger Seim. Es gibt die Blinks, Hörbücher und Shortcasts. Als Blinks werden die Zusammenfassungen von Sachbüchern bezeichnet, die auch als komplette Hörbücher verfügbar sind. Neben diesen zwei Varianten gibt es auch die Shortcasts. Dabei handelt es sich um Podcasts für Wissensthemen.

Wie funktioniert Blinkist?

Damit man Blinkist auf dem Smartphone nutzen kann, muss man sich mit dem Namen und einer E-Mail-Adresse registrieren. Dann erhält man eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Diesen Link muss man anklicken, um das Benutzerkonto zu aktivieren.

Die Shortcasts von Blinkist kann man mit der App für iOS und Android auf dem Smartphone und dem Tablet nutzen. Man kann die Podcasts und Zusammenfassungen bei Blinkist auch offline nutzen, wenn man vorher die gewünschte Auswahl auf eine virtuelle Merkliste gespeichert hat.

Was kostet Blinkist?

Das Jahresabo von Blinkist kostet monatlich 6,67 Euro. Die Zahlungsweise erfolgt jährlich. Blinkist bietet für neue Nutzer ein kostenloses Probeabo von sieben Tagen. Neben diesen Varianten gibt es auch ein kostenpflichtiges Monatsabo, das 12,99 Euro pro Monat kostet und für das es keine kostenfreie Testphase gibt. Man kann bei Blinkist mit PayPal und mit Kreditkarte bezahlen. Auch die Bezahlmethoden über Apple bzw. iTunes und GooglePlay werden unterstützt.

Wie Blinkist kündigen?

Die Abos bei Blinkist verlängern sich automatisch, wenn man diese nicht kündigt. Es gibt das Jahresabo mit einer Laufzeit von zwölf Monaten und das Monatsabo mit einer Laufzeit von einem Monat. Bis 24 Stunden vor Ende des Abos kann man dieses bei Blinkist kündigen. Bis zum Ende des vereinbarten Abrechnungszeitraums kann man das Abo dann noch nutzen.

Möchte man die kostenlose Testphase kündigen, muss man dies auch bis 24 Stunden vor Ablauf dieser Testphase tun, da sonst automatisch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft aktiviert wird. Wenn man Blinklist über die Website abonniert hat, kann man nach dem Login das Abo oder die Testphase in den Kontoeinstellungen beenden. Nutzt man die Blinklist App, kann man das Abo oder die Testphase über GooglePlay oder iTunes beenden.

Gibt es einen Blinkist Kontakt?

Blinklist hat einen Kontakt per E-Mail. Hat man eine Frage, kann man diese an die E-Mail-Adresse support(at)blinkist.com senden. Im Hilfebereich von Blinkist findet man sehr viele Informationen über Blinkist, die Registrierung, die Bezahlmethoden, die Funktionen und die Abonnements.

Wie kann man einen Blinkist Gutschein einlösen?

Wenn man einen Gutschein von Blinkist Gutschein, kann man sich registrieren und den Rabattcode einlösen. Sobald man den Gutscheincode von Blinkist ausgewählt hat, ist der Rabattcode aktiviert. Der Aktionscode muss nicht separat eingetragen werden.

Video über Blinkist