Waschmaschinen Test 2017

Die besten Waschmaschinen im Test 2017 mit Testsieger Vergleich & Bewertung.

In unserem folgenden Waschmaschinen Test und Preisvergleich erfährst Du, welche unser Testsieger ist und wie dieser im Vergleich mit den anderen Waschmaschinen abschneidet. Interessierte erfahren, welche Waschmaschinen-Bauformen es gibt, auf was bei der Auswahl einer Waschmaschine geachtet werden sollte und welche Hersteller und Marken es für Waschmaschinen gibt. Zudem bietet unser aktueller Waschmaschinen Testbericht eine Übersicht mit den wichtigsten Kriterien und Informationen zu Waschprogrammen sowie Tipps, für wen sich die Anschaffung eines Frontladers oder eines Topladers eignet.

Unsere besten Waschmaschinen im Test 2017

1Miele-WMF111WPS-Waschmaschinen-Test

Miele WMF111WPS D LW PWash 2.0

  • extrem leise
  • regulierbare Mengenautomatik
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Thermo-Schontrommel mit Vorbügelfunktion
  • PIN-Code-Sperre gegen Fremdnutzung
Testergebnis
95%
"sehr gut"
08/2017
Preis ab
1.099,00€
zum Shop
2Miele W695F WPM D LW Waschmaschine TL / A+++ / 150 kWh /-Waschmaschinen-Test

Miele W695F WPM D LW

  • extrem leise
  • sehr intuitive Bedienung
  • viele Programme für alle Wäschetypen
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • geringer Wasserverbrauch
Testergebnis
94%
"sehr gut"
08/2017
Preis ab
1.565,00€
zum Shop
3Bosch WAW32541 Serie 8 Waschmaschine FL / A+++ / 196-Waschmaschinen-Test

Bosch WAW32541 Serie 8

  • Anzeige zu Strom- und Wasserverbrauch
  • einfache Bedienung trotz vieler Funktionen
  • gute Sicherheitsausstattung (z.B. Kindersicherung)
  • trotz A+++ relativ hoher Stromverbrauch
Testergebnis
89%
"gut"
08/2017
Preis ab
623,98€
zum Shop
4Siemens WM14N120 iQ300 Waschmaschine FL / A+++ / 157-Waschmaschinen-Test

Siemens WM14N120 iQ300

  • iQdrive-Motor für effiziente Wäschepflege
  • übersichtliche Bedienung trotz vieler Funktionen
  • Einstellung für Allergiker
  • Displaytasten eng und klein
  • Displaytasten reagieren verzögert
Testergebnis
88%
"gut"
08/2017
Preis ab
388,90€
zum Shop
5AEG Lavamat LÖKO+++TL Waschmaschine Toplader / A+++ /-Waschmaschinen-Test

AEG Lavamat LÖKO+++TL Toplader

  • übersichtliches Display
  • elektronische Kindersicherung
  • wenig Extra-Funktionen
  • relativ lange Waschdauer
Testergebnis
86%
"gut"
08/2017
Preis ab
-
zum Shop

Platz 1: Stiftung Warentest Testsieger – Miele WMF111WPS

In der Ausgabe 11/2016 der Stiftung Warentest wurde die Miele Waschmaschine WMF111WPS D LW PWash 2.0 mit der Note 1,6 zum Testsieger in der Kategorie Frontlader mit 1.600 Umdrehungen/min gekürt und hat es auch in unserem Test auf den ersten Platz geschafft.

Die Waschmaschine hat in unserem Vergleich durch ein sehr gutes Waschergebnis, eine niedrige Betriebsgeräuschentwicklung und eine regulierbare Mengenautomatik überzeugt. Weitere Vorteile dieser Waschmaschine sind die maximalen 1.600 Umdrehungen pro Minute, die insgesamt 19 Waschprogramme, die integrierte Sicherheitseinrichtung und der niedrige Energieverbrauch von 0,86 kWh sowie das Trommelvolumen von 8 kg Wäsche. Die Betriebsgeräusche beim Schleudern betragen gerade mal 68 dB und die Energieeffizienzklasse A+++ spricht für diese Waschmaschine, die sich insbesondere für den Haushalt mit vier oder mehr Personen eignet. Positiv haben wir auch PowerWash 2.0 bewertet.

Das ist ein spezielles Waschprogramm mit Energiesparfaktor für kleine und schnelle Wäschen. Bis zu 40 % Energie können bei kleinen Wäschen gespart werden. Zudem ist die Miele Waschmaschine mit einer Thermo-Schontrommel ausgestattet, die eine Vorbügelfunktion bietet, so dass sich nach dem Waschen die Wäsche schneller und leichter bügeln lässt. Mit einer zusätzlich einstellbaren Fleckenoption geht es hartnäckigen Flecken bei der Wäsche an den Kragen und Flecken werden gezielt bekämpft. Für ungefähr 1.260 Euro ist diese Waschmaschine von Miele erhältlich. Auch in Amazon Erfahrungsberichten ließt man sehr viele positive, aber nur sehr wenige negative Erfahrungen mit dieser Waschmaschine.

Platz 2: Miele W695F WPM

Ein sehr gutes Waschergebnis im Praxistest, eine intuitive Bedienung und auch ideal für die schnelle und kleine Wäsche, das alles und mehr bietet unser Platz 2 im Waschmaschinen Testbericht 2017. Das Modell W695F WPM D LW Waschmaschine TL von Miele gibt es für einen Preis von rund 1.580 Euro. Der Miele Toplader mit einer Energieeffizienzklasse A+++ hat 1.400 Umdrehungen/Min., elf Waschprogramme und eine Sicherheitseinrichtung.

Überzeugend sind auch der Wasserverbrauch von gerade mal 8.800 Litern pro Jahr und die niedrigen Lautstärkepegel von 71 Dezibel beim Schleudern und 47 Dezibel beim Waschgang. Vorteilhaft sind die integrierte Mengenautomatik und die Füllmenge von bis zu 6 kg Trockenwäsche.

Mit einer Abmessung von 90 cm Höhe, 46 cm Breite und 60 cm Tiefe ist dieser Toplader ideal für kleine Badezimmer und wenn nur wenig Platz zum Aufstellen einer Waschmaschine verfügbar ist. Über den Comfort-Lift kann der Toplader mit nur einer Hand geöffnet werden und der integrierte Fahrrahmen sorgt für ein leichtes Umstellen und Positionieren der Waschmaschine von Miele.

Platz 3: Bosch WAW32541

Welche Erfahrungen haben wir mit der Bosch Waschmaschine gemacht? Die Waschmaschine auf Platz 3 in unserem aktuellen Waschmaschinentest 2017 stammt aus dem Hause Bosch und überzeugt mit einer Füllmenge von 8 kg, einem EcoSilence-System, mit 1.551 Umdrehungen pro Minute und einer sehr guten Energieeffizienzklasse A+++. Dieser Waschautomat ist mit ComfortControl, einer Anzeige für Strom- und Wasserverbrauch, ausgestattet. Mit 47 dB beim Waschgang gehört diese Bosch Waschmaschine zu den geräuscharmen Modellen. Dank EcoSilence-Motor erreicht der Schleudergang gerade mal 47 dB. Im Vergleich mit den anderen Waschmaschinen in unserem Test liegt der jährliche Wasserverbrauch mit rund 10.560 Litern bei durchschnittlicher Nutzung etwas höher. Dafür profitieren Anwender von einer Trommel-Innenbeleuchtung mit LED und AntiVibration für Laufruhe und Stabilität bei allen Waschgängen und beim Schleudern. Insgesamt bietet diese Waschmaschine von Bosch zwölf Waschprogramme inklusive Spezialprogrammen wie AllergiePlus, Schnellwäsche, Trommelreinigung, Wolle, Feines, Seide und Flecken.

Auch in Sachen Sicherheitsausstattung hat uns diese Waschmaschine vom Bosch, die für einen Preis von rund 690 Euro erhältlich ist, im Test überzeugt. Es gibt einen integrierten AquaStopp zum Schutz vor Wasserschäden, eine Schaumerkennung und eine Unwuchtkontrolle sowie eine Kindersicherung. Die Abmessungen dieser Waschmaschine betragen 84,5 cm Höhe, 60 cm Breite und 59 cm Tiefe.

Platz 4: Siemens WM14N120 iQ300

Platz 4 in unserem Waschmaschinen Vergleich kommt von Siemens und ist für einen Preis von rund 420 Euro erhältlich. Der Siemens Frontlader hat uns hinsichtlich Ausstattung und Energieeffizienzklasse überzeugt.

Die Waschmaschine hat 1.400 Umdrehungen pro Minute und ein Fassungsvermögen von 7 kg. Damit eignet sich diese Waschmaschine von Siemens für Haushalte mit vier bis sechs Personen. Überzeugend sind die Energieeffizienzklasse A+++ und der innovative und geräuscharme iQdrive-Motor, der für eine effiziente Wäschereinigung sorgt. Insgesamt 21 Waschprogrammme inklusive Pflegeleicht-Programm, Feinwasch-Programm und Express-Programm sowie Woll-Programm stehen zur Auswahl. Eine Besonderheit ist das Waschprogramm für Sport- und Outdoorbekleidung. Abgerundet wird die Waschprogramm-Auswahl durch eine Mengenautomatik und eine Fleckenoption.

Auch in Sachen Sicherheitsausstattung hat uns dies Waschmaschine von Siemens im Test überzeugt. Neben einem AquaStopp-Schlauch gegen Wasserschäden gibt es eine Unwuchtkontrolle, eine Anzeige für Überdosierung und eine Kindersicherung sowie einen Spülstopp.

Weitere Pluspunkte erhielt diese Waschmaschine von Siemens während unseres Waschmaschinen-Testvorgangs für den niedrigen Wasserverbrauch von 9.020 Litern pro Jahr bei durchschnittlicher Nutzung und für den niedrigen Energieverbrauch von 0,85 kWh pro Waschgang sowie für die geringe Waschlautstärke von 52 dB und die Schleuderlautstärke von 75 dB. Die Vorteile wie niedriger Wasser- und Energieverbrauch sowie die Anti-Vibrationsfunktion und die große Auswahl an Waschprogrammen sprechen für unseren Platz 4 im Testbericht über Waschmaschinen. Bei der Entscheidung für dieses Modell müssen die Baumaße mit 84,8 cm Höhe, 59,8 cm Breite und 55 cm Tiefe beachtet werden, damit ausreichend Stellfläche vorhanden ist.

Platz 5: AEG Toplader LÖKO+++TL

Der Toplader AEG Lavamat LÖKO+++TL für einen Preis von rund 609 Euro hat es auf Platz 5 in unserem Test der besten Waschmaschinen geschafft. Wie unsere anderen Testsieger bringt dieser Waschautomat eine sehr gute Energieeffizienzklasse A+++ und eine große Füllmenge von 7 kg mit. Nutzer profitieren von kompakten Baumaßen, wenn es um den Kauf einer Waschmaschine für einen kleinen Stellbereich in Bad oder Küche geht. Der AEG Toplader hat eine Höhe von 89 cm, eine Breite von 40 cm und eine Tiefe von 60 cm.

Zu den überzeugenden Ausstattungsmerkmalen dieser Waschmaschine, die 1.300 Umdrehungen pro Minute im Schleudergang bietet, gehören die Startzeitvorwahl, ein übersichtliches LC-Display, eine elektronische Kindersicherung und ein Aqua-Control-System mit Alarmfunktion.

Auf ein Kaltwasch-Programm muss bei dieser Waschmaschine ebenso verzichtet werden wie auf einen AquaStopp und einen Spülstopp. Dafür punktet der Toplader Lavamat LÖKO+++TL der Marke AEG mit insgesamt 17 Waschprogrammen. Diese beinhalten neben einem Woll-Programm und einem Feinwasch-Programm auch ein Express-Programm für die schnelle und energiesparende Wäsche und eine Fleckenoption.

Was ist eine Waschmaschine?

Eine Waschmaschine ist ein Haushaltsgerät und reinigt Wäsche. Mittels verschiedener Waschprogramme mit entsprechenden Temperaturen können mit den gängigen Modellen von Bosch, Miele, AEG, Beko, Samsung vielen weiteren namhaften Herstellern auch Wolle, Seide und weitere empfindliche Textilien, die man früher in die Reinigung gebracht hat, gereinigt werden.

Welche Waschmaschinen Bauformen gibt es?

Bei der Anschaffung einer Waschmaschine haben Interessierte verschiedene Bauformen zur Auswahl. Zu den meistgekauften Modellen gehören die Frontlader mit einer Tür mit Sichtfenster und einer Trommel, die auch in unserem Waschmaschinentest mit Abstand am häufigsten vertreten waren. Die Wäsche wird beim Frontlader durch eine Tür von vorne befüllt. Neben den Frontladern gibt es die Toplader, die von oben durch eine Öffnung auf dem Gerät mit Wäsche befüllt werden. Die Toplader eignen sich für alle, die nicht viel Wäsche waschen müssen bzw. sind so konzipiert, dass sie für den Single-Haushalt die nötige Waschkapazität bieten.

Was ist ein Frontlader?

Die meisten Waschmaschinen, die in Online-Shops oder im Elektro-Fachmarkt vor Ort angeboten werden, sind die Frontlader, wie auch unser Testsieger (s. unten). Die gängige Bauform gibt es von namhaften Marken wie Bauknecht, LG, Samsung, Beko, Bosch, Miele und AEG. Der Frontlader ist eine freistehende Waschmaschine mit einer Tür, die in der Regel mit einem Sichtfenster ausgestattet ist. Oberhalb der Tür sind die Bedienelemente und der Auszug für Waschmittel integriert. Über die Bedienelemente werden das Waschprogramm und die Temperatur sowie weitere Kriterien für den Waschvorgang ausgewählt. Je nach Modell gibt es auch Waschmaschinen mit Zeitspar- und Zeitvorwahl-Funktion.

Welche Vorteile hat ein Frontlader?

Die Vorteile eines Frontladers:

  • komfortable Öffnung zum Befüllen der Waschmaschine
  • große Waschtrommel
  • in der Regel unterbaufähig
  • Kontrolle des Waschvorgangs durch das Sichtfenster
  • Kombinationsmöglichkeiten mit Trockner

Ein Nachteil bei kleinen Stellflächen ist die Größe der Frontlader. Die Abmessungen sind in der Regel breiter als bei einem Toplader. Zudem ist der Frontlader so aufgestellt, dass der Korb am Boden vor der Tür platziert wird, um die Wäsche in die Trommel zu füllen oder die gewaschene Kleidung aus der Trommel zu entnehmen. Eine platzsparende Alternative sind auch sogenannte Waschtrockner. Bei diesen Kombigeräten sind Waschmaschine und Trockner in einem Gerät vereint. In unserem aktuellen Testbericht haben wir ausschließlich Frontlader und Toplader getestet. Lesen Sie demnächst mehr über die Auswahl des passenden Waschtrockners in unserem Waschtrockner Testbericht.

Was ist ein Toplader?

Toplader bieten ausreichend Kapazität für Single-Haushalte und sind geeignet, wenn nicht viel Platz für eine Waschmaschine verfügbar ist. Über eine Klappe an der Oberseite des Topladers wird die Wäsche eingefüllt. Auch die Bedienelemente sind auf der Oberseite des Gerätes installiert. Es gibt Toplader von Bauknecht, Bosch, AEG und weiteren, aber insgesamt ist das Angebot nicht so vielfältig wie im Bereich Frontlader. Mit einer Breite von 40 bis 45 cm und eine durchschnittlichen Höhe bis 90 cm sowie einer Tiefe von durchschnittlich 60 cm passen die Toplader auch in enge Badezimmer und schmale Nischen in Küchen. Rund fünf bis sechs Kilogramm beträgt die Füllmenge bei gängigen Modellen.

Welche Vorteile hat ein Toplader?

Toplader im Test – die Vorteile

  • optimal für kleine Badezimmer
  • ausgelegt für Singlehaushalte
  • bei vielen gängigen Modellen kann während des laufenden Waschprogramms Wäsche nachgefüllt werden

Toplader Vergleich – die Nachteile

  • begrenzte Auswahl an Angeboten in Online-Shops und in Fachmärkten vor Ort
  • geringe Füllmenge von rund fünf Kilogramm
  • kein Sichtfenster
  • Reparaturen sind oft kostspieliger als bei Frontladern
  • nicht für den Unterbau (in der Küche) geeignet

Worauf achten beim Waschmaschinenkauf?

Worauf sollte man beim Kauf einer Waschmaschine achten? Welche Kriterien sind wichtig? Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien für den Kauf einer Waschmaschine zusammengestellt:

Kriterien

Informationen

Fassungsvermögen
  • für Haushalte ab vier Personen mindestens 6 kg Fassungsvermögen
Energieeffizienzklasse
  • mindestens A+ bis A+++
Jährlicher Energieverbrauch
  • ca. 150 bis 200 kWh
Energieverbrauch für einen Betriebszyklus
  • ca 0,8 kWh bis 1 kWh
Jährlicher Wasserverbrauch
  • ca. 9.500 Liter
Maximale Schleuderdrehzahl
  • mindestens 1.200 Umdrehungen/min
Bauart
  • Toplader für kleine Stellflächen und Singlehaushalte
  • Frontlader für den Unterbau und bei Haushalten ab zwei Personen
Anzahl und Auswahl der Waschprogramme
  • Die folgenden Waschprogramme sollte eine gute Waschmaschine bieten:
  • Koch- und Buntwäsche bis 95° C
  • Baumwolle bis 60° C
  • Feinwäsche für Seide 30° C
  • Wolle- und Handwäsche 30° C
  • pflegeleichte Wäsche 40° C
Lautstärke beim Waschgang
  • ca. 40 bis 50 dB
Lautstärke beim Schleudern
  • ca 50 bis 75 dB
Bedienungsanleitung
  • leicht verständlich
Preis
  • Testsieger sind bereits für einen Preis von ca. 400 Euro erhältlich
Gewicht (richtet sich nach der jeweiligen Ausstattung)
  • Frontlader wiegen durchschnittlich 70 bis 100 kg
  • Toplader wiegen durchschnittlich 50 bis 70 kg

Waschmaschine Test – Kriterien für den Kauf

Mit Hilfe des Waschmaschinen Tests erhalten Interessierte Kriterien für die Auswahl der passenden Waschmaschine. Es gibt viele Hersteller und Modelle. Zu den in deutschen Haushalten häufigsten Modellen gehören die Frontlader, die eine große Waschtrommel haben und durch eine Tür von vorne mit Wäsche gefüllt werden. Das Gegenstück zum Frontlader ist der Toplader. Wie der Name schon vermuten lässt, wird diese Waschmaschine von oben durch eine Deckelöffnung befüllt.

Für die Auswahl einer Waschmaschine gilt, dass diese sowohl ein Programm für Kochwäsche und Buntwäsche als auch Waschgänge für Wolle, Seide und pflegeleichte Wäsche haben sollte.

Empfehlenswert sind erfahrungsgemäß die Waschmaschinen mit einer sehr guten Energieeffizienzklasse von A+ bis A+++. Gerade die Waschmaschinen, die einen sehr geringen Energieverbrauch haben und auch von der Geräuschentwicklung sehr leise sind, sollten in die engere Auswahl kommen.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien für den Kauf einer Waschmaschine aufgeführt, die auch in unserem Waschmaschinen Vergleich berücksichtigt wurden:

  • Energieeffizienzklasse
  • Bauform
  • maximale Umdrehungen/h
  • Waschprogramme
  • Sicherheitsausstattung
  • Wasserverbrauch (Liter pro Jahr)
  • Betriebslautstärke (in Dezibel)
  • Energieverbrauch und Wasserverbrauch pro Waschgang / jährlich
  • Preis

Waschmaschinen Vergleich – die Waschprogramme

Die meisten Waschmaschinen bieten verschiedene Waschprogramme. In der Regel haben die aktuellen Modelle folgende Waschprogramme zur Auswahl:

  • Koch- und Buntwäsche bis 95° C
  • Baumwolle bis 60° C
  • Feinwäsche für Seide 30° C
  • Wolle- und Handwäsche 30° C
  • pflegeleichte Wäsche 40° C

Eine gute Waschmaschine sollte mindestens über die oben genannten Waschprogramme verfügen.

Waschmaschinen von Miele, Bosch und weitere Marken

Es gibt im Bereich Waschmaschinen zahlreiche Marken und Hersteller. Zu den bekanntesten gehören Bosch, AEG, Miele, Samsung und Beko sowie Siemens. In unserem Testbericht über die Top 5 Waschmaschinen Testsieger finden sich Modelle einiger dieser namhaften Marken und Hersteller. Mit diesen wurden bereits viele gute Erfahrungen gemacht, daher sollte man im Zweifel zu einer Waschmaschine greifen, für die es bereits positive Erfahrungsberichte und Bewertungen gibt. Diese können z.B. bei Amazon umfangreich gelesen werden.

Was sind W-LAN-Waschmaschinen?

Noch ganz jung auf dem Markt sind sogenannte W-LAN-Waschmaschinen. Diese werden via App mit dem Smartphone gesteuert und gehören deshalb zur Kategorie der Smart Home Geräte. Über die jeweilige App werden die Waschgänge gestartet und bei Bedarf pausiert. Bei einigen Modellen kann über die App auch die Temperatur während des Waschgangs reguliert oder der Spülgang übersprungen werden. Wie bei konventionellen Waschmaschinen muss aber auch das Befüllen und das Entleeren der W-LAN-Waschmaschine manuell erfolgen. Zu den aktuellen Modellen im Bereich W-LAN-Waschmaschine auf dem Markt gehören die Modelle Samsung WW10H9600EWEG, Bosch WAYH2890 und LG Electronics F 14U2 VDB1H.

Du hast Erfahrungen mit Waschmaschinen gemacht hast, die in unseren Top 5 dabei sind? Über einen Erfahrungsbericht mit Bewertung würden wir uns freuen. Vielen Dank.

Waschmaschinen Erfahrungsberichte / Reviews

Noch keine Erfahrungsberichte. Sei der Erste und hinterlasse Deine Meinung / Bewertung.


Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld