Deckenventilatoren Test 2019

Die besten Deckenventilatoren im Test mit Testsieger 2018 / 2019 und Bewertung.

In unserem folgenden Deckenventilatoren Test und Preisvergleich erfährst Du, welche unsere Top-Deckenventilatoren des Jahres 2019 sind. Interessierte erfahren weiterhin, wie die bekanntesten und beliebtesten Deckenventilatoren in unserem Erfahrungsbericht abschneiden.

Was ist ein Deckenventilator?

Ein Deckenventilator ist ein Gerät, welches dazu dient, die Luftzirkulation in überwiegend geschlossenen Räumen zu verstärken. Das Gerät hat mindestens 3, meist aber mehr Flügel, welche rotieren. Durch das Drehen der Flügel wird die Luft angestoßen und beginnt schneller und intensiver zu zirkulieren. Früher waren Deckenventilatoren eher in tropischen Breitengraden zu sehen, aber mittlerweile werden sie auch in nördlicheren Gebieten immer beliebter. Erfahrungen zeigen: Sie arbeiten deutlich leiser als ein Standventilator und sie nehmen keinen Platz weg. Zwar sind sie meist in der Anschaffung kostenintensiver als die kleinen Standventilatoren, aber sie unterscheiden sich auch im Gesamten sehr von diesen Geräten.

Wie funktioniert ein Deckenventilator?

Der Ventilator hängt an der Decke, wobei der Abstand zwischen Flügel und Decke im Schnitt 20 bis 40 Zentimeter beträgt. Durch den motorisierten Antrieb, der die Flügel drehen lässt, wird die Luft angestoßen und die Zirkulation verstärkt. Der Luftstrom lässt Verdunstungskälte auf der Haut entstehen, die tatsächliche Raumtemperatur wird dadurch aber nicht gesenkt. Durch die hohe Platzierung des Gerätes wird die Luftzirkulation im ganzen Raum erreicht. Man kann sich also frei bewegen, ohne dass der Kühlungseffekt verloren geht. Da die Luftzirkulation bei jeder Raumtemperatur erreicht wird, kann ein Deckenventilator sogar bei der größten Hitze eine angenehme Kühlung schaffen.

Unsere besten Deckenventilatoren 2019 im Test

1Pepeo Deckenventilator mit Beleuchtung und Fernbedienung-Deckenventilator-Test

Pepeo Deckenventilator

  • hochwertige Verarbeitung
  • inkl. Beleuchtung
  • sehr leiser Betrieb
  • starke Leistung
Testergebnis
95%
"sehr gut"
04/2019
Preis ab
214,14€
zum Shop
2Lucci air Quest II Deckenventilator mit Licht und-Deckenventilator-Test

Lucci air Quest II Deckenventilator

  • einfache und schnelle Montage
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr leiser Betrieb
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
Testergebnis
93%
"sehr gut"
04/2019
Preis ab
-
zum Shop
3Deckenventilator Lorefar LANTAU Faro 33370 Nickel matt mit-Deckenventilator-Test

Lorefar LANTAU Faro 33370 Deckenventilator

  • elegantes Design
  • hochwertige Materialien
  • hochwertiges Holz
  • stabile Konstruktion
  • eher schlechtes Preis-Leistungsverhältnis
  • Räume nur bis 17,6 m²
Testergebnis
88%
"gut"
04/2019
Preis ab
247,00€
zum Shop
4Westinghouse 7255740 Deckenventilator Bendan-Deckenventilator-Test

Westinghouse 7255740 Deckenventilator Bendan

  • flacher Leuchtkörper aus Opalmilchglas
  • Fernbedienung inklusive
  • leichte Bedienung
  • andere Farben teurer
  • relativ reparaturanfällig
Testergebnis
86%
"gut"
04/2019
Preis ab
119,99€
zum Shop
5Westinghouse 7826340 Deckenventilator Industrial-Deckenventilator-Test

Westinghouse 7826340 Deckenventilator Industrial

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • einfache Installation
  • gut für Einsteiger
  • lauter Betrieb
  • nur für kleinere Zimmer
Testergebnis
86%
"gut"
04/2019
Preis ab
67,99€
zum Shop

Platz 1 (Testsieger): Pepeo Deckenventilator 1341201033_v2 im Test

Der Pepeo Deckenventilator 1341201033_v2 ist ein top Deckenventilator. Mit seinem hellen Braun macht er einen freundlichen Eindruck. Wer die Farbe nicht mag, kann auch zu dunklem Braun oder Weiß greifen. Er ist mit seinen 132 cm Durchmesser und seinen 5 Rotorblättern auch für etwas größere Räume geeignet. Zum Deckenventilator dazu gibt es eine Fernbedienung, mit welcher der Ventilator bedient werden kann. So muss man nicht einmal aufstehen, um einen angenehmen Luftzug verspüren oder diesen ausschalten zu können. Der Ventilator verfügt über eine integrierte Lampe sowie einen Winter- und Sommermodus. Er hat außerdem 3 verschiedene Stufen, mit welchen er 86, 124 oder 175 Umdrehungen pro Minute erreicht. Dabei hat er einen Stromverbrauch von 20, 35 oder 60 Watt. Preislich gesehen gehört das Gerät eher zur Oberklasse. Beim Test 2019 hat er die Spitze angeführt: unsere Empfehlung: Diesen Deckenventilator kaufen, wenn hohe Ansprüche gestellt werden.

Platz 2: Lucci air Quest II im Test

Der Lucci air Quest II ist ein Deckenventilator mit 4 Rotorblätter. Das Gehäuse aus gebürstetem Chrom sieht sehr edel aus. Die Rotorblätter sind zweifarbig, je nachdem welche Farbe man sehen möchte, kann man die Rotorblätter drehen. Im Sommer kann der Lucci air Quest II für eine angenehme und frische Brise sorgen, im Winter kann er die Luft so umwälzen, dass die Heizungsluft sich von den Heizkörpern aus mehr im Raum ausbreitet. Die Fernbedienung macht die Bedienung des Ventilators sehr bequem. Mit den drei verschiedenen Stufen kann das Gerät individuell auf den Zirkulationsbedarf eingestellt werden. Mit einem Durchmesser von 122 cm gehört er zu den etwas kleineren Deckenventilatoren, hat dafür aber auch eine Lampe integriert.

Mit einem Energieverbrauch von maximal 65 Watt hat er einen gewöhnlichen Stromverbrauch, mit seinem Preis liegt er im Mittelfeld. Bei Bewertungen für Deckenventilatoren kann er sich gut gegen die Konkurrenz schlagen, denn die Erfahrungen mit dem Gerät sind überwiegend positiv.

Platz 3: Lorefar LANTAU Faro 33370 im Test

Mit seinen drei Rotorblätter aus edlem Nussholz gehört der Lorefar Lantau Faro 33370 zwar preislich zur echten Oberklasse, macht dafür aber optisch auch richtig was her. Mit seinem Winter- und Sommermodus kann er das ganze Jahr über für ein angenehmes Klima in geschlossenen Räumen sorgen und ganz nebenbei als schickes Stilelement dienen. Die Verarbeitungsqualität sowie die Qualität der Materialien sind für den hohen Preis verantwortlich.

Mit seinem Durchmesser von 132 cm gehört er zu den Größeren seiner Sorte und kann deswegen auch gut in größeren Räumen genutzt werden. Mit 3 verschiedenen Stufen kann er dabei für etwas mehr oder weniger Wirbel sorgen. Die Fernbedienung macht es dabei besonders einfach das Gerät aus, an oder auf die verschiedenen Stufen zu stellen. Der Stromverbrauch zeichnet sich mit 14, 30 oder 65 Watt bei 90, 140 und 180 Umdrehungen pro Minute nicht von anderen Deckenventilatoren ab und befindet sich damit im Durchschnitt.

Platz 4: Westinghouse Lighting Bendan 7255740 im Test

Der Westinghouse Lighting Benan 7255740 kann online auf den ersten Blick mit seinen vielen Rezensionen und hervorragenden Bewertungen richtig Eindruck schinden. Er hat mit die besten Bewertungen für Deckenventilatoren.
In Wirklichkeit kann er zu einem schönen Dekoelement werden, welches mit seinen 5 Flügeln für eine angenehme Luftzirkulation sorgt. Welche Farbe die Rotoren haben sollen, kann man sich aussuchen. Zur Auswahl stehen dabei Apfelholz, Wengue, Silber und Weiß. Auch die Gehäusefarbe unterscheidet sich dabei je nach Farbwahl. Wie viele andere auch, besitzt der Bendan in der Mitte eine Lampe die mit 80 Watt Halogenleuchtmittel für ausreichend Beleuchtung im Raum sorgen kann. Mit der beigelegten Fernbedienung kann die Rotierung sowie das Licht ein und ausgeschaltet und zwischen den drei verfügbaren Geschwindigkeitsstufen umgestellt werden. Dabei schafft der Deckenventilator 83, 131 oder 175 Umdrehungen pro Minute bei einem Stromverbrauch von 14, 31 und 56 Watt. Damit gehört er zu den Stromsparenden Ventilatoren. Preislich sitzt er in der Mittelklasse.

Platz 5: Westinghouse Industrial 7826340 im Test

Der Westinghouse Industrial 7826340 gehört mit seinen 3 Flügeln und seinem Durchmesser von 122 cm zu den kleinen, sparenden Deckenventilatoren, was sich am Ende laut Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte aber durchaus lohnen kann. Er ist auch der Deckenventilator-Testsieger im Deckenventilator-Vergleich, bei ähnlichen Vents. Mit seinen Stahlrotoren und Chrom-Elementen ist er ein Blickfang. Damit eignet er sich optisch nicht nur für Wohnräume, sondern auch für Räume für industrielle Zwecke. Der Industrial lässt sich gut in kleinen und mittelgroßen Räumen mit einer Raumdeckenhöhe von mindestens 3 Metern einsetzen. Dabei sorgt er mit seinen 3 verschiedenen Stufen für eine gute Luftzirkulation, die sich nicht verstecken muss.

Mit seinen 135, 195 und 260 Umdrehungen pro Minute gehört der Ventilator zwar zur extra schnellen Sorte und trotz dessen mit 23, 35 und 55 Watt auch zur Energiesparenden! Preislich gesehen reiht er sich in die Reihe „Günstige Deckenventilatoren“ ein.

Vorteile und Nutzen eines Deckenventilators

Deckenventilatoren bringen viele Vorteile. Zum Beispiel sind sie deutlich stromsparender als Klimaanlagen oder Luftkühler. Zudem sind sie auch deutlich leiser als diese. Selbst Standventilatoren sind in der Regel deutlich leiser. Zudem bringen sie die Luftzirkulation in den ganzen Raum, ein kühlender Effekt ist also auch dann gegeben, wenn man sich vom Fleck bewegt. Oftmals kommen Deckenventilatoren mit Licht, dienen also zeitgleich auch als Lampe.

Dabei nehmen sie nicht mal Platz weg, da sie ja sowieso an der Decke hängen. Da sie nur einen Momenteffekt haben, können sie ausgeschaltet werden, wenn man den Raum verlässt – das kann man praktischerweise meist mit einer Fernbedienung tun oder mit einem Wandschalter. In Sommermonaten dienen Deckenventilatoren zur Kühlung, im Winter dagegen können sie auch nützlich sein, indem man die Rotorblätter andersherum drehen lässt – sodass die warme Luft erst nach oben gestoßen und dann die Wände entlang nach unten getragen wird.

Worauf achten beim Kauf von Deckenventilatoren?

Beim Kauf sollte auf die Bauhöhe geachtet werden. Niedrige Räume eignen sich eher weniger für Deckenventilatoren, aber es gibt auch Unterschiede darin, wie weit ein Deckenventilator von der Decke absteht und wie die empfohlene Mindestraumhöhe ist. Hier sollte unbedingt darauf geachtet werden, was geeignet ist. Zudem kann man bei manchen Deckenventilatoren auch die Halterung zwischen Decke und Ventilator ein und ausfahren. Die Flügelanzahl, die Drehleistung, die Schräglage der Flügel sowie die Rotorenlänge beeinflusst die Stärke der Luftzirkulation. Darauf sollte unbedingt geachtet werden, wenn eine starke Leistung erwünscht ist. Generell sollte darauf geachtet werden, was für eine Lautstärke der Hersteller für das Gerät angibt.

Wer unbedingt seine Ruhe will, sollte zu besonders leisen Deckenventilatoren greifen. Ganz lässt es sich aber nicht vermeiden. Zirkulierende Luft macht nun mal Geräusche. Viele Deckenventilatoren verfügen zusätzlich über eine integrierte Lampe, die bei Bedarf eingeschaltet werden kann. Ist das erwünscht, sollte darauf geachtet werden, dass eine Lampe integriert ist. Deckenventilator Test der Stiftung Warentest 2018 / 2019. Bei Stiftung Warentest waren noch keine Deckenventilatoren im Test, daher muss man sich bisher auf Erfahrungsberichte und inoffizielle Deckenventilator-Testsieger von anderen Portalen verlassen.

Aber wie testet Stiftung Warentest überhaupt?

Zuerst wird gewählt, welche Art von Produkt zu einem Test herangezogen werden soll. Waschmaschinen, Fritteusen, Duschgel … Nach einer aufwendigen Planung erstellen Mitarbeiter der Stiftung ein Prüfprogramm.Es wird das Marktangebot begutachtet und die Produkte anonym im freien Handel eingekauft. Die Produkte werden dann zu einem Labor zur Untersuchung geschickt. Auch dies geschieht anonym, damit die Tests vollkommen unvoreingenommen vonstattengehen. Die verschiedenen Kriterien werden unter die Lupe genommen und Eigenschaften ausgewertet. Dazu zählen zum Beispiel die Verarbeitungsqualität, Stabilität, Effektivität, Leistung, Geschmack, Geruch, Betriebslautstärke, Material, etc. Diese Punkte werden alle einzeln ausgewertet und am Ende zu einem Endergebnis zusammengefügt. Im Vergleich mit ähnlichen Produkten kristallisiert sich so der Testsieger heraus. Alle anderen bekommen aber ebenfalls eine Benotung wie man sie aus der Schule kennt. Anschließend werden die Testergebnisse veröffentlicht und der Testsieger gekürt.

Welche Erfahrungen machen Leute mit Deckenventilatoren?

Deckenventilatoren können wirksam für eine gute Luftzirkulation sorgen. Dabei sind sie für eine angenehme Abkühlung wie eine leichte Brise im Freien verantwortlich. Sie können keine Klimaanlage ersetzen, sind dafür aber deutlich stromsparender und können das Raumklima dennoch deutlich angenehmer machen. Auch eine aufwendige Montage ist nicht nötig, wie bei Klimaanlagen, gleichzeitig nehmen sie aber auch nicht wie Standventilatoren Platz weg. Zudem sind sie mit im Schnitt etwa 30- 60 Dezibel recht geräuscharme Genossen, gegenüber von Klimaanlagen und manchem Standventilator. Noch beliebter machen sie sich, da sie auch im Winter effektiv eingesetzt werden können, indem sie für eine bessere Wärmeverteilung im Raum sorgen.

Stichpunktartige Zusammenfassung / Checkliste

  • sind leise gegenüber Klimaanlagen
  • einen Deckenventilator kaufen sollte man sich am besten in Wintermonaten, da die Geräte dann am günstigsten sind
  • benötigen eine ausreichende Deckenhöhe
  • sind im Sommer ebenso nützlich wie im Winter
  • alle Deckenventilatoren im Test waren mit im Schnitt 50 bis 70 Watt stromsparend
  • mit integrierter Lampe dienen manche Deckenventilatoren sogar als Deckenlampe
  • Erfahrungen mit Deckenventilatoren fallen meist positiv aus
  • Stiftung Warentest hat keinen Deckenventilatoren-Test gemacht, daher gibt es auch keinen offiziellen Testsieger
  • Testsieger bei verschiedenen Portalen im Test 2019 ist meist der Pepeo Deckenventilator 1341201033_v2
  • günstige Deckenventilatoren sind häufig nur kleiner und haben keine Lampe, sind aber nicht minderwertiger
  • im Deckenventilator-Vergleich gibt es kaum Unterschiede in der Qualität
  • will man keine große Abkühlung, sondern begnügt sich mit mehr Luftzirkulation, kann man ruhigen Gewissens einen Deckenventilator kaufen
  • alle Deckenventilatoren im Test sind besonders durch ihre stromsparenden und effektiven Eigenschaften aufgefallen

 

Deckenventilatoren Erfahrungsberichte / Reviews

Noch keine Erfahrungsberichte. Sei der Erste und hinterlasse Deine Meinung / Bewertung.


Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld