congstar wie ich will im Test

ø 4.76 von 5 Sternen

Congstar bietet mit dem “wie ich will” Tarif eine Alternative für alle Kunden, die nicht regelmäßig Gebühren zahlen möchten. Hier steht nur der tatsächliche Verbrauch im Zentrum. Der Vorteil ist, dass so stets die Kosten im Überblick bleiben.

Congstar wie ich will Tarif im Überblick

Der Kunde hat in dem Tarif die Möglichkeit sich einen congstar Wunschtarif zusammenzustellen um mehr Flexibilität zu haben. Es besteht die Auswahl zwischen 0 und 500 SMS/Minuten sowie zwischen 0 und 1000 MB. Die Einheiten können vorab festgelegt werden, wenn der Kunde dieser überschreitet, können sie dennoch weiter genutzt werden. Eine SMS und eine Minute Telefonie kosten jeweils 9 Cent. Danach werden die Preise gestaffelt. So kosten 100 Einheiten 2 Euro, 300 Einheiten kosten 4 Euro und 500 Einheiten kosten 8 Euro. Es wird jeweils für einen Zeitraum von 30 Tagen abgerechnet. Die Einheiten (SMS/Minute) gelten für alle Verbindungen ins deutsche Netz.

Die Geschwindigkeit der Datenverbindung liegt bei 7,2 MBit/s. Diese kann auch auf 14 MBit/s per Datenturbo erhöht werden. Dann steigen die Kosten für 200 MB auf 7 Euro, für 600 MB auf 9 Euro und für 1000 MB auf 13 Euro. Es besteht ebenso die Möglichkeit eine Internettagesflat für 99 Cent pro Tag zu nutzen. Eine MMS kostet im Congstar wie ich will Tarif 39 Cent bis zu einer Größe von 300 KB. Der Congstar wie ich will Tarif kostet einmalig 9,99 Euro für die Bereitstellung. Die Buchung der congstar Prepaid Tarife ist über die Webseite von Congstar in wenigen Schritten möglich.

Vorteile des Congstar wie ich will Tarif

Welche Vorteile hat der “wie ich will”-Tarif? Der Tarif bringt den Vorteil, dass jeder Nutzer selbst eingrenzen kann wie viel er monatlich verbraucht. Somit sind die Kosten jeden Monat abstimmbar. Der Verbrauch und die Kosten sind stets transparent. Der Kunde weiß genau, wie viel welche Einheit kostet. Dadurch können unerwartet hohe Rechnungen vermieden werden.

Neukunden erhalten bei Congstar für den Abschluss einen Bonus von 5 Euro und weiterhin ein Zusatzguthaben 5 Euro. Bei der Mitnahme der Rufnummer gibt es noch einmal 25 Euro extra. Die Kunden nutzen das D-Netz und bekommen somit eine sehr gute Netzqualität. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Vertrag keine Mindestlaufzeit hat und monatlich verlängert werden kann. Es entsteht keine Grundgebühr, wenn der Vertrag nicht genutzt wird, fallen keine monatlichen Kosten an.

Lohnt sich der “wie ich will” Tarif?

Der Tarif eignet sich für alle, die gern ihre monatlichen Kosten für das Telefonieren, Surfen und SMS schreiben im Überblick haben. Zugleich ist der Tarif auf eine Option für Einsteiger oder für Personen, die nur wenig mobil sind. Der Congstar wie ich will ist zugleich eine Möglichkeit, um nur das zu zahlen, was genutzt wird. Dadurch bleiben die Kosten stets übersichtlich. Aus diesem Grund ist der Tarif ebenfalls eine Option, wenn die monatlichen Kosten für das Smartphone nicht so hoch sein sollen.

congstar Erfahrungsberichte / Reviews

congstar wie ich will im Test SKU UPC Model

„Erfahrung mit Congstar, wie ich will.“

17.11.2016, 20:19 Uhr

Erfahrung von Marie

„Wer nicht viel telefoniert und im Internet surft für den lohnt sich der WIe ich Will Tarif. Es gibt keine Grundgebühr und kostet nur 9cent die Minute und kann jederzeit gekündigt werden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Tarif. Außerdem gibt es noch 10 Euro Startguthaben dazu. Wer viel surft kann auch den Datenturbo für 5€ pro Monat dazubuchen.“

5.0 5.0 1 1 Wer nicht viel telefoniert und im Internet surft für den lohnt sich der WIe ich Will Tarif. Es gibt keine Grundgebühr und kostet nur 9cent die Minute und kann jederzeit gekündig congstar wie ich will im Test

Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld