Treppenkarren Test

Die Top-Treppenkarren im Testbericht mit Testsieger 2018 / 2019 und Bewertung.

In unserem folgenden Treppenkarren Test & Preisvergleich zeigen wir Dir, welche unsere absoluten Top-Treppenkarren für 2018 sind.

Was ist eine Treppenkarren?

Bei einer Treppenkarre, auch Treppensteiger genannt, handelt es sich um einfaches aber überaus praktisches Hilfsmittel aus einem Stahlgerüst, einer Lastfläche und eine Rollenkonstruktion mit 3 oder 5 kleinen Rollen. Der Abstand der Rollen zueinander ist so konzipiert, dass damit eine Last zur Treppe gefahren werden kann und mit leichter Hubkraft über den Griff der Treppenkarre die einzelnen Stufen hoch“fährt“. Die drehbare Achse und die greifenden Räder ermöglichen es, auch schwere Lasten über eine geringe Hubhöhe und geringem Kraftaufwand über unterschiedlich hohe Treppenstufen zu transportieren.

Wie funktioniert eine Treppenkarre?

Je nach Modell ist die Funktion leicht unterschiedlich und orientiert sich dabei an der Anzahl der zur Verfügung stehenden Räder. Bei zwei einfachen Vollgummireifen muss die üblicherweise als Sackkarre bezeichnete Treppenkarre mittels Kraft angehoben werden und über die Stufen gehoben werden. Eine zweite Person kann am unteren Ende tragen helfen.

Professionelle Treppenkarren jedoch haben mindestens 3 Rollen, manche Profi-Modelle sogar 5 Stück. Bei einem 3-Rollen Treppensteiger befindet die Last auf der Ladeschaufel und der Bediener greift an den Sicherheitsbügel der Treppenkarre an. Durch heranfahren bis an den Stufenabsatz und mit leichten Hebebewegungen bewegt sich die Last mittels der Reifen in horizontaler Richtung an den Stufen hoch. Der kurze Hubweg erfordert nur einen sehr geringen Kraftaufwand und so können auch schwere Lasten rückenschonend in die oberen Etagen transportiert werden. Bei diesen Modellen sind die zu überwindenden Stufenmaße gleich.

Bei einer Treppenkarre mit zwei weiteren Rollen, also insgesamt 5fach Bereifung, kann die schwere Last über Stufen unterschiedlicher Abmessungen transportiert werden. Die Funktion und die Bedienung sind genau wie bei dem 3-Rollen Treppensteiger, durch die zwei zusätzlichen Reifen greifen nur die Rollen an die Stufe, die für die entsprechende Höhe benötigt werden. Auch dieser Lastentransport geht ohne großen Kraftaufwand von der Hand.

Unsere besten Treppenkarren 2019 im Test

1Alu-Treppenkarre 5er-Stern-Treppenkarren-Test

Variofit Alu-Treppenkarre 5er-Stern

  • Traglast bis zu 150kg
  • mehrfach TÜV geprüft
  • komplett aus Aluminium
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • qualitativ hochwertiges Produkt
Testergebnis
98%
"sehr gut"
10/2018
Preis ab
579,90€
zum Shop
2Cordes Alu-Treppenkarre 480 x 300 mm-Treppenkarren-Test

Cordes Alu-Treppenkarre

  • Traglast bis zu 200kg
  • gute Verarbeitung
  • geringes Eigengewicht und sehr stabil
Testergebnis
95%
"sehr gut"
10/2018
Preis ab
348,95€
zum Shop
3pro-bau-tec Sackkarre Extension mit PU Rädern 250 kg,-Treppenkarren-Test

pro-bau-tec Sackkarre Extension

  • herunterklappbarer Verlängerungsbügel
  • robuste / stabile Konstruktion
  • Anfällig für Reparaturen
Testergebnis
88%
"gut"
10/2018
Preis ab
99,95€
zum Shop
4Aluminium-Sackkarre Treppensteiger, Tragkraft 150 kg-Treppenkarren-Test

Aluminium-Sackkarre Treppensteige

  • für Stufen bis ca. 22 cm Höhe
  • Tragkraft bis 150 kg
  • Verarbeitung
  • Stabilität
Testergebnis
88%
"gut"
10/2018
Preis ab
79,90€
zum Shop
5wolfcraft TS 850 Transportsystem 5501000 | Komfortable-Treppenkarren-Test

wolfcraft TS 850 Transportsystem

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Tragkraft nur bis 100 kg
Testergebnis
85%
"gut"
10/2018
Preis ab
83,95€
zum Shop

Testsieger: VARIOfit Alu-Treppenkarre im Test

Im Treppenkarren Vergleich ist dieses Modell die leistungsstärkste Treppenkarre und oftmals Testsieger bei den 5-Rollen Treppensteigern: Vor allem die VARIOfit Alu-Treppenkarre kann in verschiedenen Tests überzeugen. Sie ist das Profi-Modell für besonders schwere Lasten bis 200 Kilogramm und verfügt über zwei fünfarmige Radsterne. Das Gestell aus leichtem aber robustem Aluminium ist festverschweißtem Aluminium.

Die kleinen Räder an dem 5er-Radstern sind aus Vollgummi und damit abriebfest und sehr langlebig. Unebenheiten und scharfkantige Treppenstufen können damit dieser Treppenkarre nichts anhaben. Die Sicherheitsgriffe aus PVC sind ergonomisch und in die Radsterne wurde ein Präzisions-Rillenkugellager eingebaut. Die großen Rollen unterhalb des Sterns sind luftbereift auf Kunststofffelge und wurden aus einem thermoplastischen Gummi gefertigt. Besonders attraktiv die lange Herstellergarantie von 12 Jahren.

Platz 2: Cordes Alu-Treppenkarre im Test

Ebenfalls aus Aluminium und mit 2 fünfarmigen Radsternen ist die Cordes Alu-Treppenkarre und findet sich in vielen Treppenkarren Test Webseiten auf den obersten Rängen. Die 2 Kunststoff-Sicherheitsgriffe sind besonders ergonomisch geformt. Das Schaufelmaß ist für Lasten mittlerer Größe bis zu einer maximalen Traglast von 200 kg ausreichend. Die Luftbereifung ist ein Qualitätsmerkmal, denn diese Räder lassen sich sehr leicht manövrieren. Die Kunststofffelge ist sehr leicht trotzdem sehr belastbar. Ein weiteres Merkmal für überragende Produktionsqualität ist das Präzisionsrillenkugellager und verfügt über das GS Siegel von TÜV SÜD Produkt Service.

Platz 3: pro-bau-tec Treppenkarre im Test

Die Treppenkarre von pro-bau-tec ist für eine Traglast von bis zu 150 kg ausgerichtet. Das Raddreieck hält mit einem Kugellager die 3 kleinen mittelharten Gummiräder für Stufen bis 22 cm sicher fest. Ideal ist dieser Treppensteiger für das Heben von Getränkekästen und Einkäufen in obere Etagen. Das relativ hohe Eigengewicht spricht für die massive Verarbeitung der pulverbeschichteten Stahlschweißkonstruktion.

Überdies wurde die Treppenkarre vom TÜV SÜD Produkt Service mit dem GS Siegel ausgezeichnet. Die Ladeschaufel ist groß genug für Alltagsgegenstände und hat einen Radschutz. Laut den Kunden Bewertungen und Empfehlungen ist diese Modell besonders gut geeignet für Umzüge und Einkäufe. Für die gewerbliche Nutzung ist diese günstige Treppenkarre jedoch nur bedingt geeignet.

Platz 4: Treppenkarren von Deuba im Test

Von Deuba gibt es eine klappbare Treppenkarre, die trotz der hohen Flexibilität hohe Lasten bis zu 200 kg tragen kann. Vor allem die 6 Hartgummireifen werden von den Benutzern in den Portalen und Shops besonders bei den Empfehlungen genannt. Die Stapelkarre kann die Ladeschaufel einklappen und besitzt eine sehr robuste Bauweise. Das Gestell ist aus belastbarem Stahlrohr konstruiert und der Rahmen kann höhenverstellt werden und damit ergonomisch an die Körpergröße eingestellt werden.

Die Befestigungslöcher sind standardmäßig in den Treppenkarren von Deuba vorhanden und so können Anwender Expander anwenden und damit ihre Ladung zusätzlich sichern. Bei fast jedem Treppenkarren Test oder Treppenkarren Vergleich ist dieses Modell einer der Testsieger. Das für den gewerblichen und häufigen Einsatz konzipierte Treppenkarren Modell Fetra-Alurohr ist bei vielen Treppenkarren-Testsieger unter den obersten Auszeichnungen zu finden. Der Testsieger trägt diesen Titel völlig zurecht, denn gefertigt wird das Produkt ausschließlich in Deutschland.

Qualität, die man sieht und bei jedem Lastentransport spürt. Unter anderem an je einem 5er Räderdreieck plus 1 luftbereiften Profilrad auf jeder Achsenseite. Günstige Treppenkarren können hier nicht mithalten. Die komplett geschweißte Ausführung ist leicht manövrierbar und überaus beweglich. Sie kann innen wie außen eingesetzt werden und wird von Anwendern vor allem im Betrieb für den schnellen Transport von Lasten bis 200 kg über Treppen verwendet.

Platz 5: Wolfcraft TS 850 im Test

Klappbar und damit flexibel ist die Wolfcraft TS 850 Treppenkarre, mit der Lasten bis 100 Kilo sicher bewegt werden können. Besonders komfortabel lässt sich wegen der ergonomischen Höhe von 110 cm und den gummierten Griffen mit ihr arbeiten. Die stufentauglichen Profilräder sind besonders groß, pannenfrei und geeignet für den Außeneinsatz oder zur Überwindung von Treppen. Laut den Erfahrungen in verschiedenen Treppenkarren-Vergleich Webseiten wird diese Eigenschaft von den Anwendern besonders geschätzt.

Im Griffbügel befindet sich der zentrale Verriegelungsknopf, der sehr bequem bedient werden kann. Dazu kommt auch, dass dieser Treppensteiger platzsparend zusammengeklappt werden kann und so zum echten Platzsparwunder wird. Sie passt perfekt in einen Kofferraum und ist mit der Schnell-Klappautomatik sofort griffbereit. Die pannenfreien Profilräder haben einen Durchmesser von 18 cm und erlauben den Einsatz sowohl im Außengelände als auch im Inneren. Wer eine Treppenkarre kaufen möchte, der für die üblichen Alltagseinsätze geeignet ist, dann ist die Wolfcraft TS 850 Treppenkarre genau die richtige.

Vorteile und Nutzen einer Treppenkarre

Eine Treppenkarre verfügt über zahlreiche Vorteile:

  • Leichtes Heben von schweren Lasten über Stufen
  • Rückenschonende Arbeitsweise beim Tragen und Heben
  • Bei Aluminium sehr geringes Eigengewicht
  • Klappbare Modelle passen in den Kofferraum und sind platzsparend
  • Betriebe können eine Treppenkarre von der Steuer absetzen
  • Je nach Modell können unterschiedliche Treppenmaße überwunden werden
  • Abhängig von der Modellauswahl sind Treppensteiger für Innen oder Außen verwendbar
  • Im Gegensatz zur herkömmlichen Sackkarre ein Anwender ausreichend
  • Verschiedenste Modelle und Traglasten im Handel erhältlich
  • Kann auf ebenem Untergrund und bei Stufen angewendet werden
  • Wartungsfreie Kugellager
  • Pannenfreie Vollgummireifen bei vielen Modellen

Worauf achten beim Kauf von Treppenkarren?

Anwender sollten vor dem Kauf unbedingt festlegen, für welchen Einsatzweck sie die Treppenkarre anschaffen möchten. Weitere Punkte, die vor dem Kauf und bei der Auswahl des geeigneten Treppensteigers beachtet werden sollten:

  • Klappbare Modelle, Stahlrohr- oder Aluminiumrohrmodelle sind erhältlich
    a) klappbare Treppenkarren sind leicht und platzsparend zu verstauen, dafür aber in der maximalen Traglast begrenzt. Ihre Konstruktion ist meist nicht so stabil, robust oder langlebig wie bei den anderen beiden Ausführungen.
    b) Stahlrohr ist massiv, schwer und ausgesprochen langlebig. Die hochwertigen Treppenkarren verfügen über eine Pulverbeschichtung der Rohrkonstruktion, die vor Rost und Abnutzung schützt. Traglasten sind in allen Bereichen verfügbar. Das Eigengewicht ist recht hoch.
    c) Aluminium ist besonders leicht. Anwender müssen dabei keine Einbußen auf die maximale Traglast hinnehmen. Solide Verarbeitung und gute Qualität zeichnen die Leichtgewichte aus. Das geringe Eigengewicht der Aluminium Treppenkarren ist beim Kauf einer der großen Vorteile. Leider gelangen schneller Dellen oder Beulen während der Verwendung in das Aluminiumrohr. Auch klappbare Modelle sind im Handel verfügbar.
  • Maximale Traglast nach individuellen Anforderungen festlegen
  • Festlegen, ob Einsatz nur Innen, nur Außen oder beides notwendig ist
  • Vollgummireifen sind pannenfrei und abdruckfrei, jedoch unter hohen Lasten schwer zu manövrieren
  • Luftbereifung ist pannenanfällig, jedoch ausgesprochen leicht zum Manövrieren und sehr wendig
  • Das GS-Siegel steht für „Geprüfte Sicherheit“ und stellt ein Qualitätsmerkmal dar
  • Die Größe der Lastschaufel kann entscheidend sein, für welches Modell man sich entscheidet

Welche Erfahrungen machen Leute mit Treppenkarren?

Anwender von Treppenkarren suchen oft nach einem Treppenkarren Test. Entweder bei der Stiftung Warentest oder bei einem neutralen und aussagekräftigen Treppenkarren Vergleich. Jedoch lässt sich bei der Stiftung Warentest bisher nichts zum Thema Treppenkarren finden. Was sich Kunden aber vor allem beim Treppenkarren kaufen wünschen:

  • Günstige Treppenkarren mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis
  • Abdruckfreie Räder aus hochwertigem Vollgummi
  • Die meisten gewerblichen Kunden bevorzugen robuste Stahlrohrkonstruktionen
  • Sind nicht alle Mitarbeiter im Betrieb männlich, dann eignet sich das deutlich leichtere Modell aus Aluminium
  • Kunden bevorzugen offensichtlich aber auch im privaten Bereich die langlebigen Stahlrohrkonstruktionen
  • Klappbare Treppenkarren werden nicht sehr häufig angeschafft
  • Vor allem für Umzüge und das bequeme und rückenschonende Heben von schweren Alltagsgegenständen wie Einkäufe & Getränkekisten werden die Treppenkarren angeschafft
  • Interesse an Treppenkarren-Testsieger

Checkliste Treppenkarre kaufen

  • für welchen Einsatzzweck
  • Innen, Außen oder beides
  • maximale Traglast festlegen
  • Welche Ausführung: klappbar/Stahlrohr/Aluminium
  • GS Siegel beachten
  • Ergonomische Höhe
  • Rutschfeste Sicherheitsgriffe
  • Luftbereifung oder Vollgummi
  • 3 oder 5-fach Radstern
  • Höhe der Treppenstufen beim Einsatz
  • Stiftung Warentest von Zeit zu Zeit besuchen – evlt. Test vorhanden

Treppenkarren Erfahrungsberichte / Reviews

Noch keine Erfahrungsberichte. Sei der Erste und hinterlasse Deine Meinung / Bewertung.


Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld