Schulranzen Test 2018

Die besten Schulranzen im Test 2018 mit Testsieger Vergleich & Bewertung.

In unserem Schulranzen Test 2018 haben wir verschiedene Modelle unter die Lupe genommen und anhand verschiedener Kriterien wie Tragekomfort, Sicherheit, Ausstattung, Größe, Gewicht und Preis getestet. Die fünf Schulranzen Testsieger 2018 stellen wir im Detail vor. Interessierte erfahren in unserem Testbericht auch, was ein Schulranzen ist, auf was man beim Kauf eines Schulranzens achten sollte und welche Modelle zu den Schulranzen Testsiegern Stiftung Warentest gehören. Sie lesen unsere aktuellen Schulranzen Erfahrungen, können auch eigene Schulranzen Bewertungen abgeben und die Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer lesen.

Was ist ein Schulranzen?

Ein Schulranzen ist eine Tasche für Schulkinder, die mit zwei Tragegurten und, je nach Modell, mit einem Brustgurt ausgestattet ist. Ähnlich wie ein Rucksack wird der Schulranzen auf dem Rücken getragen. Die gängigen Modelle haben neben einem Hauptfach auch Nebenfächer und Seitenfächer.

Es gibt bei der Auswahl die sogenannten Tornister, die auch als starre Schulranzen bezeichnet werden und sich durch eine besonders gute Stabilität auszeichnen. Daneben gibt es im Bereich Schulranzen auch die Schulrucksäcke. Sie sind eher für ältere Kinder geeignet, da sie eine im Vergleich mit den Tornistern nicht so gute ergonomische Form und Ausstattung haben und auch nicht so stabil sind. Der Tornister ist insbesondere für Schulanfänger bzw. für Kinder ab der ersten bis zur vierten Klasse geeignet.

Der Schulranzen bzw. Tornister hat folgende Ausstattung:

  • schmutzabweisendes und strapazierfähiges Material
  • stabiler Kunststoffrahmen
  • Kastenform für optimalen Stand
  • ergonomisch geformter und gepolsterter Rückenbereich (Schutz vor Haltungsschäden, denn Kinder zwischen 6 und 10 Jahren noch keine vollständig entwickelte Muskulatur und noch keinen vollständig entwickelten Knochenapparat haben)
  • Schulranzen Set mit weiteren Utensilien wie Sporttasche und Federmäppchen
  • Sicherheitsmerkmale wie fluoreszierendes Material und Reflektoren

Unsere besten Schulranzen im Test 2018

1Step by Step Flexline Schulranzen-Set 5-tlg. Gigantic-Schulranzen-Test

Step by Step Flexline Schulranzen-Set 5-tlg. Gigantic

  • deutliches fluoreszierendes Material
  • robuste und hochwertige Verarbeitung
  • viel Zubehör inklusive
Testergebnis
96%
"sehr gut"
11/2017
Preis ab
-
zum Shop
2Ranzenset Ergo Style plus Pferdefreunde-Schulranzen-Test

Ranzenset Ergo Style plus Pferdefreunde

  • sehr schmutzabweisendes Material
  • viel Zubehör inklusive
  • sehr gut gepolstert
Testergebnis
94%
"sehr gut"
11/2017
Preis ab
-
zum Shop
3Frozen - Die Eiskönigin Schulranzen Ranzen-Schulranzen-Test

Frozen - Die Eiskönigin Schulranzen Ranzen

  • gute Polsterung im Rückenbereich
  • sehr leicht mit knapp einem KG
  • viel Stauraum
Testergebnis
88%
"gut"
11/2017
Preis ab
-
zum Shop
4herlitz 50007950 Schulranzen Loop Plus, Klickschloss,-Schulranzen-Test

herlitz 50007950 Schulranzen Loop Plus, Klickschloss,

  • robust und schmutzabweisend
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Verarbeitung des Zubehörs (Radierer, Anspitzer)
Testergebnis
86%
"gut"
11/2017
Preis ab
76,67€
zum Shop
5Scout - Alpha - Schulranzen Set 5 tlg. - Royal Knights-Schulranzen-Test

Scout - Alpha - Schulranzen Set 5 tlg. - Royal Knights

  • sehr gute Polsterung
  • viele Sicherheitsreflektoren
  • Verarbeitung insgesamt
Testergebnis
85%
"gut"
11/2017
Preis ab
-
zum Shop

Schulranzen Testsieger 2018

Im Folgenden stellen wir unsere Testsieger 2018 im Schulranzen-Test vor. Die wichtigsten Kriterien, die wir in unserem Schulranzen Vergleich angewendet haben, waren die Sicherheitsausstattung, die Erfüllung der DIN Norm 58124, die Größe, das Volumen und die Ausstattung des Rückenbereichs sowie das Material. Wir haben Schulranzen für Grundschüler getestet. Einen separaten Schulrucksack Test gibt es in Kürze auch bei uns.

Platz 1: Schulranzen Testsieger Step by Step Flexline

Dieser Schulranzen ist geeignet für Schüler in der Grundschule von der ersten bis zur vierten Klasse. Der Ranzen hat ein Volumen von 20 Litern* und ein Gewicht von 1,18 kg*. Das Material aus Polyester ist robust und schmutzresistent. Der Ranzen überzeugt, weil er die DIN 58124 Norm erfüllt. Eltern, die sich für diesen Schulranzen entscheiden erhalten zusammen mit der Schultasche auch eine Sporttasche, zwei Federmäppchen und einen Geldbeutel für das Kind.

Die Fächeraufteilung ist großzügig und es gibt den Ranzen mit verschiedenen Motiven, so dass es sowohl den passenden Schulranzen dieses Typs für Mädchen als auch für Jungen gibt. Die Verarbeitung ist robust und hochwertig und die Polsterung sehr gut. Überzeugend ist auch die ergonomische Rückenform und die optimal angepassten Tragegurte. Fluoreszierendes Material und Reflektoren sorgen für die Sicherheit des Kindes auf dem Schulweg. Für einen Preis von ca. 163 Euro* gibt es einen sehr guten Schulranzen, der es in unserem Schultaschen Test auf den ersten Platz geschafft hat.

Platz 2: Horse Friends Schulranzen Set im Test

Das Schulranzen Set Ergo Style plus Pferdefreunde “Kokarde” von Horse Friends für einen Preis von rund 136 Euro*hat es in unserem Test auf den zweiten Platz geschafft. Ausgelegt für Kinder in der ersten bis zur vierten Klasse beinhaltet das Ranzenset einen Pferdeanhänger. Bei diesem Modell handelt es sich ganz eindeutig um einen Tornister für Mädchen. Mit einem Volumen von 20,5 Litern* und einem Gewicht von 1,2 kg* sowie schmutzabweisendem und robustem Material aus Polyester bietet der Ranzen für Mädchen ausreichend Platz für Hefte, Bücher und Stifte sowie Pausenbrot und Getränkeflasche. Wie unser Ranzen auf Platz 1 im Test erfüllt auch dieser Mädchenschulranzen die DIN 58124 Norm und punktet mit einem ergonomisch geformten und gut gepolsterten Rückenbereich. Vorteilhaft ist auch der zusätzliche Brustgurt, der für eine optimale Stabilität und eine zusätzliche Entlastung des Rückens sorgt.

Platz 3: Frozen die Eiskönigin Schulranzen im Test

Auf Platz 3 in unserem Schulranzen Test hat es das Modell Frozen – die Eiskönigin geschafft. Bei diesem Set gibt es für einen Preis von rund 90 Euro* neben dem Tornister auch eine Sporttasche, zwei Federmäppchen und eine Brotdose sowie eine Trinkflasche, ein Tagebuch und ein Schreibset dazu.
Dieser Schulranzen mit umfangreichem Zubehör ist für Mädchen von der ersten bis zur vierten Klasse geeignet und erfüllt aufgrund der Sicherheitsausstattung mit fluoreszierendem Material und Reflektoren die DIN 58124 Norm. Der Ranzen ist so konzipiert, dass er auch für schmale Kinder geeignet ist und eine optimale Polsterung am Rücken bietet. Das Obermaterial besteht aus Polyester und ist strapazierfähig und schmutzabweisend. Der Ranzen gehört mit einem Gewicht von knapp einem Kilo* zu den Leichtgewichten und bietet dabei mit insgesamt 18 Litern* Volumen ausreichend Stauraum für Hefte, Federmäppchen, Bücher Trinkflasche und Brotdose.

Platz 4: Herlitz Loop Plus Schulranzen im Test

Der Schulranzen Soccer der namhaften Marke Herlitz hat es in unserem Test auf den vierten Platz geschafft. Mit einem Preis von rund 52 Euro* gibt es neben einem Schulranzen für Jungen eine Sporttasche und zwei Federmäppchen inklusive.
Der Schulranzen von Herlitz überzeugt durch die Erfüllung der DIN Norm 58124 und sein niedriges Gewicht von unter einem Kilo. Im Schulranzen Vergleich mit den Plätzen eins und zwei muss man bei einem Volumen von 15 Litern* Abstriche beim Fassungsvermögen machen. Das Obermaterial ist wie bei unseren ersten drei Plätzen aus Polyester und damit strapazierfähig und schmutzabweisend. Wie das Modell Frozen auf Platz 3 ist auch der Herlitz Schulranzen aufgrund seiner Maße, seines Gewichts und seiner sehr guten Polsterung für schmale Kinder geeignet.

Platz 5: Scout Royal Knights Schulranzen im Test

Der Schulranzen Scout Royal Knights ist ein rund 1,2 kg* schwerer Schulranzen inklusive einer Sporttasche und zwei Federmäppchen sowie einem Geldbeutel. Der Tornister ist wie ein Rucksack geformt, erfüllt die DIN Norm 58124 und hat ein großes Volumen von 19 Litern*. Der Ranzen für Grundschüler hat fluoreszierendes Obermaterial und Sicherheitsreflektoren. Das Obermaterial aus Polyester ist robust und schmutzabweisend und überzeugend ist auch die Stabilität und die vielen Stau-Fächer sowie die sehr gute Polsterung.
Der Scout Schulranzen ist für Jungen von der ersten bis zur vierten Klasse konzipiert und überzeugt durch die Ausstattung. Betrachtet man in unserem Schulranzen Vergleich den Scout Ranzen mit unseren Schulranzen Testsiegern auf Platz eins bis vier, dann kann der Preis mit rund 202 Euro* zum Testzeitpunkt nicht überzeugen. Hier müssen Eltern tiefer in die Tasche greifen.

Checkliste – Schulranzen kaufen

  • Erfüllt die DIN Norm 58124
  • Sicherheitsausstattung mit Reflektoren und fluoreszierendem Obermaterial
  • Polsterung am Rückenbereich
  • Gewicht von ca. 1 bis 1,2 kg
  • Volumen zwischen 15 und 25 Litern
  • gepolsterte und mindestens vier Zentimeter breite Tragegurte
  • Zubehör wie Federmäppchen, Sporttasche, Trinkflasche, Brotdose etc.
  • Preis

Worauf achten beim Schulranzen Kauf?

Beim Kauf eines Schulranzens gibt es einige Kriterien, die beachtet werden sollten, um den passenden Ranzen zu finden. Während Kinder sehr gerne nur auf das Design achten, sind Eltern in der Pflicht, auch auf die Ausstattung zu achten. Der Schulranzen ist das Utensil, was ein Kind in der Regel durch die gesamten vier Jahre der Grundschulzeit begleitet. Umso wichtiger ist es, dass der Ranzen mit Reflektoren ausgestattet ist. Gerade in den Morgenstunden, wenn es noch draußen fast oder komplett dunkel ist, wie beispielsweise in den Herbst- und Wintermonaten, und der Schulweg zu Fuß bis zur Bushaltestelle oder zu Fuß bis zur Schule oder mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, muss das Kind für andere Verkehrsteilnehmer optimal sichtbar sein.

Gewicht und Volumen des Schulranzens – Wie schwer darf er sein?

Neben der Sicherheitsausstattung sind auch das Gewicht und das Volumen in Abhängigkeit zur Größe des Kindes beim Schulranzen Kauf zu beachten. Der Ranzen muss tragbar sein. Das durchschnittliche Gewicht des Schulranzens sollte zwischen 1.000 und 1.300 g betragen. Für Kinder ab der vierten Klasse und bis zur sechsten oder siebten Klasse sollte das Gewicht in dem gleichen Rahmen liegen. Ist das Kind älter bzw. größer, können auch die Schulranzen mit einem Gewicht ab 1.300 g bzw. die Schulrucksäcke in die engere Wahl kommen.

Der Schulranzen für Grundschüler und Schüler der fünften bis siebten Klasse haben ein Fassungsvermögen von 15 bis 35 Litern. Die gängigen Modelle haben neben einem Hauptfach und bis zu drei Nebenfächern auch Seitentaschen. Viele Modelle sind mit einer kleineren Vortasche ausgestattet, die ausreichend Platz für das Pausenbrot und ein Getränk bietet.

Ein sehr wichtiges Kriterium bei der Auswahl ist neben den Sicherheitsaspekten und dem Gewicht auch die Größe des Kindes, um den passenden Schulranzen auszuwählen. Die Größenempfehlungen helfen, um den Schulranzen zu kaufen, der zum Kind passt. Wer einen Schulranzen kauft, der für ein Kind ab der ersten Klasse geeignet sein soll, muss beachten, dass Kinder in diesem Alter pro Monat noch 0,5 bis 1 cm pro Monat wachsen.

Schulranzen Testsieger 2018 Stiftung Warentest

In unserem Test waren auch die Testurteile von Stiftung Warentest maßgeblich. Die Kriterien des renommierten Testportals sind Maßstäbe, an denen wir uns auch orientiert haben, um Käufern die optimalen Kaufempfehlungen an die Hand zu geben. Gerade die Kriterien zum Kauf eines Schulranzens helfen, um aus der Vielzahl der Angebote das passende Modell zu finden. Unsere Schulranzen Testsieger haben wir auch unter Berücksichtigung der Kriterien von Stiftung Warentest geprüft.

Grundsätzlich muss vorab gesagt werden, dass im Schulranzen Test von Stiftung Warentest diejenigen Modelle besser abgeschnitten haben, die auch die DIN Norm 58124 erfüllen und durch fluoreszierende Farben überzeugen, die auch bei schlechter Witterung, Dämmerung und Dunkelheit gut gesehen werden. Die Warnfarben wie Orange, Gelb, kräftiges Blau und Rot sowie weitere helle Farben sind ein Muss. Das und entsprechende Reflektoren sollte neben Gewicht und Volumen die entscheidenden Faktoren sein, wenn es um die Entscheidung für einen Schulranzen geht.

Schulranzen Test – Was bedeutet DIN?

Keine DIN-Auszeichnung muss nicht unbedingt bedeuten, dass ein Schulranzen schlechter ist. Aber Schulranzen mit DIN Norm 58124 erfüllen alle Kriterien, die für die Sicherheit des Kindes wichtig sind. Ein Kind mit Schulranzen muss gesehen werden. Natürlich kann in der dunklen Jahreszeit auch die Kleidung zur Sicherheit des Kindes im Straßenverkehr beitragen, aber der Schulranzen sollte auch über eine entsprechende Ausstattung mit hellen Farben und Reflektoren verfügen, damit das Kind rechtzeitig gesehen wird.

Leuchtende und kräftige Farben und reflektierende Elemente sind ein Muss. Es empfiehlt sich deshalb, den Blick auf die Schultaschen für Kinder zu werfen, die die DIN-Norm erfüllen. Reflektoren sind am Ranzen und an den Tragegurten angebracht. Das Licht von entgegenkommenden Fahrzeugen von vorne und von hinten wird reflektiert. Es gibt auch Ranzen, die mit zusätzlichen LED-Leuchten und Blinklichtern ausgestattet sind und so eine besseres Gesehenwerden des Kindes auf und an der Straße gewährleisten.

Für alle, die sich beim Schulranzen Kauf an einer DIN orientieren, können die Schulranzen mit DIN 58124 für Grundschüler in die engere Auswahl ziehen. Diese Modelle besitzen eine ausreichende Menge an Reflektoren und Flächen, die fluoreszieren.

Schulranzen Kriterien zur Erfüllung der DIN-Norm 58124

  • mindestens 20 Prozent der Seitenflächen und vorderen Flächen des Ranzens müssen aus einem fluoreszierenden Material in der Farbe Gelb, Orange oder Rot bestehen
  • mindestens 10 Prozent der Seitenflächen und der Flächen auf der Vorderseite müssen reflektierend sein
  • das Material muss strapazierfähig, bruchfest und reißfest sowie nicht verformbar sein
  • keine scharfen Kanten und Schultergurte dürfen sich nicht unbeabsichtigt lösen
  • Stabilität, Standsicherheit und Hochformatbauweise
  • ergonomisch geformtes und atmungsaktives Rückenpolster
  • schmutz- und wasserabweisendes Obermaterial
  • gepolsterte Tragegurte mit einer Mindestbreite von vier Zentimetern

Ratgeber: Der Schulranzen und der Schulweg

Wenn das Kind eingeschult wird, ist es unerlässlich, dass Eltern vorab den Schulweg mit dem Kind üben. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Bus, es sollte immer der komplette Weg von der Haustür bis zur Schule und zurück mehrmalig geübt werden. Nur so erlangt das Kind bereits zum Schulstart genug Routine, kennt den Weg und mit der Wegkenntnis wird das Kind auch für eventuelle Gefahrenstellen wie beispielsweise Zebrastreifen, Fußgängerampeln und den Weg von der Bushaltestelle zur Schule und zurück sensibilisiert.

Gerade an Bushaltestellen kann es aufgrund fehlender Überquerungshilfen wie Ampeln und Zebrastreifen besonders gefährlich werden, wenn Kinder einfach aus dem Bus steigen und loslaufen. Wenn das Kind zu viele Unsicherheiten aufweist, dann sollten Eltern in der ersten Zeit immer mitgehen und das Kind auf dem Weg zur Schule begleiten und von dort auch pünktlich wieder abholen.

Schulranzen im Test – was bedeutet Ergonomie?

Ein weiterer Faktor, der beim Schulranzen Kauf beachtet werden sollte, ist die Ergonomie. Der Ranzen sollte so konzipiert sein, dass er sich optimal anpasst und den sensiblen Rücken des Kindes nicht belastet. Es gibt verschiedene Rückensysteme. Die Polsterung am Rückenteil muss nachgeben. Je schwerer der Ranzen ist, desto mehr sollte die Polsterung nachgeben. Für ein optimales Klima sorgen sogenannte Belüftungsrillen in der Rückenpolsterung. Zudem sollten auch die Tragegurte eine Polsterung und eine ergonomische Form haben. Empfehlenswert sind die Modelle, die mit Tragegurten in S-Form ausgestattet sind. Zudem haben geeignete Tragegurte einen Überzug aus atmungsaktivem Mesh-Gewebe. Das verhindert Reibung an den Schultern, und das auch bei längerem Tragen des Ranzens.

Warum Schulranzen anprobieren?

Es ist wichtig, dass das Kind zum Kauf eines Schulranzens mit dabei ist, um die jeweilige Modelle selbst zu tragen. Wer den Schulranzen online in einem Shop bestellt, muss das Kind zu Hause den Schulranzen Probetragen lassen. Beim Probetragen kann man anhand einiger Kriterien erkennen, ob das ausgewählte Modell passt. Der Schulranzen muss im Bereich der Lenden enden und auf Schulterhöhe beginnen.

Wenn das Kind den Ranzen trägt, wird ein schweres Buch wie beispielsweise ein Lexikon in de Tornister gelegt und geprüft, ob das Kind trotz des zusätzlichen Gewichts im Ranzen ein optimales Tragegefühl hat. Der Schulranzen muss beim Tragen unmittelbar am Rücken sitzen und es darf nur zwischen der Wirbelsäule und dem Polster ein Luftraum von einer Handbreite maximal vorhanden sein. Um festzustellen, ob der Schulranzen optimal passt, müssen auch die Schultergurte kontrolliert werden. Sie sollten nicht zu dicht am Hals des Kindes liegen und nach beiden Seiten außerhalb des Schlüsselbeins aufliegen.

Schulranzen – Was beachten? – Vergleich von Schulranzen und Schulrucksack

Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile von Schulranzen und Schulrucksäcken aufgeführt.

Vorteile

Nachteile

Schulranzen (Tornister)

  • stabile Form
  • ergonomische Form
  • strapazierfähiges und wasserabweisendes Material
  • fluoreszierende Flächen und Reflektoren
  • Kinder finden die Optik oft nicht so cool
  • im Vergleich mit Schulrucksäcken sehr breit

Schulrucksack

  • flexibel
  • viel Platz
  • moderne Optik
  • hält nicht so lange, weil nicht stabil und Material nicht besonders strapazierfähig ist
  • viele Modelle ohne Reflektoren-Flächen
  • kein Rahmen und deshalb fallen sie schnell um

Was kosten Schulranzen?

Eine Frage, die im Zusammenhang mit dem Schulranzen Kauf häufig gestellt wird, ist die nach dem Preis bzw. was darf ein Schulranzen kosten? In unserem Test hatten wir zahlreiche Modelle untersucht. Die Testsieger zeigen, dass es schon sehr gute Modelle ab ca. 50 Euro* gibt, aber dass die Auswahl auch Ranzen für rund 200 Euro* oder mehr bereit hält. Wenn man die Kriterien für den Schulranzenkauf beachtet, dann muss das Modell nicht teuer sein, denn teuer ist nicht immer besser.

Wo einen Schulranzen kaufen?

Die Schulranzen können online oder vor Ort im Fachhandel für Schulbedarf gekauft werden. Es empfiehlt sich, den Tornister gemeinsam mit dem Kind zu kaufen und verschiedene Modelle vorab anzuprobieren. Hat man sich für einen Ranzen entschieden, kann dieser auch online bestellt werden. Aber eine Anprobe des Ranzes ist unerlässlich, denn das Kind wird mit dem Schulranzen jeden Tag den Schulweg absolvieren und den Schulalltag meistern. Da müssen Sicherheitsausstattung und Tragekomfort unbedingt erfüllt sein.

Schulranzen Test Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest hat 2013 einen Schulranzen Test durchgeführt und dabei entsprechende Kriterien zur Beurteilung angesetzt. Dabei legte das Testportal Wert auf die Nutzbarkeit im Alltag, auf die Sicherheitsausstattung und auf die Ausstattung für ein optimales Tragegefühl für das Kind und eine ergonomische Form. Zudem wurde auch die Aufteilung der Fächer beurteilt. Die Handhabung, die Ergonomie und die Sicherheit des Kindes sind die wesentlichen Kriterien.

Schulranzen Erfahrungsberichte / Reviews

Schulranzen Test 2018 SKU UPC Model

„Step by Step Flexline Schulranzen“

15.04.2018, 17:55 Uhr 

Erfahrung von Melvin

„Der Step by Step Flexline Schulranzen Gigantic Wheels ist optisch ein Hingucker. Die mit dem ADAC entwickelte Sonderedition erfüllt zudem höchste Sicherheitsstandards. In dem Set enthalten sind neben dem Schulranzen, ein bestücktes Federmäppchen, ein Schlamperetui, ein Brustbeutel und ein Sportbeutel. Durch das höhenverstellbare Tragesystem passt sich der Rucksack dem Körper des Trägers optimal an. Besonders flexibel ist der Flexline von Step by Step durch die dehnbaren Einsätze aus Neopren an den Vorder- und Seitentaschen. Die Schultergurte sind so geformt und gepolstert, dass sie bequem sind und ein Einschnüren verhindert wird.“

5.0 5.0 1 1 Der Step by Step Flexline Schulranzen Gigantic Wheels ist optisch ein Hingucker. Die mit dem ADAC entwickelte Sonderedition erfüllt zudem höchste Sicherheitsstandards. In dem Set Schulranzen Test 2018

Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld