Lattenrost Test 2019

Die besten Lattenroste im Test mit Testsieger 2018 / 2019 und Bewertung.

In unserem folgenden Lattenrost Test und Preisvergleich erfährst Du, welche unsere Top-Lattenroste des Jahres 2019 sind. Interessierte erfahren weiterhin, wie ausgewählte Lattenroste bewertet wurden und worauf man beim Kauf achten sollte, um nicht enttäuscht zu werden.

Was ist ein Lattenrost?

Unter einem Lattenrost ist grundlegend ein Rahmen mit darin quer gelegten und daran befestigten Leisten gemeint. Als Material kommt hier oftmals Holz zum Einsatz, seltener gibt es auch Lattenroste aus verstärktem Kunststoff. Der Lattenrost wird lose in den Bettrahmen eingelegt und dient als Unterlage für die Matratze. Hierbei ist keine weitere Befestigung notwendig. Einerseits kann die Matratze dadurch auch von unten belüftet werden, zum anderen wird auch der Liegekomfort erhöht.

Wie funktioniert ein Lattenrost?

Durch die Elastizität des Holzes oder Kunststoffes wird die darüber liegende Matratze bis zu einem gewissen Grad abgefedert. Bei modernen Lattenrosten lässt sich der Härtegrad anhand von mechanischen Schiebereglern auf den Leisten weiter anpassen. Diese Schieber sind vor allem im Hüftbereich platziert. In der Mitte des Lattenrostes ist oft ein Mittelgurt, welcher alle Leisten miteinander verbindet und die Last besser auf die gesamte Liegefläche verteilt. Dadurch wird ein Verrutschen während des Schlafens verhindert.

Unsere besten Lattenroste 2019 im Test

1stabiler Lattenrost 100% BUCHE - Kopf- und Fußteil-Lattenrost-Test

stabiler Lattenrost 100% BUCHE - Kopf- und Fußteil

  • günstiger Preis
  • hohe Qualität der Teile
  • sehr hohe Belastbarkeit (bis zu 200kg)
  • Lieferung erfolgt fertig montiert
Testergebnis
95%
"sehr gut"
04/2019
Preis ab
128,00€
zum Shop
2FMP Matratzenmanufaktur 7 Zonen Lattenrost Rhodos KF --Lattenrost-Test

FMP Matratzenmanufaktur 7 Zonen Lattenrost Rhodos KF

  • 44 mehrfach verleimte, flexible Federholzleisten
  • verstellbarer 7 Zonen Lattenrost
  • auf den Körper abstimmbare Härtegradeinstellungen
  • guter Kundenservice bei Fragen
Testergebnis
92%
"sehr gut"
04/2019
Preis ab
139,90€
zum Shop
3i-flair® Lattenrost 180x200 cm, Lattenrahmen für-Lattenrost-Test

i-flair® Lattenrost 180x200 cm, Lattenrahmen

  • aus Stahl hergestellt
  • Im Beckenbereich in der Härte verstellbar
  • Stabilisierungsband sorgt für gleichmäßige Federung
  • Lieferumfang unübersichtlich
  • Belastbarkeit mangelhaft
Testergebnis
89%
"gut"
04/2019
Preis ab
89,90€
zum Shop
4Ravensberger Matratzen® MEDI XXL®-Lattenrost-Test

Ravensberger Matratzen® MEDI XXL

  • in diversen Größen erhältlich
  • elektrisch
  • Doppelmotor enthalten
  • TÜV/GS-Zertifikat garantiert Stabilität und Funktion
  • sehr hoher Preis
  • schwere Installierung
Testergebnis
88%
"gut"
04/2019
Preis ab
521,70€
zum Shop
5TAURO 22914 7 Zonen Lattenrost, 90 x 200 cm, Geeignet-Lattenrost-Test

TAURO 22914 7 Zonen Lattenrost

  • sehr preisgünstig
  • 28 Federholzleisten sorgt für Halt & Stabilität
  • Verstellbarer Härtegrad
  • mangelhafte Qualität
  • Rücksendung muss selbst gezahlt werden
Testergebnis
85%
"gut"
04/2019
Preis ab
49,95€
zum Shop

Damit die Entscheidung einen Lattenrost kaufen zu wollen, leichter fällt, bieten Testseiten dafür Hilfe an. Nachfolgend sind Lattenroste von verschiedenen Testseiten aufgeführt, die aufgrund ihres Preis-Leistungsverhältnisses oder einer hervorragenden Verarbeitung und Qualität als Testsieger ausgewählt wurden. In diesem Lattenrost-Vergleich sind verschiedene Größen und Ausführungen berücksichtigt worden. DDe Entscheidung einen Lattenrost kaufen zu wollen ist mithilfe dieser Auflistung einfacher zu treffen.

Platz 1 (Testsieger): Schlummerparadies Comfort 44 Vario im Test

Einer der Testsieger des Jahres 2019 ist dieser Lattenrost der Marke Schlummerparadies. Mit dem Maßen 89 x 196 cm passt er sowohl in Einzel- als auch Doppelbetten problemlos hinein. Die Besonderheit liegt hier bei den sieben verschiedenen Zonen, welche in ihrer Festigkeit an die einzelnen Körperpartien angepasst sind. Insgesamt sind 44 Federholzleisten aus Buchenholz verbaut, wohingegen bei vielen herkömmlichen Lattenrosten lediglich 20–24 in den Rahmen eingesetzt werden. Außerdem können sowohl das Kopf- als auch das Fußteil aufgestellt werden, was beispielsweise gegen Durchblutungsstörungen helfen kann. Mit einem aufgestellten Kopfteil lässt sich das Bett auch besser zum Lesen oder Fernsehen nutzen. An diesem Lattenrost lässt sich im Hüftbereich anhand von Kunststoffschiebern die Härte individuell anpassen, was besonders für Seitenschläfer interessant ist. Für den Preis von 128 Euro bietet dieser Lattenrost eine Vielzahl von Anpassungsmöglichkeiten und überzeugt als Lattenrost-Testsieger durch die hohe Qualität der verarbeiteten Bauteile.

Platz 2: FMP Rhodos KF im Test

Dieser Lattenrost hat im Test 2019 dadurch überzeugen können, dass die Federholzleisten für jede der sieben Schlafzonen einzeln angepasst worden sind. So können beispielsweise die Fersen besonders tief einsinken während die Halswirbel effektiv gestützt werden. Mit Abmessungen von 140 x 200 cm ist dieser Lattenrost eher für ein breiteres Bett oder auch für ein Gästebett geeignet. Es sind insgesamt 44 Federholzleisten verbaut, welche durch einen Mittelgurt miteinander verbunden sind. Dadurch kann auch bei punktierter Belastung keine Leiste durchbrechen. Kopf- und Fußteil sind höhenverstellbar, so dass die gewünschte Schlafposition leichter einzustellen ist. Durch die überdeckenden Leisten ist es möglich dass zwei Lattenroste nebeneinander gelegt werden, ohne das dabei eine Lücke zwischen diesen entsteht. Anhand der neun Härtegrade kann das Einsinken im Beckenbereich noch besser reguliert werden. Mit einem Preis von 189 Euro ist dieser Lattenrost zwar etwas teurer, bietet, aber dank der Größe die Möglichkeit auch ein breiteres Bett mit nur einem Lattenrost ausstatten zu müssen.

Platz 3: i-flair Lattenrost im Test

Auch günstige Lattenroste haben hohe Qualitätsstandards und bieten für kleines Geld ein gutes Schlafgefühl. So zum Beispiel dieser Lattenrost der Firma i-Flair, der für Doppelbetten ausgelegt ist. Mit 28 Leisten pro Seite bietet dieser Lattenroste zwar weniger als andere Testsieger, überzeugt aber durch die Verarbeitung von Stahl im Rahmen. Dadurch wird dieser zusätzlich stabilisiert. Auch hier findet sich auf jeder Seite ein Mittelgurt und verschiedene Schieber, mit welchen die Härte im Beckenbereich eingestellt werden kann. Negativ anzumerken ist jedoch, dass dieser Lattenrost selbst aufgebaut werden muss. Mit einem Gewicht von gerade einmal 9 Kilogramm liegt dieser jedoch nicht allzu schwer auf dem Bettrahmen, was sich langfristig auf die Lebenszeit auswirkt.

Platz 4: Ravensberger Medimed im Test

Als einziger elektrisch verstellbarer Lattenrost in dieser Liste, bietet diese neben den gewöhnlichen Vorteilen auch die Bequemlichkeit der schnellen Anpassung der Liegeposition. Anhand einer Fernbedienung können so Kopf- und Fußteil ganz einfach angehoben oder gesenkt werden. Diesen Lattenrost gibt es in so ziemlich jeder handelsüblichen Größe, sodass die meisten Bettrahmen damit ausgestattet werden können. Mit 44 mehrfach verleimten Leisten und einer Belastung von bis zu 130 Kilogramm ist für eine hohe Schlafqualität gesorgt. Hier gibt es auch die mittlerweile standardisierten Schieberegler auf Beckenhöhe die den Liegekomfort noch einmal erhöhen können.

Platz 5: Tauro 22914 Pro im Test

Dieser Lattenrost-Testsieger besticht durch seine simple Funktionsweise, die jedoch keineswegs von geringer Qualität ist. Mit insgesamt 28 Federholzleisten sowie Schiebereglern auf Beckenhöhe ist genug Komfort vorhanden um mit teureren Varianten mithalten zu können. Das Kopfteil ist hierbei mechanisch verstellbar und wird von geprüften Stahlhalterungen fixiert. Dazu ist dieser Lattenrost bis zu 180 Kilogramm belastbar und kann durch einfache Montage auch selbst zusammengebaut werden. Auch hier sind die Leisten in sieben verschiedene Zonen aufgeteilt, welche jeweils ein anheben oder einsinken der Körperteile ermöglichen. Der Preis von 119 Euro ist vergleichsweise gering. Dafür ist eine hohe Qualität durch das hochwertige Buchenholzes garantiert und mit den handelsüblichen Maßen passt er in jedes 90 x 200 cm Bett.

Die Vorteile und der Nutzen eines Lattenrostes

Damit das Schlafen nicht zur Qual wird, empfiehlt es sich immer einen Lattenrost zu verwenden. Nicht nur wird dadurch der Rücken entlastet, auch die Haltbarkeit der Matratze nimmt zu. Besonders bei Personen die ohnehin schon Rückenbeschwerden haben ist es essenziell wichtig diese nicht noch durch das Weglassen eines Lattenrostes zu verstärken. Zudem sind die meisten Lattenroste sehr einfach zu installieren, da diese lediglich in den Bettrahmen eingelegt werden müssen. Die Nutzung eines Lattenrostes bringt also einige Vorteile mit. Der Hersteller gibt zudem noch eine lange Garantiezeit auf die Haltbarkeit, sodass bei etwaigen Materialschäden auch davon Gebrauch gemacht werden kann. Durch die leichte Federung die bei dem Gebrauch eines Lattenrostes entsteht, wird der gesamte Körper entlastet und es bilden sich weniger Verspannungen. Außerdem wird die Matratze auch von unten ausreichend belüftet, sodass die Gefahr für Schimmelbildung drastisch sinkt.

Worauf sollte beim Kauf von Lattenrosten geachtet werden?

Zu aller erst sollten die Maße des Bettes ermittelt werden. Danach richtet sich welcher Lattenrost überhaupt infrage kommen kann. Bei einem Doppelbett sollte dann geschaut werden, ob beide Partner auf nur einer Matratze schlafen wollen oder doch in zwei verschiedene investieren möchten. Je nachdem sollte auch der Lattenrost ausgewählt werden, da dies sonst zu Beschädigungen an den Matratzen führen kann. Auch der Preis spielt natürlich eine Rolle. Bei einer länger geplanten Investition sollte auch der Preis entsprechend höher kalkuliert werden. Sollte es sich um eine Übergangslösung handeln, so kann auch ein recht preiswerter Lattenrost ausreichen. Besonders bei Kaltschaummatratzen ist eine elastische Grundlage wichtig, da sich diese sonst sehr schnell verformen können. Sollte auch der Wunsch nach einem bequemen aufsitzen im Bett bestehen, so empfiehlt sich ein Lattenrost mit aufstellbarem Kopfteil. Es gibt viele verschiedene Lattenroste im Test, unter welchen sich auch die hier erwähnten Lattenrost-Testsieger befinden.

Lattenrost Test der Stiftung Warentest

Bisher gibt es keinen Test 2019 für Lattenroste der Stiftung Warentest. Es liegt bisher lediglich ein Test aus dem Jahr 2015 vor. Grundsätzlich wird hierbei nach den Anwendungsmöglichkeiten, der Haltbarkeit sowie auch der Kompatibilität mit Matratzen bewertet. Da es keine einheitliche Deklaration der Härtegrade gibt, ist es schwer diese mit in die Bewertung mit einfließen zu lassen. Sie dienen nur als Orientierung und müssen im Zweifelsfall vor Ort getestet werden. Zudem prüft die Stiftung Warentest, ob sich Kombinationen lohnen. Dabei wird auf das Liegegefühl sowie die Verformung der Matratze geachtet. Die Stiftung Warentest achtet außerdem immer darauf, ob überhaupt die Notwendigkeit nach einem Lattenrost besteht, wenn dadurch der Komfort nicht maßgeblich erhöht werden kann. Da der Test 2019 noch etwas Zeit benötigt, ist aber noch nicht endgültig sicher wie die Lattenroste hierbei abschneiden werden. Die Bewertungen für Lattenroste können aber auch schon jetzt auf anderen Seiten eingesehen werden.

Erfahrungen mit Lattenrosten

Eine Vielzahl der Erfahrungen bezieht sich auf den Rückgang von Schmerzen, welche durch einen unvorteilhaften Lattenrost auftreten können. Diese Erfahrungsberichte beziehen sich darauf, dass guter Schlaf nicht immer teuer sein muss und auch mit wenig Geld ein erheblich besseres Schlafgefühl erreicht werden kann. Auch die Erfahrungen mit verstellbaren Kopf- und Fußteilen sind immer sehr positiv und unterstreichen hierbei die einfache Handhabung dieser Funktion. Vieler der Kundenbewertungen sind deshalb weitgehend positiv. Auch dann, wenn es um günstige Lattenroste geht, gibt es oft positive Erfahrungsberichte von Kunden. Diese Bewertungen für Lattenroste sind nur dann kritisch, wenn es um den eigenhändigen Aufbau oder plötzlich auftretende Geräusche während des Schlafens geht. Ein Lattenrost-Vergleich wird in vielen Erfahrungen ebenfalls erwähnt, sodass deutlich wird wie viele Interessenten die Hilfe von Vergleichsseiten in Anspruch nehmen.

Zusammenfassung

Abschließend kann man sagen, dass die Wahl eines Lattenrostes gut überdacht werden sollte. Im besten Fall hält dieses für etwa 20 Jahre, also etwa doppelt so lang wie eine Matratze. Um einen Lattenrost kaufen zu wollen, sollten wie oben erwähnt verschiedene Punkte berücksichtigt werden.

  • erhöhter Liegekomfort
  • Lebenszeit der Matratze wird verlängert
  • lassen sich individuell anpassen
  • benötigen keine große Vorinstallation

Lattenrost Erfahrungsberichte / Reviews

Noch keine Erfahrungsberichte. Sei der Erste und hinterlasse Deine Meinung / Bewertung.


Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld