Ergometer im Test

Die besten Ergometer im Test mit Testsieger 2018 und Bewertung.

In unserem folgenden Ergometer Test und Preisvergleich erfährst Du, welche unsere besten Ergometer des Jahres 2018 sind.

Was ist ein Ergometer ?

Die Bezeichnung Ergometer ist ein Überbegriff für Fitness- und Sportgerätschaften, die die eigene körperliche Leistungsfähigkeit nicht nur analysiert, sondern auch zur Verbesserung der selbigen genutzt werden kann. Das Wort stammt aus dem Altgriechischen und beschreibt Geräte, die beispielsweise die Herzfrequenz, die gefahrenen oder gelaufenen Kilometer, die ebenfalls gefahrene oder gelaufene Geschwindigkeit messen. Jedoch werden die verschiedenen Ergometer im Vergleich nicht nur zu sportlichen Zwecken verwendet (zum Beispiel ein Fahrradergometer) sondern leisten auch in der Medizin gute Dienste, indem sie unter anderem Herz-/Kreislauferkrankungen und Lungenprobleme aufzeigen. Somit wird den Ärzten die Risikoabschätzung und die Einschätzung des bereits bestehenden Gefahr erheblich erleichtert (zum Beispiel in der Spiroergometrie). Auch das klassische Laufband zählt zu den Ergometern.

Wie funktioniert ein Ergometer ?

Ein klassisches Fahrradergometer wird durch die Betätigung der beiden Pedale betrieben. Beim Treten werden jedoch anstatt der beim Fahrrad geläufigen Laufräder Schwungscheiben betrieben. Eine Bremse an dieser Scheibe bewirkt einen kontinuierlichen Trainingswiderstand; es wird also nicht bei Bedarf gebremst, sondern die Bremswirkung wird bereits zu Beginn festgelegt. Um die Intensität des Trainings zu steigern (oder bei Bedarf zu vermindern) kann die Wirkung auch währenddessen variiert werden. Solche Ergometer sind hauptsächlich darauf ausgelegt, ein möglichst körper- und gelenkschonendes Training durch eine gerade Körperhaltung zu ermöglichen. Daher sind der Sattel und der Lenker ebenso in ihrer Position verstellbar. Der Computer des Ergometers zeigt dabei Werte wie den Puls, Geschwindigkeit, Trainingszeit, Distanz und manchmal sogar den Kalorienverbrauch; je nach Modell.

Unsere besten Ergometer 2018 im Tesbericht

1Finnlo Ergometer Heimtrainer Exum XTR --Ergometer-Test

Finnlo Ergometer Heimtrainer Exum XTR

  • Bremssystem ist wartungsfrei
  • tiefer Einstieg, somit für Bewegungseinschränkungen geeignet
  • leichtes Gewicht trotz hoher Belastbarkeit
  • Ohrpuls
  • integrierter Pulsempfänger
Testergebnis
94%
"sehr gut"
11/2018
Preis ab
600,01€
zum Shop
2SportPlus Speedracer Ergometer, Wirbelstrombremse bis 500-Ergometer-Test

SportPlus Speedracer Ergometer

  • Triathlonlenker einstellbar
  • modische, schicke Konstruktion
  • hohe Belastbarkeit
  • Halterung auf den Pedalen für stabile Fußhaltung
  • LCD Anzeige zur besseren Erkennbarkeit
Testergebnis
97%
"sehr gut"
11/2018
Preis ab
499,99€
zum Shop
3Kettler Heimtrainer Fahrrad AXOS Cycle P – mit 12-Ergometer-Test

Kettler Heimtrainer Fahrrad AXOS Cycle

  • 4 - Personen - Speicher
  • Pulsobergrenze wird durch akustisches Signal gekennzeichnet
  • Belastungsgrafik mit LCD - Beleuchtung
  • nimmt nicht viel Raum in Anspruch
  • tiefer Einstieg
  • hoher Preis
  • hohe Reparatukosten
Testergebnis
89%
"gut"
11/2018
Preis ab
279,00€
zum Shop
4HORIZON FITNESS Comfort 5i-Ergometer-Test

HORIZON FITNESS Comfort 5i

  • hochqualitativer Gelsattel, passt sich dem Gesäß an
  • integrierte Lautsprecher
  • kompatibel mit Passport Media Playern
  • sehr leichtgewichtig, leicht zu transportieren
  • kompakte Maße
  • Display schlechte Auflösung
  • Reparaturanfällig
Testergebnis
88%
"gut"
11/2018
Preis ab
589,00€
zum Shop
5Christopeit Heimtrainer Ergometer AL 2-Ergometer-Test

Christopeit Heimtrainer Ergometer AL 2

  • • sehr chrome://itsalltext/locale/gumdrop.pngkostengünstig
  • viele Features für seinen Preis
  • Motor in 24 verschiedenen Stufen einstellbar
  • bis zu 17 Programme
  • Pedalumdrehung
  • besonders preisgünstig
  • Reparaturen nach kurzer Zeit
  • unrunder Lauf
Testergebnis
86%
"gut"
11/2018
Preis ab
247,90€
zum Shop

Testsieger: Finnlo Exum Ergometer im Test

Mit zwei Trainingsprogrammen mehr als der Testsieger und zwei Anzeigen weniger am Computer (Herzfrequenz- und Wattanzeige fehlen) ist auch dieses Modell mit 150 kg Gewicht belastbar, während es selbst ein Eigengewicht von nur noch 41 kg hat und somit leichter transportfähig ist. Auch bei diesem Modell profitiert der Käufer von der variablen Sitzhöhe, den selbstaufrichtenden Pedalen und den Transportrollen. Im Vergleich zum Testsieger fällt die Schwungmasse mit 8 kg ein wenig leichter aus. Der Finnlo Exum arbeitet ebenfalls mit einem vorteilhaften Induktionsbremssystem und hat Maße von 112 x 55 x 130 cm.

Platz 2: SportPlus Speedracer im Test

Der absolute Ergometer Testsieger der Stiftung Warentest ist bei einem Eigengewicht von 53 kg mit bis zu 150 kg belastbar und verfügt über ein Induktionsbremssystem. Durch die Transportrollen lässt sich der Testsieger über eine gewisse Distanz auch ohne Anhänger oder Fahrzeug transportieren. Außerdem ist beim Kauf des SportPlus Speedracers ein Computer inkludiert, der Sitz ist höhenverstellbar und die Pedale richten sich von selbst auf. Der Computer verfügt über 10 Trainingsprogramme und mehrere Anzeigen: Herzfrequenz, Zeit, Kalorienverbrauch, die Strecke in km, die Trittfrequenz, die Geschwindigkeit und die Watt. Mit dem Kauf des Testsiegers erwirbt der Käufer ein Ergometer in absoluter top Studioqualität. Die Maße des Ergometers (127 x 60 x 132 cm) erlauben eine Unterbringung selbst in kleineren privaten Räumlichkeiten wie Wintergarten, Wohn- oder Schlafzimmer.

Platz 3: Bettler Axos Cycle P Heimtrainer im Test

Eine kleine Besonderheit hat der Computer des dritten Platzes im Ergometer Test: Er zeigt die Raumtemperatur und den eigenen Energieverbrauch an, zusätzlich zur Strecke, zur Zeit, zur Trittfrequenz und Geschwindigkeit. Obwohl auch der Bettler Axos Cycle P ebenfalls 12 Trainingsprogramme hat kann er um ein Knappes nicht mit dem Platz 2 mithalten: Belastbar ist er nur mit 130 kg bei einer eigenen Masse von nur noch 35 kg. Der Vorteil ergibt sich in der einfachen Möglichkeit zum Transport, nachteilig ist jedoch die Stabilität im Stand. Mit 9 kg Schwungmasse liegt er im Vergleich von Ergometern wiederum ganz knapp über dem Finnlo Exum. Das Bremssystem ist hier nicht als Induktion ausgelegt, sondern die Bremswirkung wird mit einem motorgesteuerten Magneten ausgelöst. Das Gesamtkonstrukt ist 97 x 54 x 136 cm groß und damit etwas kleiner als der Testsieger aller Ergometer im Vergleich der Stiftung Warentest.

Platz 4: Horizon Fitness Comfort im Test

Mit ebenso guten Bewertungen schneidet in der Stiftung Warentest der Horizon Fitness Comfort ab. Begründet durch 12 Programme, das bewährte Induktionsbremssystem, die maximale Belastbarkeit von 130 kg, die 8 kg Schwungmasse, sowie den Trainingscomputer, den verstellbaren Sitz, die selbst aufrichtenden Pedale und Rollen landet der Horizon Fitness Comfort auf Platz 4 im Vergleich von Ergometern. In der Gegenüberstellung zum Bettler Axos Cycle P ist er jedoch wieder um einiges stabiler, da er eine breitere Stehfläche und generell einen längeren Korpus hat (119.5 x 55 x 150 cm). Mit 38 kg Eigengewicht zählt er zu den leichteren Konstrukten und lässt sich somit beliebig oft in den eigenen Räumen umstellen und verschieben. Das klassische Design – in Schwarz und Weiß gehalten – passt zu jedem Einrichtungsstil.

Platz 5: Christopeit AL 2 im Test

Wer sich besonders günstige Ergometer anschaffen möchte, die zwar ihren Zweck sehr gut erfüllen, sollte berücksichtigen, dass solche günstige Ergometer nur über wenige Zusatzfunktionen verfügen. Eine Ausnahme ist der Christopeit AL 2, der aufgrund der Bewertungen zwar nur auf Platz 5 landet, jedoch über die nahezu identische Ausstattung verfügt wie der Testsieger. Neben dem Computer, der über eine Pedalumdrehung verfügt, Watt, Geschwindigkeit, Zeit, Herzfrequenz und Distanz anzeigt, sind auch wichtige und praktische Features wie die Sitzverstellung, Pedalaufrichtung, Rollen zum Transportieren und das Induktionsbremssystem mit im Gepäck. Besonders prägnant ist die kompakte Bauweise mit den Maßen von nur 96 x 59 x 134 cm.

Weshalb Ergometer kaufen Sinn macht – Vorteile und Nutzen

  • Keine Ausreden: egal ob Regen, Schnee, Sturm oder Sonnenschein – wer ein Ergometer besitzt, der hat definitiv keine Ausrede mehr um sein Training ausfallen zu lassen.
  • Gelenks- und körperschonend: Das Training erfolgt unter Berücksichtigung empfindsamer Körperstellen und schont Gelenke, Bänder, Muskulatur und folglich auch die Knochen.
  • Zeitlos: egal wann, egal wie oft, egal wie lange. Das Ergometer im Eigenheim ermöglicht zu jeder Tages- und Nachtzeit ein effektives Ausdauertraining.
  • Gesundheit: regelmäßiges Training auf dem Ergometer ist gut für das Herz-/Kreislaufsystem. Außerdem senkt es das Diabetesrisiko und senkt den Cholesterinspiegel
  • einfaches Abnehmen: kombiniert mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung führt das Training auch zu Gewichtsverlust.
  • Muskelaufbau: da besonders die Oberschenkel intensiv trainiert werden ist auch ein Muskelwachstum zu erwähnen.

Ergometer kaufen – worauf man achten sollte

Die Schwungmasse

Um komfortabel trainieren zu können sollte die Schwungmasse prinzipiell mindestens 9 kg betragen. Je nach dem, ob man nur zweimal wöchentlich trainiert oder öfters, vielleicht sogar mehrere Stunden pro Tag, variiert das Optimum. Profiradler sollten, wenn mehrere Stunden am Stück geradelt wird, eine Schwungmasse von 15 kg wählen.

Das Bremssystem

Im Vergleich zur Magnetbremse lässt sich mit einer Induktionsbremse die Bremswirkung zu Beginn wesentlich feiner einstellen, außerdem liegt die maximale Bremskraft erheblich höher als bei Magneten.

Lenker und Sattel

Es mag wie ein Luxusproblem klingen, aber ein verstellbarer Sattel ist selbst dann wichtig, wenn man günstige Ergometer bevorzugt. Ist der Sattel zu niedrig, tritt man sich selbst mit den Knien in die Brust. Im umgekehrten Fall erreicht man die Pedale nicht, oder verliert sie. Der Lenker ist ebenso von Bedeutung, denn dessen Position ist verantwortlich dafür, ob wir gesund gerade auf dem Gerät sitzen, oder mit gekrümmter Haltung.

Liege-Ergometer Test und Sitzergometer Test

Welche Art von Ergometer für den Eigenbedarf am idealsten ist, kommt auf die individuellen Ansprüche an. Ein Liegeergometer ist sattellos und ermöglicht ein bequemes Sitzen, wie auf einem Sofa. Idealerweise lässt sich vor dem Kauf ein Liegergometer Test oder ein Sitzergometer Test im Geschäft durchführen. Somit kann vor dem Ergometer kaufen genau festgestellt werden, was einem liegt.

Die besonderen Erfahrungen mit einem Ergometer

Neben der Gesundheitsförderung und dem Training ist der Ergometer Testsieger (und auch andere Modelle) auch für den Gemütszustand gut. Was bei den Käufern besonders gut ankommt sind Einstellungen, die individuell auf den Nutzer angepasst werden können und auch Smartphone Apps, mit denen ein Ergo gesteuert werden kann. Bei vielen Varianten ist der Aufbau schnell erledigt und selbst für einen Laien verständlich. Der wohl größte Vorteil für jeden Nutzer der Testsieger ist die Zeitersparnis.

Fazit des Ergometer Testberichts

  • Richtig angewandt gibt es keine Nachteile am Testsieger und seinen Bewertungen
  • Erfahrungen der Käufer sind zum überwiegenden Großteil positiv
  • Der Ergometer Testsieger bietet umfangreiche Funktionen zu fairem Preis
  • Ergometer eignen sich für jedes Geschlecht und jedes Alter
  • Auch beim Ergometerkauf will auf einige wichtige Punkte geachtet werden, um Fehlkäufe zu vermeiden

Ergometer Erfahrungsberichte / Reviews

Ergometer im Test SKU UPC Model

„guten Ergometer gefunden“

19.12.2018, 00:29 Uhr 

Erfahrung von Stefan S.

„Ich komme langsam in die Jahre und das merke ich vor allem beim joggen und manchmal schon beim laufen. Dann erst lange nach nem guten Ergometer gesucht. Ergometer Stiftung Warentest 2018 hatte ganz gute Geräte. In den kälteren Monaten möchte ich ungern raus gehen um Laufen zu üben, da eignet sich mein neuer Finnlo Ergometer Heimtrainer Exum XTR perfekt. Er hat viele verschiedene Modis, ist qualitativ hochwertig, jedenfalls sofern ich das einschätzen kann und macht auch an sich einen sehr soliden Eindruck. Der Preis ist gerechtfertigt und der Versand ist auch echt schnell unterwegs. Mein Finnlo Ergometer Heimtrainer Exum XTR ist jetzt seit 5 Monaten im Einsatz und noch ist nichts kaputt gegangen, er wird bei mir fast täglich genutzt!“

5.0 5.0 1 1 Ich komme langsam in die Jahre und das merke ich vor allem beim joggen und manchmal schon beim laufen. Dann erst lange nach nem guten Ergometer gesucht. Ergometer Stiftung Warentes Ergometer im Test

Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld