Defibrillatoren Test 2019

Die besten Defibrillatoren im Test & Vergleich mit Testsieger 2018 / 2019 und Bewertung.

In unserem folgenden Defibrillatoren Test und Vergleich erfährst Du, welche unsere Top-Defibrillatoren des Jahres 2019 sind. In unserem Defibrillatoren Test informieren wir darüber, was genau Defibrillatoren können und wann diese zum Einsatz kommen. Weiterhin wird auf häufige Fragen eingegangen, z.B. worauf beim Kauf von Defibrillatoren geachtet werden sollte. Zuvor jedoch einige Begriffsklärungen für alle, die neu auf dem Gebiet sind.

Was ist ein Defibrillator?

Ein Defibrillator ist ein medizinisches Notfallgerät zur sofortigen Behandlung von unerwartet auftretenden Herzrhythmusstörungen und Herzstillstand. In Deutschland versterben immer noch zu viele Menschen am plötzlichen Herztod. Ursächlich sind in vielen Fällen Herzrhythmusstörungen. Bei diesem Krankheitsbild ist das Reizbildungs-und Reizleitungssystems des Herzens gestört. Der Herzmuskel arbeitet unkoordiniert und es kann zu einem lebensgefährlichen Kammerflimmern kommen. Mit Hilfe eines Defibrillators wird in solchen kardiologischen Notfällen das Herz mit elektrischen Impulsen versorgt, das Kammerflimmern unterbrochen und die normale Herztätigkeit wieder hergestellt.

Wie funktioniert ein Defibrillator?

Wichtigster Bestandteil eines Defibrillators ist der Kondensator. In diesem wird die benötigte elektrische Energie gespeichert. Im Notfall kann die Energie dann in Form eines oder mehreren gezielten Stromstößen über elektrische Leiter (Elektroden) an den Patienten abgegeben werden. Bei den Standardgeräten muss die abzugebende Energiemenge manuell reguliert werden. Das ist nicht ganz risikolos. Manuelle Defibrillatoren sollten daher nur durch Fachpersonal mit entsprechender medizinischer Ausbildung (z.B. Ärzte) eingesetzt werden. Einige Geräte verfügen über eine erweiterte, halbautomatische Defibrillation und berechnen die benötigte Energiemenge selbst. Diese Geräte können deshalb auch von medizinisch nicht ausgebildeten Rettungskräften (z.B. Rettungssanitäter) bedient werden. Daneben gibt es speziell für Laien entwickelte vollautomatische Defibrillatoren. Der Bediener muss den Defibrillator nur einschalten, alles weitere übernimmt das Gerät. Diese und weitere Funktionen wurden ebenfalls beim Defibrillator Test 2018 / 2019 berücksichtigt.

Unsere besten Defibrillatoren im Test 2018 / 2019

1MedX5 PAD360P 8 Jahre Garantie, Laien Defibrillator AED,-Defibrillatoren-Test

MedX5 PAD360P 8 Jahre Garantie, Laien Defibrillator AED,

  • 8 Jahre Herstellergarantie
  • HLW Unterstützung
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr einfache Handhabung
Testergebnis
96%
"sehr gut"
04/2018
Preis ab
1.199,99€
zum Shop
2Telefunken Defibrillator FA1 mit vollautomatischer-Defibrillatoren-Test

Telefunken Defibrillator FA1 mit vollautomatischer

  • sehr einfache Handhabung
  • 6 Jahre Herstellergarantie
  • Infotaste für den Notarzt
Testergebnis
92%
"sehr gut"
04/2018
Preis ab
-
zum Shop
3TELEFUNKEN Defibrillator HR1 (manuelle-Defibrillatoren-Test

TELEFUNKEN Defibrillator HR1 (manuelle

  • sehr einfache Handhabung
  • 6 Jahre Herstellergarantie
  • Infotaste für den Notarzt
Testergebnis
89%
"gut"
04/2018
Preis ab
-
zum Shop
4SCHILLER FRED PA-1 AED Defibrillator Vollautomatisch-Defibrillatoren-Test

SCHILLER FRED PA-1 AED Defibrillator Vollautomatisch

  • drei Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch)
  • übersichtliche Bedienoberfläche
Testergebnis
86%
"gut"
04/2018
Preis ab
596,00€
zum Shop
5Lifeline-Defibrillatoren-Test

  • gute Verarbeitung
  • einfache Handhabung
Testergebnis
86%
"gut"
04/2018
Preis ab
-
zum Shop

Defibrillatoren Testsieger 2018 / 2019: MedX5 PAD360P

Am besten hat in unserem Defibrillator Test der MedX5 PAD360P abschnitten. Dieser vollautomatische, wartungsfreie Defibrillator ist nach derzeitigen Bewertungen der aktuelle Testsieger. Das Gerät unterstützt den Bediener mit deutlichen Sprachanweisungen und LED-Grafiken beim Prozess der Defibrillation und verfügt über eine Herz-Lungen-Wiederbelebungshilfe (HLW). Mit fünf Jahren Betriebsbereitschaft ohne Batteriewechsel hat der MedX5 ein sehr günstiges Preis-Leistungsverhältnis. Eine Selbsttestfunktion ist vorhanden. Die ordnungsgemäße Betriebsfunktion wird dabei durchgängig mit einem grünen Signallicht angezeigt. Die Langzeitbatterie hat eine Lebensdauer von 3 Jahren. Der MedX5 hat eine Herstellergarantie von 8 Jahren.

Platz 2: Telefunken Defibrillator FA1 im Test

Auch dieses Gerät machte während der Defibrillator Testphase einen guten Eindruck. Dieser wartungsfreie Vollautomat mit sechs Jahre Herstellergarantie verfügt ebenfalls über HLW-Unterstützung. Der Bediener erhält insbesondere beim Wiederbelebungsversuch akustische und visuelle Hilfe. Das Gerät ist außerdem mit einer EKG-Funktion zur Messung der elektrischen Herzaktivität ausgestattet und verfügt über eine Notarzt-Info-Taste. Die Batterie hat eine Lebensdauer von 3 Jahren. Das Gerät zeigt den aktuellen Batteriestatus an. Der FA1 wird mit einer Herstellergarantie von 6 Jahren angeboten.

Platz 3: Telefunken HR1 Defibrillator im Test

Dieser für Laien ebenfalls gut geeignete Defibrillator verfügt über eine Notarzt-Info-Taste. Das Gerät unterstützt den Bediener mit visuellen und sprachlichen Anweisungen und erkennt automatisch ob und wann der elektrische Schock auszulösen ist. Desweiteren bietet er akustische Unterstützung bei der Herzdruckmassage. Die Batterie reicht für 300 Elektroschocks und hält ca.3 Jahre. Das Gerät hat eine Herstellergarantie von 6 Jahren und ist wartungsfrei. Ein Selbsttest mit Alarmierung bei unzureichender Betriebsbereitschaft wird täglich automatisch durchgeführt.

Platz 4: Schiller FRED PA-1 AED Defibrillator im Test

Dieser Defibrillator mit einer Herstellergarantie von 2 Jahren, ist als Halb- und Vollautomat erhältlich. Der vollautomatische FRED PA-1 gibt den Schock ohne weiteres Eingreifen des Bedieners ab. Der halbautomatische FRED PA-1 fordert den Anwender auf den Schock durch Drücken der Schock-Taste abzugeben. Auch dieses Gerät zeichnet sich durch hohe Anwenderfreundlichkeit aus. Es wurde speziell für Laien entwickelt und eignet sich besonders für öffentliche Bereiche wie Bahnhöfe, Flugplätze etc. Die Langzeitbatterie hat eine recht hohe Lebensdauer von 6 Jahren.

Platz 5: Lifeline AUTO AED Defibrillator im Test

Dies ist ein leistungsfähiger Defibrillator, der insbesondere durch Anwenderfreundlichkeit punktet. Das Gerät funktioniert vollautomatisch und wird mit nur einem Knopfdruck in Betrieb gesetzt. Der Lifeline AUTO AED führt den Bediener durch ein eingebautes Sprachmodul Schritt für Schritt durch die Defibrillation. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung wird durch akustische Signale unterstützt. Das Gerät hat einen internen Datenspeicher der wichtige EKG-Parameter aufzeichnet. Die Langszeitbatterie reicht für 300 Elektroschocks und hält im Energiesparmodus(Standby-Modus)ca. 7 Jahre. Auf das Gerät gibt der Hersteller eine Garantie von 8 Jahren.

Alle Hersteller in unserem Test haben speziell für Kleinkinder auch Batterien mit geringerer Schockenergie im Angebot.

Welche Vorteile haben Defibrillatoren?

Menschen die am plötzlichen Herztod sterben haben, nach einer englischen Studie aus dem Jahr 2018, bei sofortiger Anwendung eines Defibrillators eine deutlich bessere Überlebenschance. Standardmäßig werden Defibrillatoren in allen Krankenhäusern und vielen Arztpraxen eingesetzt. Desweiteren verfügen Rettungsdienste über diese Geräte. Doch in öffentlichen Bereichen gibt es noch zu wenig dieser lebensrettenden Notfallhilfen. Rettungsdienste sind nicht immer sofort zur Stelle. In einem solchen Ernstfall können andere, zufällig anwesende Personen, helfen. Deshalb plädieren Kardiologen schon seit längerem, für eine Ausrüstung mit Defibrillatoren in öffentlichen Bereichen.

Defibrillatoren Test Stiftung Warentest 2018 / 2019

In Kürze informieren wir hier darüber, ob auch die Stiftung Warentest einen Testbericht über Defibrillatoren im Jahr 2018 veröffentlicht hat und falls nicht, welche Alternativen es hierzu gibt.

Warum ist ein Defibrillator nötig?

  • Mit einem Defribrillator kann das lebensgefährliche Kammerflimmern unterbrochen und bei einem Herzstillstand der Patient notfalls reanimiert werden.
  • Um die Zeit vom Eintreten des Notfalls bis zum Eintreffen der Rettungskräfte zu überbrücken, wurden voll automatisierte Externe Defibrillatoren (AED) speziell für Laien entwickelt.
  • Die manuelle Auslösung des Stromstoßes entfällt bei diesen Geräten.
  • Der AED erkennt bei einem kardiologischen Notfall selbstständig, ob und wann das Herz mit elektrischen Impulsen versorgt werden muss.
  • Die fachgerechte Bedienung eines AED kann jeder lernen.

Worauf sollte man beim Kauf eines Defibrillators achten?

Generell ist die Aufstellung eines Defibrillators in stark frequentierten Bereichen sinnvoll. Die Anschaffung solcher Geräte für private Haushalte ist in Fachkreisen jedoch umstritten. Wer dennoch einen Defibrillator kaufen möchte, sollte vorher mit einem Arzt sprechen. Beim Kauf eines Gerätes von dem Leben abhängen kann, ist die Produktqualität und der Herstellerservice von entscheidender Bedeutung. Grundsätzlich sollte das beste Gerät gekauft werden. Die Kosten für Defibrillatoren sind sehr unterschiedlich, daher spielt auch der Preis eine nicht unwesentliche Rolle. Schaue vor einem Kauf unbedingt entsprechende Vergleichstests an.

Defibrillator App

In Zeiten des Internets und der schnellen Smartphones gibt es kluge Köpfe, die sich Gedanken über Herzattacken gemacht haben. Häufig kommt es vor, dass ein Mensch schnell Hilfe benötigt, weil ein akuter Herzstillstand vorliegt. Meistens ist ein passender Defibrillator aber nicht gleich zu finden, eine App soll nun allerdings Abhilfe schaffen. Mit einer Smartphone-App ist es in wenigen Augenblicken möglich, den nächstgelegenen Defibrillator zu finden. Die Anwendung begleitet den Lebensretter zudem noch bei der Handhabung, sodass ein Herztot vermeidet werden kann.

Defibrillator anwenden

Menschen, die plötzlich einen Herzstillstand haben, sind auf externe Hilfe angewiesen. Häufig reicht eine Beatmung oder Herzdruckmassage nicht aus, ein Defibrilaltor muss her. Doch wie wird dieser überhaupt richtig angewendet? Eine Anleitung zur genauen Handhabung des Geräts befindet sich immer dabei, einige Geräte unterscheiden sich in der konkreten Anwendung, deshalb ist eine Allgemeine Anleitung nicht möglich. Die ganze Prozedur muss allerdings innerhalb von wenigen Sekunden erfolgen, sodass der Mensch mit Herzstillstand überhaupt noch eine Chance hat.

Wann einen Defibrillator anwenden?

Ein Defibrillator ist immer dann einzusetzen, wenn das Herz nicht mehr aus eigenen Stücken schlagen kann. Wenn es zu einem Herzstillstand kommt und eine einfache Herzdruckmassage nicht mehr reicht, muss der Defibrillator zum Einsatz kommen, um das Leben des Betroffenen noch zu retten.

Wichtige Fragen beim Kauf

  • Wer ist Testsieger im laufenden Jahr?
  • Gibt es einen Preis-Leistungssieger?
  • Welches Gerät ist am besten für mich geeignet?

Vergewissere Dich vor einem Kauf auch, ob der Hersteller entsprechenden Support anbietet und bei Problemen unbürokratische Hilfe leistet. Und noch ein letzter Tipp: Kaufe nur wartungsfreie Geräte mit Updatefunktion für evtl. Richtlinienänderungen.

Falls auch Du Erfahrungen mit Defibrillatoren gemacht hast, kannst Du gerne einen entsprechenden Erfahrungsbericht mit Bewertung hinterlassen und so der Community helfen.

Defibrillatoren Erfahrungsberichte / Reviews

Defibrillatoren Test 2019 SKU UPC Model

„Meine Erfahrung mit Amazon“

11.12.2018, 21:15 Uhr

Erfahrung von Inge S

„Ich persönlich bin dafür, dass an allen bekannten und befahrenen Straßen ein Defibrillator stehen muss. Wir haben den TELEFUNKEN Defibrillator HR1 bei uns im Haus, glücklicherweise musste ich ihn noch nie benutzen, aber er macht einen äußerst soliden Eindruck - wir haben bereits mal eine Einweisung bekommen, wo wir alle Funktionen vorgeführt bekommen haben. Der TELEFUNKEN Defibrillator HR1 steht für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, besonders zuverlässige Funktionen und eine gute Schutzhülle. Besonders für Restaurants und öffentliche Anlagen ist er zu empfehlen.“

„AED PAD360P von MedX5“

21.04.2018, 17:14 Uhr

Erfahrung von Erik

„Der AED PAD360P von MedX5 gefällt mir außerordentlich gut und hat Vorteile gegenüber denen, die ich bisher hatte. Er ist ein vollautomatischer Laien-Defibrillator mit optischer und akustischer Anleitung, der auch von Ungeübten unproblematisch bedient werden kann. Wenn das Gerät eingeschaltet wird, werden deutliche Sprachanweisungen gegeben, wie das Gerät zu bedienen ist und welche Maßnahmen unternommen werden müssen. Das Gerät gibt nach einer Warnung automatisch einen Elektroschock ab, wenn ein schockwürdiger Zustand erkannt wird. Der Defibrillator ist wartungsfrei und startet regelmäßig einen Selbsttest mit Bereitschaftsanzeige für Batterie und Elektroden.“

5.0 5.0 2 2 Ich persönlich bin dafür, dass an allen bekannten und befahrenen Straßen ein Defibrillator stehen muss. Wir haben den TELEFUNKEN Defibrillator HR1 bei uns im Haus, glücklicherw Defibrillatoren Test 2019

Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld