Dampfreiniger Test 2019

Die besten Dampfreiniger im Test mit Testsieger 2018 / 2019 und Bewertung.

In unserem folgenden Dampfreiniger Test 2019 inkl. Preisvergleich erfährst Du, welche unsere besten Dampfreiniger des Jahres 2019 sind. Weiterhin erfährst Du, wie die besten und günstigen Dampfreiniger bewertet wurden.

Was ist ein Dampfreiniger?

Unter einem Dampfreiniger versteht man ein Gerät, das mithilfe von Wasserdampf Oberflächen, Böden und Gegenstände reinigt. Dampfreiniger werden sowohl innerhalb der Industrie eingesetzt, als auch in privaten Haushalten.

Je nach Temperatur und Druck des Wasserdampfstrahls wirkt er auch bei besonders starken Verschmutzungen schnell und effektiv, sodass man mit Dampfreinigern gerade auch in der Lebensmittelindustrie gute Erfahrungen gemacht hat. Dort kommt es schließlich maßgeblich auf die Einhaltung strenger Hygienerichtlinien an. Der Dampf hat dabei nicht nur eine reinigende Wirkung, sondern er desinfiziert auch wirksam. Besonders geschätzt werden Dampfreiniger aufgrund ihrer Schnelligkeit und Gründlichkeit – selbst Öle und Fette werden rückstandslos entfernt. Im Gegensatz zum Hochdruckreiniger kommen Dampfreiniger mit geringeren Temperaturen und niedrigerem Wasserdruck aus.

Wie funktioniert ein Dampfreiniger?

Allgemeine Erfahrungsberichte aus den Bereichen der Gebäudereinigung, der Produktion und wichtigen Teilen innerhalb der Lebensmittelbranche bestätigen immer wieder, dass Dampfreiniger kaufen absolut sinnvoll ist.

Aber auch in Privathaushalten werden Dampfreiniger wegen ihrer schonenderen Funktionsweise den deutlich kraftvolleren Hochdruckreinigern vorgezogen. Von daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Kundenbewertungen hauptsächlich positiv ausfallen. Ob günstige Dampfreiniger oder exklusivere – das Funktionsprinzip und der Aufbau sind vollkommen simpel: In einem Vorratsbehälter wird eine entsprechende Wassermenge mit einer Temperatur zwischen 150 bis 300 Grad Celsius erhitzt. Der entstehende Wasserdampf wird mit einem gewissen Druck durch die vorhandene Düse nach außen geleitet.

Durch diese kraftvolle Mischung aus Temperatur und Druck steigert man die natürliche Reinigungskraft des Wassers beträchtlich und Schmutz-beziehungsweise Fettrückstände werden erfolgreich von der zu bearbeitenden Fläche gelöst und druckvoll angehoben. Hochwertige Geräte verfügen über einstellbare Druckstufen, sodass die Leistungsstärke individuell angepasst werden kann. Chemische Zusatzstoffe werden nicht benötigt.

Die Top 5 unter den Dampfreinigern

Dampfreiniger Testsieger sind die nachfolgenden Modelle alle, denn sie verhelfen Böden, Fenstern und Wänden zu neuem Glanz. Im Test 2019 fließen auch Erfahrungen mit Dampfreinigern ein, wie Verbraucher sie gemacht haben, denn sowohl bei Stiftung Warentest, als auch über Portale wie Amazon können Bewertungen für Dampfreiniger abgegeben werden. Diese werden entsprechend berücksichtigt und stellen eine ausgezeichnete Orientierung für zum Kauf entschlossene dar. Beim Dampfreiniger-Vergleich spielen sowohl günstige Dampfreiniger eine Rolle, als auch Testsieger in höheren Preisklassen.

Folgende Dampfreiniger im Test zählen zu den Besten innerhalb ihrer Kategorien:

1Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix Iron-Dampfreiniger-Test

Kärcher Dampfreiniger SC 5 EasyFix Iron

  • Wassertank permanent nachfüllbar
  • multifunktionales Zubehör enthalten
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Handdüse aus hochwertiger Mikrofaser
Testergebnis
98%
"sehr gut"
03/2019
Preis ab
339,00€
zum Shop
2Vileda Steam Dampfreiniger, für streifenfreie und-Dampfreiniger-Test

Vileda Steam Dampfreiniger

  • hochwertige Microfaserbezüge
  • Wasserfüllung reicht für ca. 130qm
  • einsatzbereit in nur 15 Sekunden
Testergebnis
94%
"sehr gut"
03/2019
Preis ab
69,43€
zum Shop
3Vaporetto PRO 85_Flexi Dampfreinigungsgerät mit 4,5-Dampfreiniger-Test

Vaporetto PRO 85_Flexi Dampfreinigungsger

  • durchweg konstante Leistung
  • max. Dampftemperatur bis zu 120 Grad Celsius
  • max. Dampfdruck von rund 4,5 bar
Testergebnis
89%
"gut"
03/2019
Preis ab
299,00€
zum Shop
4Clatronic Dampfreiniger 4 Bar DR 3280 silber-Dampfreiniger-Test

Clatronic Dampfreiniger 4 Bar DR 3280

  • kompakte Maße
  • angenehmes Gewicht von rund 5,6kg
  • weniger gute Verarbeitung
  • relativ schnell Reparaturen fällig
Testergebnis
88%
"gut"
03/2019
Preis ab
59,94€
zum Shop
5Black+Decker 15-in-1 Dampfbesen, Dampfreiniger Steam-mop,-Dampfreiniger-Test

Black+Decker 15-in-1 Dampfbesen & Dampfreiniger

  • Keime und Bakterien werden zu 99% sicher entfernt
  • funktioniert hygienisch rein
  • schlechte Bedienungsanleitung
  • nicht für alle Böden geeignet
Testergebnis
86%
"gut"
03/2019
Preis ab
140,99€
zum Shop

Testsieger: KÄRCHER-DAMPFREINIGER SC 5-EASY FIX im Test

In der Kategorie Testsieger Vergleichssieger konnte dieses Modell mit effizienter Lamellen-Technologie absolut überzeugen, denn es hat einiges zu bieten.
Besonders starke Verschmutzungen werden Dank der Vapo-Hydro-Funktion gründlich entfernt; dem Dampf wird kontinuierlich heißes Wasser beigefügt, sodass alle Rückstände wesentlich besser gelöst und im Anschluss daran kraftvoll weggespült werden können.
Doch auch die weiteren Funktionen können sich sehen lassen:

  • flexibles Bodendüsen-Gelenk
  • rasche Aufheizdauer von 3 Minuten
  • regulierbarer Dampfdruck in 2-Stufen
  • abnehmbarer Wassertank für störungsfreies Dampfreinigen
  •  das Bodentuch lässt sich mittels Klettverschluss fixieren
  • das Modell lässt sich mit einem Dampfbügeleisen erweitern.

Mit rund 285,- Euro liegt dieser Dampfreiniger Testsieger laut Test 2019 im Bereich der mittleren Preiskategorie.

Platz 2: VILEDA STEAM DAMPFREINIGER im Test

Die Erfahrungen mit diesem etwas anderem Modell fielen durch die Bank positiv aus, sodass auch der Vileda-Steam zum Dampfreiniger-Testsieger gekürt wurde.
Laut Dampfreiniger-Vergleich handelt es sich um einen sogenannten Dampfwischer in Form eines Dampfbesens. Der vorhandene Tank muss lediglich mit Wasser gefüllt und der Steam im Anschluss daran an der Steckdose angeschlossen werden. Innerhalb von rund 15 Sekunden kann es dann auch schon losgehen mit der effizienten Reinigung von Teppichen und Hartböden. Auf die folgenden Funktionen und Ausstattungen darf man sich bei dieser Ausführung verlassen:

  • neben dem mitgelieferten Standard-Bezug stehen zwei weitere Varianten zur Verfügung, welche die Flexibilität erhöhen
  • ohne chemische Reiniger-Zusätze entfernt das Gerät mit maximalem Dampfdruck Schmutz, Bakterien und Keime zu 99 %
  • die hochwertigen Microfaserbezüge von Vileda reinigen streifenfrei
  • eine Wasserfüllung reicht für rund 130 Quadratmeter
  • Teppichgleiter zur porentiefen Teppichreinigung gehört zum Lieferumfang
  • einsatzbereit in unter 15 Sekunden.

Für gerade mal rund 65,- Euro kann man diesen Dampfreiniger kaufen.

Platz 3: POLTI ECO PRO DAMPFREINIGER-GERÄT im Test

Die Ausführung der Marke Polti erinnert in ihrer Optik ein wenig an einen Saugroboter, nur ist sie eben verkabelt und mit einem Schlauch versehen.
Der Dampfreiniger ist mit einem hochwertigen Edelstahlboiler mit Dampfdruckanzeige ausgestattet und enthält einen Sicherheitsverschluss. Dieser Dampfreiniger im Test fiel vor allem aufgrund seiner besonderen Reinigungsqualitäten auf, denn Ölen und Fetten hat er eindeutig den Kampf angesagt;
Motoren, Felgen und Barbecue-Grille lassen sich trotz stärkster Verschmutzungen damit perfekt reinigen – doch das Gerät kann noch mehr:

  • 2000 Watt Leistungsaufnahme
  • durchweg konstante Leistung
  • maximale Dampftemperatur bis zu 120 Grad Celsius
  • maximaler Dampfdruck von rund 4,5 bar
  • maximaler Dampfausstoß bis zu 110 gr/min
  • minimale Aufheizzeit von 11 Minuten
  • mit Dampf-Mopp-Bügeleisen und Steam-Desinfektionsgerät erweiterbar.

Möchte man diesen Dampfreiniger kaufen, muss man rund 255,- Euro investieren.

Platz 4: LATRONIC DR 3280 DAMPFREINIGER im Test

4,5 von 5 Sternen konnte der Dampfreiniger der Marke Clatronic für sich verbuchen und das auch vollkommen zurecht. Schaut er auch aus wie ein gewöhnlicher kleiner Staubsauger, reinigt er doch wesentlich gründlicher. Dieses Beispiel zeigt, dass man auch mit geringerem Budget durchaus gute Qualität erstehen kann.
Die praktischen Funktionen des Clatronic DR 3280 auf einen Blick:

  • Maximaler Dampfdruck von rund 4 bar
  • 500 Watt Leistungsaufnahme
  • kompakte Maße von 28,5 cm x 67 cm x 26 cm
  • angenehmes Gewicht von rund 5,6 Kilogramm
  • Temperatur von 150 Grad Celsius.

Wie schon der Vorgänger von Vileda kostet dieser Dampfreiniger rund 65,- Euro.

Platz 5: BLACK & DECKER DAMPFREINIGER-DAMPFBESEN im Test

Auch hierbei handelt es sich mehr um einen Dampfbesen, mit dem es sich jedoch wesentlich komfortabler arbeiten lässt, als mit Schrubber und Aufnehmer.
Das Gerät basiert auf der sogenannten Auto-Select-Technologie von Black & Decker, welche die Dampfmenge und die Dampftemperatur automatisch reguliert und den Verschmutzungen individuell anpasst.
Und das ist noch längst nicht alles, denn die folgenden Attribute sind ebenfalls Teil dieser Konzeption:

  • Keime und Bakterien werden zu 99 % sicher entfernt
  • funktioniert hygienisch rein
  • Reinigungsdampf kann per Fuß-Klick gesteuert werden, damit selbst starke Verkrustungen bald der Vergangenheit angehören
  • umfangreicher Zubehör
Wenn diese Argumente restlos überzeugt haben, kann der beschriebene Dampfreiniger der Marke Black & Decker für unter 150,- Euro erstanden werden.

Vorteile und Nutzen eines Dampfreinigers:

Auch wenn viele fälschlicherweise einen Hochdruckreiniger mit dem Dampfreiniger gleichsetzen, gibt es klare Unterschiede. Dampfreiniger benötigen weitaus nicht soviel Druck und Hitze, damit sie funktionieren. Dennoch sind die Ergebnisse absolut zufriedenstellend und das belegen auch die Kundenrezensionen diverser Vergleichsportale eindeutig.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • die Reiniger sind enorm vielfältig, denn mit nur diesem einen Gerät kann man Böden, Oberflächen und Gegenstände effektiv und gründlich säubern
  • selbst Fenster, Türen, Motoren, Felgen, Grill & Co lassen sich bequem von Öl, Schmutz und Staub befreien
  • durch die gelungene Kombination aus Druck und Temperatur lassen sich mittels Wasserdampf problemlos Fette, Kalk und Schmutz entfernen
  • es handelt sich um eher trockenen Dampfausstoß, sodass die Sicht nicht groß eingeschränkt wird
  • es bedarf keiner weiteren Zusätze, wie chemischen Substanzen oder anderen Reinigungsmitteln – gesäubert wird lediglich mit Wasserdampf
  • ein größerer Kraftaufwand ist überhaupt nicht von Nöten
  • Staub und Schmutz werden mit dem Wasser gebunden und am Ende weggespült.

Es wirbeln somit keine Partikel umher, sodass auch Allergiker wunderbar einen Dampfreiniger verwenden können.

Worauf achten beim Kauf von Dampfreinigers?

Die Bauweisen der Dampfreiniger unterscheiden sich teilweise voneinander, dass ist beim Test 2019 klar zu erkennen. Genau aus diesem Grunde sollte man sich vor dem Kauf unbedingt damit beschäftigen, mit welchem Gerät man arbeiten möchte und welches sich überhaupt am besten für die gewünschten Aufgaben verwenden lässt.
Handliche Dampfbesen eignen sich ideal zur effektiven Fußbodenpflege.
Dampfsauger, welche gewöhnliche Dampfreiniger mit einem Staubsauger kombinieren, lösen im ersten Schritt den Schmutz und sauge ihn im zweiten Schritt direkt ein.
Sogenannte Dampfenten sind eher klein und kompakt und reinigen Sofaecke und Sessel porentief. Aufgrund ihrer Wendigkeit erreichen sie jeden noch so kleinen Winkel des Lieblings-Sofas und machen die Polstermöbel im Handumdrehen zur kuscheligen Wohlfühloase.
Boden-Dampfreiniger hingegen sind größer und mit einem geräumigen Wasserbehälter und einer praktischen Dampfdüse ausgestattet.

Folgende Kriterien sollten beim Kauf berücksichtigt werden:

  • zur Vermeidung von Unfällen in Form von Verbrühungen, sollte das jeweilige Dampfreiniger-Modell entweder wie ein Durchlauferhitzer funktionieren, oder mit einem separaten Nachfülltank gesegnet sein
  • der Dampfreiniger sollte eine angemessene Größe haben, die sich nach der Arbeitsfläche richtet – je größer die Fläche, desto größer sollte das Wunschmodell auch sein
  • die Dampftemperatur ist verantwortlich für den Reinigungseffekt und Varianten mit einer höheren Arbeitstemperatur sind zur sicheren Entfernung von Bakterien und Keimen unbedingt zu bevorzugen
  • sind nur kleinere Temperaturen in Höhe von maximal 100 Grad Celsius von Nöten, reicht eine Dampfente vollkommen aus
  • je mehr Druck die Geräte haben, desto schneller kann der Schmutz beseitigt werden
  • Unversiegeltes Parkett oder Kork sollten besser auf herkömmliche Art gereinigt werden (Schrubber und Aufnehmer), oder man verwendet Dampfreiniger mit regulierbarem Druck
  • Ohne Prüfsiegel kein Kauf – GS, LGA oder TÜV müssen zwingend vorhanden sein!

Dampfreiniger Test der Stiftung Warentest 2018 / 2019

Stiftung Warentest kommt in seinem aktuellen Dampfreiniger-Test eher zu unbefriedigenden Ergebnissen. Wirkliche Dampfreiniger-Testsieger gibt es schlussendlich unter den 16 getesteten Modellen nicht – die einzelnen Rubriken lassen große Zweifel aufkommen und sind nicht vertrauenerweckend:

Die Bodenpflege

Während Wischmopp, Aufnehmer und Allzweckreiniger für neuen Fliesen-Glanz sorgen, hinterlassen die Dampfreiniger einen unschönen Klebefilm auf der Oberfläche und die Fugen bleiben verschmutzt.

Die Saugkraft

Man kann es drehen und wenden wie man möchte – die angepriesene Saugkraft reicht einfach nicht aus, um die gelösten Schmutzpartikel auch gründlich zu entfernen.

Das Reinigungsbild

vollkommen unbefriedigend.

Einsatz am Fenster

Auch hier ist man bei Stiftung Warentest der Meinung, dass Fensterleder und Wasser die bessere Alternative wären. Die Dampfreiniger hinterlassen Schlieren und Streifen – teilweise sind die Fenster sogar milchig.

Risiko beim Nachfüllen des Wassers

Der Tank des Testsiegers von Kärcher lässt sich jederzeit öffnen und das ist angesichts der hohen Temperaturen mitunter sehr gefährlich. Füllt man beispielsweise neues Wasser in den erhitzten Tank, schellt es hoch wie eine Fontäne und schmerzhafte Verbrühungen sind vorprogrammiert.

Keine Entwarnung für Allergiker

Von wegen da wirbelt nichts umher – besonders der feine Schmutz liegt spürbar in der Luft und gefährdet die Atemwege

Teure Alternative

Dampf ist teurer als Wasser, denn die elektrischen Dampfreiniger entpuppten sich als wahre Stromfresser.

Welche Erfahrungen machen Leute mit Dampfreinigern?

Die Meinungen gehen teilweise stark auseinander. Auffällig ist, dass die Leistungen der günstigeren Dampfreiniger wesentlich besser ankommen. Offenbar erwartet man von Geräten um die 200,- Euro aufwärts wesentlich mehr und ist am Ende enttäuscht. Beispielsweise gilt der Steam von Vileda als “Katzenurin-Killer”, da er alles porentief reinigt und jegliche Geruchsentwicklung erfolgreich verhindert.

Besonders hervorgehoben werden die einfache Handhabung, die Schnelligkeit, das leichte Bedienen ohne Kraftaufwand, die Zeitersparnis und die Flexibilität bezüglich des Bodenbelages. Auch die Tatsache, dass keine Chemie verwendet werden muss, kommt gut an. Allerdings sind alle geschlossen der Meinung, dass man das Stromkabel deutlich verlängern müsste – der Radius wäre recht eingeschränkt und das sei lästig.

Stichpunktartige Zusammenfassung / Checkliste

  • mittels kraftvollem Wasserdampf werden Böden, Oberflächen und Gegenstände gereinigt
  • erhitztes Wasser schießt druckvoll aus der Düse und landet auf der Reinigungsfläche
  •  der Dampfreiniger SC5 Easy-Fix der Marke Kärcher gilt als Vergleichssieger
  • Dampfreiniger gelten als effizientes Reinigungsgerät
  • Öle & Fette werden gelöst
  • Kalk und Schmutz entfernt
  • Zugabe von Chemikalien und Reinigungsmitteln unnötig
  • auf Bauweise sollte geachtet werden
  • je größer die Fläche desto größer sollte der Dampfreiniger sein
  • auf Temperatureinstellung achten
  • auf herausnehmbaren Tank achten.

Fazit zum Dampfreiniger Testbericht 2019:

Dampfreiniger im Test hin oder her – die Erfahrungsberichte ergeben ein ausgewogenes und positives Bild. Letzten Endes sollte jeder selbst darüber entscheiden, ob ein Dampfreiniger hilfreich ist oder nicht. In Kombination mit dem klassischen Wischmopp, nebst Aufnehmer und Reiniger, macht so ein Dampfreiniger aber wirklich Sinn. Alleine das Lösen diverser Verschmutzungen und der dazugehörige Dampf, geben dem Anwender einfach ein gutes Gefühl – alles wirkt sauber und wenn man dann noch eventuelle Schlieren oder Klebefilme kurz mit dem Wischmopp entfernt oder vorab kurz durch saugt, ist der Frühjahrsputz ja wohl gelungen!

Dampfreiniger Erfahrungsberichte / Reviews

Noch keine Erfahrungsberichte. Sei der Erste und hinterlasse Deine Meinung / Bewertung.


Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld