Ampelschirme Test & Vergleich

Die besten Ampelschirme & drehbare Sonnenschirme im Test & Preisvergleich 2016 mit Testsieger und Bewertungen.

In unserem folgenden Ampelschirme Test und Preisvergleich 2016 erfährst Du, welche unsere besten Ampelschirme und drehbaren Sonnenschirme sind. Unsere Testredaktion hat in dem folgenden Ampelschirme Testbericht die Top 5 gekürt. Im Folgenden erläutern wir zunächst, was ein Ampelschirm ist, welche Testkriterien für uns maßgeblich waren und wie aus der Vielzahl der Angebote der passende Ampelschirm ausgewählt wird. Zusätzliche Unterstützung für die Kaufentscheidung bietet unser Ampelschirm Ratgeber 2016. Zudem informieren wir über aktuelle Ampelschirm Bewertungen von Kunden.

Was ist ein Ampelschirm?

Ein Ampelschirm ist ein Sonnenschirm, der durch die zusätzliche Kipp- und Drehfunktion flexibler und meist auch stabiler ist. Ampelschirme sind eine Form von Sonnenschirmen, die den Mast nicht in der Mitte haben, sondern dieser ist an einer Seite des Schirmdaches befestigt. Zudem ist der Mast gebogen, so dass der Spezialschirm außerhalb und neben dem Sitz- oder Liegebereich platziert werden kann. Das bietet den Vorteil, dass der Mast nicht wie bei einem konventionellen Schirm in der Mitte bzw. im Weg ist.

Welche Vorteile / Nachteile haben Ampelschirme?

Die Vorteile eines Ampelschirms sind unter anderem:

  • unter dem Schirm geht kein Platz verloren, weil weil der Mast und der Fuß seitlich und nicht in der Mitte befestigt sind
  • der Schirm kann um 360 Grad gedreht werden
  • durch die Bauweise und ansprechende Optik ist der Ampelschirm auch als “Gastroschirm” für den Außenbereich von Restaurants und Cafés beliebt
  • meistens schwerere Ständer als übliche Sonnenschirme
  • platzsparende Aufbewahrung
  • flexibel platzierbar

Zu den Nachteilen eines Ampelschirms gehören die folgenden, die vor der Entscheidung für den Kauf eines Ampelschirms berücksichtigt werden sollten:

  • durchschnittlich teurer als konventionelle Sonnenschirme
  • wenig bis gar keine Standfestigkeit bei Wind
  • Bei vielen Modellen ist der Ständer nicht im Lieferumfang enthalten.

Die besten Ampelschirme 2016 im Vergleich

1Sun Garden Ampelschirm Easy Plus Testsieger

Sun Garden Ampelschirm Easy Plus

  • sehr hohe Spannweite
  • inkl. Beleuchtung
  • inkl. Schutzhülle
  • Höhe und Richtung verstellbar
  • wasserabweisend
    Testergebnis
    96%
    "sehr gut"
    07/2016
    Preis ab
    879,00€
    zum Shop
    2Siena Garden Ampelschirm Montego Testbericht

    Siena Garden Ampelschirm Montego

    • Bezug waschbar
    • Aluminiumgestell mit 8 Stahlstreben
    • um 360° drehbar
    • inkl. Schutzhülle
      Testergebnis
      91%
      "sehr gut"
      07/2016
      Preis ab
      373,87€
      zum Shop
      3Schneider Sonnenschirm Rhodo Ampelschirme im Test

      Schneider Sonnenschirm Rhodos

      • Aluminiumgestell pulverbeschichtet
      • UV Schutz 50+
      • inkl. Schutzhülle
      • per Fußpedal um 360° drehbar
      • empfindliche Streben
      Testergebnis
      89%
      "gut"
      07/2016
      Preis ab
      333,90€
      zum Shop
      4Zangenberg Ampelschirm Jamaica Ampelschirm

      Zangenberg Ampelschirm Jamaica

      • UV Schutz 50+
      • inkl. Schutzhülle
      • wetterfest
      • Schirm nur mit Ständer drehbar
      Testergebnis
      87%
      "gut"
      07/2016
      Preis ab
      -
      zum Shop
      5Ampelschirm Test: Schneider Sonnenschirm Venus

      Schneider Sonnenschirm Venus

      • Gestell pulverbeschichtet
      • inkl. Plattenständer
      • mit air-vent
      • Schirm nur mit Ständer drehbar
      • UV Schutz 40+
      • keine Schutzhülle
      Testergebnis
      87%
      "gut"
      07/2016
      Preis ab
      132,98€
      zum Shop

      In unserem Ampelschirme Test haben wir fünf Testsieger 2016 ermittelt. Dabei haben wir anhand verschiedener Kriterien die Ampelschirme Bewertungen vorgenommen. Die Kriterien sind die folgenden:

      • Maße in geöffnetem Zustand (Durchmesser 300 cm)
      • Form des Schirms (quadratisch, rechteckig, rund)
      • Verstellfunktionen (stufenlos oder stufenweise)
      • Art der Schirmöffnung (Kurbel, Seilzug, Elektromotor mit Fernbedienung)
      • UV-Schutz (50 und höher)
      • Mastmaterial (Aluminium pulverbeschichtet, Stahl)
      • Preis (ab ca. 80 Euro bis ca. 600 Euro)
      • Besonderheiten & Extras (Schutzhülle, air-vent)

      Die Modelle, die es in unserem Test unter die Top 5 gebracht haben, bedienen alle Preiskategorien, von 80 bis über 600 Euro. Nicht immer ist der Preis ausschlaggebend für die Qualität eines Sonnenschirms, aber unser Ampelschirm Test hat gezeigt, dass es sich lohnt, bei diesen Schirm-Modellen etwas mehr Budget zu investieren, um einen langlebigen und qualitativ hochwertigen Ampelschirm für Garten, Terrasse oder für das Café oder Restaurant zu kaufen.

      Wer ist Ampelschirm Testsieger 2016?

      Unser Testsieger heißt Easy Plus von Sun Garden und überzeugt durch eine sehr hohe Spannweite, eine integrierte Beleuchtung und eine Schutzhülle. Ein weiteres Plus, dass diesen Ampelschirm zum Testsieger macht, ist die Funktion, den Schirm in Höhe und Richtung zu verstellen und dass das Schirmmaterial wasserabweisend ist. Somit kann bei Regenwetter der Ampelschirm auch als Regenschutz im Garten oder auf der Terrasse eingesetzt werden.

      Platz 2 in unserem Ampelschirm Test 2016

      Auf den zweiten Platz in unserem Ampelschirm Test 2016 hat es das Modell Montego der Marke Siena Garden geschafft. Der Preis liegt mit rund 281 Euro im Durchschnitt und der Schirm hat uns durch den waschbaren Bezug, das stabile Aluminiumgestell mit acht Stahlstreben und die Funktion, den Schirm um 360° zu drehen, sowie durch die Schutzhülle bei Nichtgebrauch überzeugt.

      Platz 3 in unserem Ampelschirm Praxistest

      Das Modell Rhodos der Marke Schneider ist mit 316 Euro etwas teurer als der Ampelschirm auf Platz 2. Abzüge in unserem Test gab es für die empfindlichen Streben. Dafür überzeugt dieser durch ein pulverbeschichtetes Aluminiumgestell, durch den UV-Schutz 50+ und dass der Schirm mittels eines Fußpedals um 360° drehbar ist.

      Platz 4 des Ampelschirm Tests

      Der Ampelschirm Jamaica von Zangenberg kostet rund 195 Euro und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Abzug gab es von unserer Testredaktion für den Schirm, der nur mit Ständer drehbar ist. Dafür punktet dieser Schirm durch den UV-Schutz 50+, die Schutzhülle und das wetterfeste Material. Zudem ist dieser auch bei Wind standfest.

      Platz 5 im Ampelschirm Testbericht

      Der Sonnenschirm Venus von Schneider hat es in unsere Top 5 geschafft, weil das Gestell pulverbeschichtet ist und es gibt einen Plattenständer für Wegeplatten inklusive. Zudem ist der Ampelschirm mit air-vent ausgestattet. Das verhindert das Aufblähen des Schirms bei Wind. Die Bespannung mit einem Durchmesser von 300 cm ist aus 100 % Polyester gefertigt. Die Imprägnierung ist wasser- und schmutzabweisend und schützt das Material vor Verrottung. Punktabzüge gibt es für den niedrigeren UV-Schutz 40+ und dass im Lieferumfang keine Schutzhülle enthalten ist. Einen weiteren Punktabzug gibt es für die eingeschränkte und unkomfortable Drehfunktion, denn der Schirm kann nur inklusive Ständer gedreht werden.

      Ampelschirm Ratgeber 2016

      Unser Ratgeber 2016 informiert über die Kaufkriterien, die bei der Wahl des passenden Ampelschirms entscheidend sind. Die wichtigsten Kriterien für die Wahl sind

      • Größe
      • Form
      • Design / Farbe
      • Material
      • Öffnungsmechanismus
      • UV-Schutz
      • Befestigung
      • Zubehör

      In unserem Ratgeber informieren wir auch über die bekannten Marken und Hersteller von Ampelschirmen und über die richtige Pflege und Reinigung.

      Kaufkriterien für Ampelschirme im Test

      Unsere Testsieger haben alle einen Durchmesser von 300 cm. Das trifft auf die meisten Ampelschirme zu und muss vor allem dann berücksichtigt werden, wenn auf der Terrasse oder dem Balkon nicht viel Platz zum Aufstellen eines Sonnenschirms zur Verfügung steht. Es gibt auch solche mit einem Durchmesser von 150 cm. Große Modelle mit 500 cm Durchmesser werden in der Regel im Gastrobereich eingesetzt, können aber auch für den Privatgebrauch genutzt werden, wenn im Garten oder auf der Terrasse entsprechen Platz zum Aufstellen zur Verfügung steht. Grundsätzlich gilt bei der Auswahl, dass der Ampelschirm so groß wie nötig und so klein wie möglich sein sollte.

      Welche Ampelschirm Formen gibt es?

      Neben der Größe entscheidet auch die Form des Ampelschirms. Es stehen sowohl runde als auch quadratische und rechteckige Sonnenschirme zur Auswahl. Sollen mehrere Ampelschirme nebeneinander platziert werden, sollten die rechteckigen und quadratischen Modelle in die engere Auswahl kommen, denn diese können direkt nebeneinander aufgestellt werden. Soll nur ein Tisch oder ein Sitz- und Liegebereich im Garten oder auf der Terrasse beschattet werden, können die runden Ampelschirme wie zum Beispiel unsere Testsieger Montego von Siena Garden und Jamaica von Zangenberg in die engere Auswahl gezogen werden.

      Welche Ampelschirme für Gastrobetriebe?

      Für den Gastrobetrieb eignen sich Investitionen in Ampelschirme von Schneider und Sun Garden. Das Modell Rhodos der Marke Schneider ist quadratisch und hat eine Größe von 3 x 3 Metern. Ausgestattet mit air-vent wird dieser Ampelschirm nicht vom Wind aufgebläht. Das Modell Easy Plus von Sun Garden ist zwar mit einem Preis von rund 610 Euro ein im Vergleich mit unseren anderen Modellen teurer Ampelschirm, aber der Preis rechtfertigt sich durch Aufspannmaße von 3,75 Metern und einer integrierten Beleuchtung sowie durch das wasserfeste Material. Unter diesem Schirm können die Gäste auch bei warmen Temperaturen am Abend und in der Nacht und wenn es regnet draußen sitzen. Zudem lässt sich dieser in alle Richtungen und Höhen neigen und in der gewünschten Position fixieren.

      Welches Material sollte ein Ampelschirm haben?

      Nicht nur Form und Größe spielen bei der Auswahl des Ampelschirms eine wichtige Rolle. Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehört auch das Material. Unsere Testsieger im Ampelschirmtest haben eine Bespannung aus imprägniertem, wasserabweisendem Material. Das Modell Montego von Siena Garden ist mit einem waschbaren Bezug ausgestattet. Hochwertige und langlebige  wie Rhodos und Venus von Schneider sind mit einem witterungsbeständigen, pulverbeschichteten Gestell ausgestattet. Empfehlenswert sind auch jene mit einem Gestell und Gestänge aus Holz. Das Naturmaterial kann nicht rosten. Bei der Bespannung sollten die Modelle in die engere Auswahl kommen, die mit Acryl bespannt sind. Dieses Material weist in der Regel einen hohen UV-Schutz auf und zudem hat der Nutzer lange Freude an der Farbe des Bezugs, da Acryl nicht so schnell ausbleicht.Die Stoffklasse der Ampelschirme gibt Hinweise auf die Langlebigkeit und den UV-Schutz. Je niedriger eine Stoffklasse ist, desto niedriger ist der UV-Schutz und der Stoff entsprechend dünn gearbeitet.

      Bauweise des Ampelschirms – Problemfaktor Wind

      Ampelschirme haben durch die Bauweise des seitlich montierten Mastes einen versetzten Schwerpunkt und damit eine größere Angriffsfläche bei Wind. Deshalb muss der Schirm insbesondere bei Wind sehr gut fixiert werden. Es gibt Modelle, die im Boden entweder verschraubt oder fest einbetoniert werden können, so dass ein Ampelschirm auch bei Wind geöffnet bleiben kann. Bei einigen Ampelschirmen ist die Haube mit air-vent, einer Luftöffnung ausgestattet, die es möglich macht, dass der Wind die Bespannung nicht aufbläht, sondern unter dem Schirm nach oben entweichen kann.

      Die Befestigung der Ampelschirme im Test

      Weil der Mast des Ampelschirms an der Seite befestigt ist, liegt auch die Stütze des Schirms an der Seite. Dadurch liegt der Schwerpunkt ungünstig versetzt. Das und die Kombination aus großem Durchmesser der Bespannung und der verstellbaren Neigung sorgen dafür, dass ein Ampelschirm mehr Angriffsfläche bei Wind bietet als ein konventioneller Schirm mit Mast in der Mitte und sich damit auch die Gefahr des Umkippens bei dieser Art von Sonnenschirmen deutlich erhöht. Beim Kauf ist bei vielen Produkten ein Sonnenschirmständer nicht inklusive. Dieser ist wichtig, um die Kippgefahr zu minimieren und in der Regel muss der Ständer separat dazu gekauft werden. Dies sollte bei den Kosten mit einkalkuliert werden.

      Für die kleineren Ampelschirme wie den Modellen von Zangenberg und Schneider können Schirmständer in die engere Auswahl gezogen werden, die mit Wasser oder Sand befüllt werden.

      Große Ampelschirme wie das Modell Rhodos von Schneider und das Modell Montego von Siena Garden benötigen eine Befestigung durch Bodenhülsen oder mit Fundament ausgestattete Standrohre. Wenn am Standort gebohrt werden kann, dann sollten Ampelschirme in die engere Wahl gezogen werden, die mit einem Fußkreuz oder einem verschraubten Standfuß ausgestattet sind. Bei diesen Schirmen können sogenannte Wegeplatten als Standgewicht aufgelegt werden.

      Bewegliche Systemplatten oder Sockelständer mit Rollen sollten als Schirmbefestigung genutzt werden, wenn der Ampelschirm an mehreren Plätzen auf der Terrasse oder im Garten genutzt wird.

      UV-Schutz – Test der Ampelschirme

      Der UV-Schutz ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Ampelschirms. Der Stoff des Schirms schützt durch einen entsprechenden Lichtschutzfaktor die Haut vor Sonneneinstrahlung und vor Sonnenbrand. Frühzeitige Hautalterung und Hautkrebsrisiko werden durch Verwendung von Ampelschirmen mit UV-Schutz 50 und höher minimiert.

      Der UV-Schutz eines Ampelschirms sollte 50+ betragen, denn in der Regel wird ein solcher Spezial-Sonnenschirm als Sonnenschutz im Garten oder auf der Terrasse verwendet. Hochwertige Ampelschirme wie unsere Testsieger 2015 und 2016 haben ein UPF Siegel. Dieses kennzeichnet Materialien, die einen Teil der UV-Strahlung durch die Sonne herausfiltern können. Weiterhin sind auf den Verpackungen auch die jeweiligen UV-Schutzwerte eingetragen. Um auch bei verschiedenen Sonnenständen morgens, mittags und nachmittags sowie abends den Ampelschirm entsprechend einzustellen, sollten diejenigen Modelle ausgewählt werden, die eine schwenkbare Achse haben.

      Schutzhüllen und weiteres Zubehör für den Ampelschirm

      Die Testsieger auf Platz 1 bis 4 haben alle eine Schutzhülle inklusive. Mit dieser wird der zusammengeklappte Ampelschirm bei Nichtverwendung vor Regenwasser und Schmutz geschützt. Das Modell Easy Plus von Sun Garden hat bereits eine integrierte Beleuchtung. Es gibt aber auch die Option, einen günstigen Ampelschirm zu kaufen und zusätzlich eine LED-Beleuchtung zu kaufen.

      Bedienung der Ampelschirme im Test

      Der Öffnungsmechanismus und die Verstellbarkeit von Ampelschirmen sind weitere wichtige Faktoren bei der Auswahl. Ampelschirme mit einfacher Bedienung haben einen Öffnungsmechanismus, der per Knopfdruck ausgelöst wird. Bei den großen Ampelschirmen erfolgt die Öffnung durch eine Kurbel oder einen Seilzug. Bei unseren Testsiegern von Zangenberg und Schneider erfolgt die Öffnung per Kurbel. Es gibt auch Modelle, die einen Elektromotor haben und bei denen die Öffnung via Fernbedienung ausgelöst wird. Neben dem Öffnungsmechanismus ist auch die Verstellbarkeit ein wichtiges Kaufkriterium. Der Ampelschirm sollte in Neigung und Höhe verstellbar und dafür ausgelegt sein. Nur dann leidet der Schirm bei häufigen Verstellungen nicht unter Verschleißerscheinungen. Deshalb sollte beim Kauf die Mechanik eines Ampelschirms beachtet werden. Unsere Testsieger wie das Modell Rhodos von Schneider und das Modell Montego von Siena Garden bieten eine solche Mechanik.

      Welche Designs und Farben gibt es?

      Bei der Farb- und Designauswahl gibt es keine Grenzen. Es gibt die aktuellen Testsieger in klassischen Farben wie Beige, Grün und Blau sowie in Gelb, Rot, Schwarz und weiteren Farben wie Mocca, Grün und Weiß. Die Farbauswahl richtet sich immer nach dem persönlichen Geschmack und die Farbe des Ampelschirms gibt keinen Hinweis auf die Qualität des Stoffes oder des UV-Schutzes.

      Welche Ampelschirme bekannter Marken gibt es?

      In unserem Test über Ampelschirme haben wir Modelle von Schneider, Sun Garden, Siena Garden, Schneider und Zangenberg vorgestellt. Im Folgenden haben wir eine Übersicht der bekanntesten und gängigsten Marken und Hersteller von Sonnenschirmen und Ampelschirmen aufgeführt:

      • Zangenberg
      • Paramondo
      • Scolaro
      • Doppler
      • Siena Garden
      • May
      • Schneider
      • Weishäupl
      • Belardo
      • Diamond Garden
      • Grasekamp
      • Jago
      • Sun Garden
      • Greemotion
      • Lesli Living
      • Mendler
      • Glatz

      Ampelschirme Ratgeber – Pflege und Reinigung

      Eine regelmäßige Pflege und Reinigung des neuen Ampelschirms sorgt dafür, dass man lange Freude daran hat. Bei Nichtverwendung sollte er zusammengeklappt und mit einer dafür konzipierten Sonnenschirm-Schutzhülle abgedeckt werden. Das schützt den Bezug und das Gestell vor Witterungseinflüssen.

      Staub und Schmutz, der lose auf der Bespannung und dem Gestell aufliegt, kann mit einer Bürste entfernt werden. Spezielle Sonnenschirmreiniger werden bei der Beseitigung von Moos, Algen und witterungsbedingten Flecken eingesetzt.

      Es gibt auch Ampelschirme mit Bezügen, die bei 30° in der Waschmaschine gewaschen werden können. Damit die Bespannung aber keinen Schaden nimmt, sollte bei der Reinigung in der Waschmaschine nicht geschleudert werden. Direkt nach der Wäsche wird der nasse Bezug auf das Gestell aufgezogen, der Schirm wird geöffnet und die Bespannung kann trocknen. Dabei sollte der Schirm aufgespannt in den Schatten gestellt werden. Direkte Sonneneinstrahlung auf den nassen Bezug kann die Farbe der Bespannung verblassen lassen.

      Fragen und Antworten

      Die häufigsten Fragen, die Interessierte bei der Auswahl des Ampelschirms haben, hat unsere Testredaktion inklusive hilfreicher Antworten zusammengestellt:

      Wo können Ampelschirme gekauft werden?

      • Baumarkt
      • Online-Shops
      • Gartencenter
      • Einrichtungs- und Möbelhäuser

      Der Kauf vor Ort im Gartencenter oder im Einrichtungshaus bietet Interessierten den Vorteil, dass die in die engere Wahl gezogenen Ampelschirme genau unter die Lupe genommen werden können. Interessierte können direkt die Bedienung und die Handhabung sowie die Ausstattung und die Materialien in Augenschein nehmen.

      Können Ampelschirme bei Wind aufgestellt werden?

      Viele Modelle sind mit air-vent, einem sogenannten Ventil bzw. einer Spezialhaube ausgestattet, aus die bei Windeintritt die überschüssige Luft entweichen kann. Der Schirm kann sich nicht aufblähen. Trotzdem sollte der Ampelschirm durch den zur Seite verlagerten Schwerpunkt optimal fixiert werden. Und bei starkem Wind sollte der Ampelschirm geschlossen werden. Die Hersteller machen in den Bedienungsanleitungen Angaben, wie viel Wind der jeweilige Sonnenschirm verträgt bis die jeweilige Kippgrenze erreicht wird.

      Wo kann ein Ampelschirm aufgestellt werden?

      Das hängt von der verfügbaren Fläche ab, die im Garten oder auf der Terrasse für den Ampelschirm vorhanden ist.

      Zwischen Schirm und Tisch sollte so viel Platz bleiben, dass eine Person noch zwischen Mast und Tisch bequem sitzen, aufstehen und durchlaufen kann. Zudem sollte der Abstand so bemessen sein, dass nicht die Gefahr besteht, dass eine Person über die Platten zur Fixierung des Ständers stolpert.

      Ampelschirme Erfahrungsberichte / Reviews

      Ampelschirme Test & Vergleich SKU UPC Model

      „Sun Garden Ampelschirm Easy Plus“

      17.11.2016, 11:50 Uhr 

      Erfahrung von BieneMaja

      „Der Sonnenschirm sieht sehr schön aus in unserem Garten. Er ist sehr stabil und die Farbe Taupe gefällt uns auch. Die Kabelführung für die Beleuchtung ist etwas umständlich geregelt, dafür gibt es einen Stern abzug. Wir haben allerdings schon mehrere Ampelschirme bei uns stehen gehabt und der Sun Garden Easy Plus ist bisher der Beste.“

      4.0 4.0 1 1 Der Sonnenschirm sieht sehr schön aus in unserem Garten. Er ist sehr stabil und die Farbe Taupe gefällt uns auch. Die Kabelführung für die Beleuchtung ist etwas umständlich ge Ampelschirme Test & Vergleich

      Erfahrungsbericht schreiben

      Erfahrungsbericht schreiben
      * Erforderliches Feld