Topfsets Test & Vergleich 2016

Die besten Topfsets im Test & Vergleich mit Testsieger 2016 und Bewertung.

Im folgenden Topfset Test und Vergleich stellen wir unsere Testsieger vor. Der Testbericht informiert über die Kriterien für den Kauf eines Kochtopfsets und bietet einen Überblick über Topfset Preise. Interessierte erhalten eine Checkliste für den Kauf eines Topfsets und können sich über die Vorteile und Nachteile eines Topfsets informieren.

Topfsets Testsieger 2016

Im Folgenden werden einzelne Topfsets vorgestellt, die für uns als Testsieger aus dem Jahr 2015 und 2016 hervorgehen. Unsere Sieger unter den Kochtöpfen im Set zeichnen sich durch einige Vorteile wie wärmeisolierende Griffe, Schüttrand und optimale Wärmeverteilung sowie ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

1Le Creuset 3Ply-Mehrschicht-Kochtopfset im Test

Le Creuset 3Ply-Mehrschicht-Kochtopfset

  • vitaminschonendes, wasser- und fettarmes Kochen
  • hochwertiges Dreischichtmaterial
  • Maßskalierung auf der Innenseite
  • hervorragende Wärmeverteilung
  • spülmaschinenfest
    Testergebnis
    96%
    "sehr gut"
    12/2015
    Preis ab
    424,29€
    zum Shop
    2Fissler Topfset Original Profi Collection im Test

    Fissler Topfset (Original Profi Collection)

    • spülmaschinenfest
    • backofenfest
    • gute Wärmeverteilung
    • Cookstar-Allherdboden
    • nicht gut stapelbar
    Testergebnis
    93%
    "sehr gut"
    12/2015
    Preis ab
    463,33€
    zum Shop
    3im Test: WMF Kochgeschirr-Set 7-teilig Gala

    WMF Kochgeschirr-Set Gala 7-teilig

    • spülmaschinenfest
    • TransTherm Allherdboden
    • mit Schüttrand
    • gut stapelbar
    • kleine Dampföffnung
    Testergebnis
    89%
    "gut"
    12/2015
    Preis ab
    259,19€
    zum Shop
    4Schulte-Ufer Set 447 Topf-Set Meister-Set Romana

    Schulte-Ufer Topf-Set (Meister-Set Romana)

    • Allherd-Kupferboden
    • wärmeisolierende Profilgriffe
    • hervorragende Wärmeverteilung
    • Spülmaschinenfest
    • Deckelgriff schwer zu greifen
    Testergebnis
    88%
    "gut"
    12/2015
    Preis ab
    293,99€
    zum Shop
    5Rösle Topfset 5-teilig-Topfset-Test

    Rösle EmotionTopfset 5-teilig

    • mit Innenskalierung
    • stapelbar
    • erhitzende Griffe
    Testergebnis
    86%
    "gut"
    12/2015
    Preis ab
    -
    zum Shop

    Was ist ein Topfset?

    Ein Topfset ist eine durchdachte Zusammenstellung von Kochtöpfen, meist von ein und demselben Hersteller. Die Inhalte der Sets können sehr unterschiedlich sein. Bei einigen Herstellern gibt es zusätzlich passende Kochtopfdeckel und einige kombinieren mehrere Topfarten, wie Bratentöpfe, induktionsgeeignete Töpfe, Gemüsetöpfe und Schnellkochtöpfe.

    Kochtopfsets im Test: Unser Testsieger

    Gefertigt aus einem dreischichtigen Edelstahl (18/10) ist das fünfteilige Set 3Ply von Le Creuset für alle Herdarten inklusive Induktion geeignet und der Testsieger in unserem Kochtopfset-Test. Auch der Einsatz der Töpfe im Backofen ist bis 260 °C möglich. Das Kochtopfset besteht aus drei Fleischtöpfen und einem Bratentopf sowie einem Profitopf. Alle Töpfe haben einen Aluminiumkern und eine Innenwand aus Chromstahl (18/0), so dass immer eine gleichmäßige Verteilung der Wärme geboten wird. Insgesamt überzeugt der Testsieger durch eine hohe Qualität in jeder Hinsicht.

    Zudem verfügen die Töpfe über eine Maßskalierung im Innenbereich zum Messen der Flüssigkeitsmenge direkt beim Einfüllen in den Topf. Alle Töpfe haben einen Schüttrand, um tropffrei Flüssigkeiten wie Suppen und Saucen auszugießen. Im Test zeigt sich, warum dieses Topfset als ein Sieger hervorgeht, denn das Set kann nicht nur durch praktische Details überzeugen, sondern auch durch ein vitaminschonendes und zugleich fettarmes sowie wasserarmes Kochen überzeugen.

    Weitere Vorteile des Testsiegers sind die unkomplizierte Reinigung in der Spülmaschine und das platzsparende Stapeln der Töpfe im Schrank. Mit einem Preis von knapp 500 Euro gibt es mit dem Le Creuset 3Ply Mehrschicht Topfset ein Kochtopfset mit 30 Jahren Herstellergarantie.

    Platz 2: Fissler Topfset für Hobby- und Profiköche

    In der gleichen Preisklasse wie das Testsieger-Set von Le Creuset gibt es das fünfteilige Topfset Original Profi Collection® aus dem Hause Fissler. Neben drei Kochtöpfen in verschiedenen Größen und mit Deckel gibt es eine Pfanne und eine Steilkasserolle ohne Deckel. Wie beim Topfset Le Creuset bietet das Material aus Aluminium eine schnelle Erhitzung von Speisen und eine Wärmespeicherung. Die Töpfe können nach dem Gebrauch in der Spülmaschine gereinigt werden. Stapelbar und mit Schüttrand ausgestattet, bieten die Töpfe von Fissler im Set die gleichen Eigenschaften wie das Set von Le Creuset. Die Innenskalierung zum Abmessen von Flüssigkeiten findet sich in der im Topfset enthaltenen Stielkasserolle.

    Weitere Testsieger: Topfsets zwischen 250 und 320 Euro

    In unserem Testbericht für Kochtopfsets haben wir auch die Produkte in der mittleren Preisklasse unter die Lupe genommen. Überzeugt haben und das siebenteilige WMF Kochgeschirr-Set Gala 7 und das fünfteilige Schulte-Ufer Topfset Romana.

    Platz 3: WMF “Gala” Topfset

    Das Topfset aus dem Hause WMF mit einem Preis von rund 260 Euro besteht aus zwei Bratentöpfen, drei Fleischtöpfen und einer Stielkasserolle ohne Deckel sowie einem Dämpfereinsatz. Gefertigt aus poliertem Cromargan Edelstahl 18/18 kann das WMF Topfset nach der Benutzung in der Spülmaschine gereinigt werden. Durch den TransTherm Allherdboden sind alle Töpfe aus dem Set auf allen Herden einsetzbar. Für das zielsichere Ausgießen sorgt ein Schüttrand an jedem Topf. Eine Innenskala zur Abmessung von Flüssigkeiten im Innenbereich der Töpfe gibt es nicht.

    Platz 4: Schulte-Ufer “Romana” Topfset

    Für rund 320 Euro gibt es das fünfteilige Topfset von Schulte-Ufer, bei dem alle Töpfe mit einem Allherd-Kupferboden ausgestattet sind, so dass ein Kochen auf allen Herdarten und auch auf Kochfeldern aus Glaskeramik und auf Induktionsfeldern möglich ist. Gefertigt aus hochglanzpoliertem und rostfreiem Edelstahl 18/10 bieten die Töpfe des Sets ein energiesparendes Kochen. Die Griffe sind wärmeisolierend.

    Insgesamt vier Kochtöpfe mit jeweils einem Deckel sowie eine Stielkasserolle ohne Deckel umfasst das Kochtopfset aus dem Hause Schulte-Ufer. Für uns ist das Topfset Testsieger auf Platz vier, weil es die Anforderungen an modernes Kochen durch den energiesparenden Allherd-Kupferboden erfüllt und weil die Töpfe mit einem Schüttrand und einer Innenskalierung ausgestattet sind. Zudem sind die Deckel mit einer Mulde ausgestattet, so dass ein schneller Kondensationseffekt im Topf erzielt wird. Auch die unkomplizierte Reinigung in der Spülmaschine und die platzsparende Stapelung zur Aufbewahrung im Küchenschrank sind wie bei den Topfsets von Le Creuset und Fissler beim Topfset von Schulte-Ufer möglich. Auf einen Bräter und eine Pfanne muss der Anwender bei diesem fünfteiligen Topfset allerdings verzichten.

    Platz 5 & Preis-Leistungssieger: Rösle “Emotion” Topfset

    Wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht, dann steht bei uns das Rösle Topfset auf Platz Fünf unserer Testsieger. In diesem Kochtopfset mit einem Preis von rund 120 Euro ist alles enthalten, was zur Erstausstattung dazugehört, wenn es um das Kochen geht. Neben einer Bratpfanne mit Antihaftversiegelung beinhaltet das Set auch vier Töpfe in unterschiedlichen Größen, die sich platzsparend im Schrank stapeln lassen und zu denen jeweils ein Glasdeckel gehört. Wie auch unsere anderen Testsieger ist dieses Topfset aus rostfreiem Edelstahl 18/10 gefertigt und bietet durch den mit einem Aluminiumkern ausgestatteten und gekapselten Topfboden eine gleichmäßige Verteilung der Wärme sowie eine optimale Wärmespeicherung. Die Glasdeckel sind hitzebeständig und bruchsicher und die Töpfe haben eine Innenskalierung zum Abmessen von Flüssigkeiten. Für ein tropffreies Ausgießen sorgt der rundumlaufende Schüttrand, mit dem alle Töpfe ausgestattet sind. Zudem sind alle Töpfe im Set backofenfest.

    Für wen lohnt sich ein Kochtopfset?

    Ein Topfset ist vor allem im Mehrpersonen-Haushalt gefragt, wenn es um die Zubereitung von warmen Speisen geht. Vor allem in Haushalten mit Familien sind Topfsets unverzichtbar geworden, um für vier oder mehr Personen Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Fleisch und vieles mehr zuzubereiten. Auch für Ein- und Zwei-Personen-Haushalte lohnt der Kauf eines Topfsets, wenn gerne und viel gekocht wird.

    In der Regel beinhaltet ein Kochtopfset eine Grundausstattung, bestehend aus einer Pfanne, Kochtöpfen in verschiedenen Größen und einem Fleischtopf oder Bräter. Die Töpfe und Pfannen in unterschiedlichen Größen sind so gefertigt, dass sie im Küchenschrank stapelbar sind.

    Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Einzelkauf von mehreren Töpfen ist, dass das Topfset im Vergleich günstiger ist. Dafür müssen Käufer aber eventuell auch in Kauf nehmen, dass Töpfe dabei sind, die vielleicht gar nicht gebraucht werden.

    Die meisten Topfsets bestehen aus fünf bis sieben Teilen, so wie auch unsere aktuellen Testsieger von WMF, Le Creuset, Fissler, Schulte-Ufer und Rösle. Es gibt aber auch Topfsets, die aus zehn oder sogar 20 Teilen bestehen. Bei den gängigen Sets aus fünf bis sieben Teilen werden die Töpfe inklusive Deckel gezählt. Umfasst ein Topfset mehr als zehn Teile, werden die Deckel separat gezählt.

    Welches Topfset Material ist das richtige?

    Wird der Kauf eines Topfsets geplant, stehen Kunden vor der Entscheidung, aus welchem Material das Topfset gefertigt sein soll. Zur Auswahl stehen Kochtopfsets aus Edelstahl, Aluminium, aus Gusseisen und aus Kupfer, wobei die Modelle aus Gusseisen nur selten im Set erhältlich sind.

    Edelstahltöpfe Test – Große Auswahl namhafter Topfmarken

    Sie gehören zu den bekanntesten Varianten, wenn es um Topfsets geht und die Kochtopfsets gibt es in dieser Materialausführung in großer Auswahl und von vielen bekannten Marken und Herstellern wie WMF, Schulte-Ufer, Fissler und Rösle sowie Le Creuset. Auch unsere aktuellen Topfset Testsieger sind aus Edelstahl gefertigt. Im Vergleich mit Topfsets aus Gusseisen oder Kupfer werden die Töpfe aus Edelstahl schneller warm und sie können durch ein Mehrschichtsystem die Wärme länger speichern. Neben den in unserem Topf-Testbericht-Set untersuchten Marken gibt es darüber hinaus auch weitere renommierte Hersteller wie ELO, Silit oder BEEM.

    Worauf kommt es beim Topfset-Kauf an?

    Bei der Auswahl des passenden Topfsets stehen Kunden vor unzähligen Angeboten von verschiedenen Marken und Herstellern. Egal welches Topfset in die engere Wahl kommt, es sollte an Deckeln, Böden und Henkeln eine saubere Verarbeitung aufweisen. Die Deckel müssen bündig aufsitzen und der Boden muss plan sein. Bevorzugt werden sollten diejenigen Topfsets, die einen verstärkten Mehrschichtboden haben, denn dieser kann Wärme länger speichern und das wiederum hilft energiesparend zu kochen.

    Topfset Test Checkliste

      • Griffe, die nicht erhitzen (wärmeisolierend)
      • spülmaschinengeeignet
      • backofengeeignet
      • mit oder ohne Schüttrand
      • Innenskalierung
      • stapelbar
      • gleichmäßige Wärmeverteilung
      • Wärmespeicherung
      • fettarmes Kochen
      • vitaminschonendes Kochen
      • Dreischichtverteilung des Materials, aus dem der Topfboden gefertigt ist
      • geeignet für alle Herdarten

    Vorteile eines Topfsets

    • platzsparend im Schrank stapelbar
    • Töpfe in verschiedenen Größen und in gleicher Optik
    • in der Regel günstiger als der Kauf von mehreren Einzeltöpfen in verschiedenen Größen

    Nachteile eines Topfsets

    • die Erstanschaffung kostet mehr als der Kauf von einem oder zwei Töpfen, gerade dann, wenn es um den Kauf eines Topfsets zur ersten Ausstattung für den eigenen Haushalt geht
    • die Auswahl ist beschränkt, wenn es um individuelle Kochtöpfe in exklusiven Designs und Ausführungen geht
    • es sind eventuell Töpfe im Set enthalten, die gar nicht benötigt werden

    Unsere Topfset Tipps

    Kochtopfset richtig auswählen

    • Kochtöpfe aus Edelstahl bieten die optimale Wärmespeicherung und beim Kochen verteilt sich die Hitze gleichmäßig und schnell, so dass auch Energie beim Kochen gespart wird.
    • Der Deckel muss bündig auf dem Topf sitzen. Beim Kochen bieten Glasdeckel den Vorteil, dass sie nicht abgenommen werden müssen, um die Speisen zu kontrollieren. So kann auch keine Wärme entweichen.
    • Die Griffe sollten in der Qualität hochwertig und stabil sein und eine ergonomische Form haben. Griffe aus Edelstahl sind in der Regel backofenfest. Sollen die Töpfe auch im Backofen eingesetzt werden, sollten entsprechend die Topfsets mit Edelstahlgriffen bevorzugt werden. Es gibt Topfsets, die aus einem Guss gefertigt sind. Bei den geschraubten Griffen können bei Bedarf die Schrauben nachgezogen werden.
    • Topfsets für Induktionsherde sind mit einem magnetischen Boden ausgestattet. Topfsets ohne diesen Boden können auf Gasherden, Ceranfeldern und Elektroherden eingesetzt werden.
    • Haben Sie sich für ein Topfset entschieden, sollten Sie auch immer Erfahrungsberichte und Bewertungen zu diesem durchlesen. Aus Kundenmeinungen kann man stets noch viel lernen.

    Topfsets Erfahrungsberichte / Reviews

    Topfsets Test & Vergleich 2016 SKU UPC Model

    „Meine Topfset Erfahrungen“

    14.11.2016, 11:37 Uhr 

    Erfahrung von Lina

    „Bei mir sind bereits diverse Topfsets bzw. Kochgeschir ein- und ausgegangen. Da war schon Silit, Fissler oder WMF dabei. Auch Discounter wie Lidl habe ich schon wegen Topfsets aufgesucht. Ich behaupte also ich habe da schon viel Erfahrung und wollte hier aus diesem Grund auch meine Meinung abgegeben. Mein persönlicher Testsieger ist das 5-teilige Le Creuset Kochtopfset. Nach nun 2 Monate Besitz und täglichem Kochen bin ich felsenfest von der Qualität, der HAndhabung und den Kochergebnissen überzeugt. Wegen unserer guten Erfahrung werden wir in Zukunft weitere Le Creuset Koch-, Gar- und Bratteile bestellen.“

    5.0 5.0 1 1 Bei mir sind bereits diverse Topfsets bzw. Kochgeschir ein- und ausgegangen. Da war schon Silit, Fissler oder WMF dabei. Auch Discounter wie Lidl habe ich schon wegen Topfsets aufg Topfsets Test & Vergleich 2016

    Erfahrungsbericht schreiben

    Erfahrungsbericht schreiben
    * Erforderliches Feld