AvaTrade Erfahrungen & Test

Erfahrungen » Binäre Optionen »

AvaTrade Erfahrungen & Test

ø 4.67 von 5 Sternen

Welche Erfahrungen mit AvaTrade gemacht wurden und welche Bewertungen AvaTrade in letzter Zeit erhalten hat, kannst Du in den folgenden Erfahrungsberichten lesen. Mehr über den Online Broker erfährst Du in unserem AvaTrade Testbericht.

Über AvaTrade: Der Online Broker AvaTrade hat seinen Hauptsitz in Dublin (Irland), wird von der Central Bank of Ireland reguliert und verzeichnet derzeit über 20.000 registrierte Kunden, mit insgesamt über 2 Millionen monatlichen Trades (Stand: November 2016). Neben Forex und CFDs können hier auch Aktien, Indizes, Rohstoffe und Binäre Optionen gehandelt werden. AvaTrade bietet im Vergleich zu anderen Brokern relativ viel Schulungsmaterial, wie Webinare und Kurse auf der Webseite zur Verfügung. Mehr über das eigentliche Trading mit AvaTrade und wichtigen Themen wie Demokonto, Bonus und Auszahlung gibt es im bald folgenden Avatrade Test.

AvaTrade Erfahrungsberichte / Reviews

AvaTrade Erfahrungen & Test SKU UPC Model

„gefällt mir gut“

02.11.2016, 20:45 Uhr 

Erfahrung von Anton Föhr

„Bis dato gute Erfahrungen mit Avatrade gemacht, sehr gefallen mir der nette Support, die geringe Mindesteinzahlungsgrenze, geringe Gebühren und auch gut ist dass Avatrade für Einsteiger gut geeignet ist zum Beispiel zeigt sich das anhand von Video-Schulungen die kostenlos abrufbar sind und bei denen die Lernkurve sehr hoch ist. Ich habe mich vor Jahren auf Devisenpaare und CFDs spezialisiert und Avatrade ist ebenfalls ein Anbieter der sich in diese Richtung spezialisiert hat, deswegen passt des auch juti.“

5.0 5.0 1 1 Bis dato gute Erfahrungen mit Avatrade gemacht, sehr gefallen mir der nette Support, die geringe Mindesteinzahlungsgrenze, geringe Gebühren und auch gut ist dass Avatrade für Ein AvaTrade Erfahrungen & Test

Erfahrungsbericht schreiben

Erfahrungsbericht schreiben
* Erforderliches Feld

AvaTrade Test (Bewertung)

In unserem aktuellen AvaTrade Test haben wir den Kundenservice und die Handelsausführung sowie die Transparenz von Kosten sowie die Themen Einzahlungen und Auszahlungen unter die Lupe genommen. Im Bereich AvaTrade Erfahrungen geben Kunden ihre Meinung ab und unsere Testredaktion bietet ein Fazit inklusive einer eigenen AvaTrade Bewertung.

AvaTrade Test Überblick

AvaTrade Handel

Handelszeiten

Kontakt für Trader aus Deutschland

Bonus

App

Demokonto

  • Forex-Handel
  • CFD-Handel
  • – Indizes-Handel
  • Aktienhandel
  • Goldhandel
  • Ölhandel
  • Rohstoffhandel
  • Bitcoin-Handel
  • öffnet Sonntag 21 Uhr GMT
  • schließt Freitag 21 Uhr GMT
  • Telefon: 0800 / 664 4879
  • Live Chat
  • Kontaktforumlar
  • für Neukunden nach Ersteinzahlung gestaffelt
  • alle Funktionen für mobile Trading von AvaTrade verfügbar
  • kostenlose App für iOS und Android
  • kostenlos für 21 Tage

AvaTrade Trading-Plattformen im Test

Die folgenden Trading-Plattformen stehen mit AvaTrade zur Verfügung:

  • MetaTrader 4
  • mobiles Handeln mit der AvaTrade App
  • AvaTrader
  • Web-Trading
  • AvaOptions
  • Mirror Trader
  • ZuluTrade
  • SignalTrader
  • MQL5

Im Bereich Schulung auf avatrade.de gibt es detaillierte Informationen zu Themen und Fragen wie

  • Was ist Online-Trading?
  • Was ist Forex?
  • Was ist Copy Trading?
  • Was sind CFDs?
  • Wie funktioniert Aktienhandel?
  • Was ist Devisenhandel?

AvaTrade bietet auch Tools und Hilfsquellen an. Zur Verfügung stehen ein Wirtschaftskalender, ein Forex eBook, Trading-Webinare, Forex-Tutorials, eine automatisierte, technische Analyse (Autochartist) und DAX-30 Trading.

AvaTrade Demokonto im Test

In unserem Testbericht möchten wir natürlich auch genauer auf das so beliebte Demokonto eingehen. Das kostenlose AvaTrade Demonkonto steht 21 Tage* kostenlos zur Verfügung und bietet ein virtuelles Guthaben von 100.000.

Warum sollte man das AvaTrade Demokonto nutzen?

Das lohnt sich für alle, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Trading beschäftigen. Man kann sich mit den wichtigsten Funktionen vertraut machen und geht kein finanzielles Risiko ein. Das Demokonto unterstützt den sicheren Umgang und damit auch langfristig die Fähigkeit, sicher und schnell Geld durch Trading zu gewinnen. Strategien können ebenfalls über das AvaTrade Demonkonto vorab von Profis getestet werden.

Somit lassen sich mit dem CFD oder Forex Demokonto von AvaTrade ohne Risiko Trading-Erfahrungen sammeln. Das Demokonto gibt es in verschiedenen Varianten. Zugleich bietet das Demokonto von AvaTrade den Test von Handelsabläufen zu Realtime-Kursen und zu den üblichen Spreads. Abgerundet wird das Angebot durch Bildungskurse rund um das Thema Trading, Forex, CFD und mehr. Fazit: Unsere Erfahrung mit dem Demokonto während des Testvorgangs war insgesamt positiv.

Wie AvaTrade Demokonto eröffnen?

Für die kostenlose Nutzung eines Demokontos wird online ein Formular mit den persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse ausgefüllt. In den Voreinstellungen ist der MetaTrader 4 (MT4) vorgegeben. Nutzer können auch den Mirror Trader, die AvaTrade Optionen und den AvaTrader auswählen. Empfehlenswert ist der MetaTrader 4 für den CFD- und den Foxbroker-Handel. Wird dieser ausgewählt, sind keine weiteren Einstellungen notwendig und es können Indizes, Rohstoffe und Forex mit 400:1 und geringen Spreads gehandelt werden. Grundsätzlich empfehlenswert ist der MetaTrader 4, weil er sich bei vielen Tradern als erfolgreiche Übungsplattform erwiesen hat.

Mehr als 200 Finanzinstrumente mit verschiedenen Basiswerte-Klassen wie Aktien, Rohstoffe, ETFs, Anleihen und Indizes bieten viele Handelsoptionen. Während des Tests des AvaTrade Demokontos ist uns positiv aufgefallen, dass bei allen Handelsoptionen alle relevanten Informationen übersichtlich dargestellt werden. Pluspunkte gab es auch für die individuell konfigurierbare Handelsplattform mit 30 Analysetools. Zudem haben Nutzer mit AvaTrade MT4 Zugang zu vielen automatisierten Handelssignalen, die Konten mit variablen und flexiblen Spreads bieten. Übrigens: Wenn Du Erfahrungen mit dem AvaTrade Demokonto gemacht hast, würden wir uns über eine Bewertung mit Erfahrungsbericht freuen.

AvaTrade Bonus für Neukunden

Für Neukunden bietet AvaTrade einen Bonus. Die Höhe richtet sich nach dem Einzahlungsbetrag. In der folgenden Übersicht haben wir die Boni zu den jeweiligen Einzahlungsbeträgen zusammengestellt:

Einzahlung

AvaTrade Bonus*

200 Euro 40 Euro
500 Euro 100 Euro
1.000 Euro 200 Euro
2.500 Euro 500 Euro
5.000 Euro 1.000 Euro
7.500 Euro 1.500 Euro
10.000 Euro 2.000 Euro
50.000 Euro 10.000 Euro

AvaTrade App im Test

Mit der AvaTrade App ist weltweites Forex handeln verfügbar. Im Praxistest hat uns die Avatrade App sehr gut gefallen. Mobile Trading mit der AvaTrade App gibt es für Android und iOS. Die App steht zum kostenlosen Download zur Verfügung und beinhaltet die Handelsplattform AvaTrader und MetaTrader. Mit der App werden mehr als 200 CFDs und Forex mit dem Smartphone oder dem Tablet gehandelt. Auch ein Konto kann direkt über die App von AvaTrade eröffnet werden. Wie bei der Desktop-Variante gibt es einen AvaTrade Bonus von bis zu 10.000 Euro bei Eröffnung eines AvaTrade Kontos. Zudem haben Interessierte mit der AvaTrade App auch die Option, ein kostenloses Demokonto zu eröffnen und vom Smartphone aus die Trading-Strategien ausführlich zu testen.

Welche Vorteile hat die AvaTrade App?

Die App von AvaTrade bietet folgende Vorteile:

  • Bearbeiten und Schließen von Positionen, Stopps und Limits setzen und direkter Zugriff auf mehrere Konten sowie Erteilung von Orders durch Touch-Trading
  • Echtzeit-Streaming der Preise und Live-Kurse
  • Positive Kundenerfahrungen laut Nutzerbewertungen im Appstore
  • Echtzeit-Realtime-Charts, MetaTrader 4 mit 30 technischen Indikatoren und viele Chart-Arten durch die interaktiven Charts
  • Abfrage des Kontostands und der Marge sowie automatisierte Verknüpfung mit der AvaTrade Desktop-Handelsplattform
  • Übersicht über die geschlossenen Handelspositionen und über die Handelsberichte
  • unkomplizierter AvaTrade Login via App mit Benutzername / E-Mail-Adresse und Passwort

AvaTrade Kosten, Gebühren und Funktionen im Test

Besonders wichtig für unseren AvaTrade Testbericht sind selbstverständlich auch die Kosten. Die Handelskonditionen geben Aufschluss über die AvaTrade Broker Kosten. Insbesondere Kommissionen und Spreads kosten Gebühren. Zu den Pflichtkosten gehören die Spreads, die unabhängig von Gewinnen und Verlusten beim Trading anfallen. Die Handelsgebühren sind die Kosten, die bei AvaTrade entstehen. Weitere Kosten sind die Übernachtgebühren, die Gebühren für Fälligkeitsverlängerung und die Inaktivitätsgebühren. In der folgenden Übersicht* haben wir die Funktionen und die jeweiligen Mindesteinzahlungen zusammengefasst:

Funktionen

Silber

Gold

Platin

Ava Select

Handels-Webinare ja ja ja ja
Online-Kurse ja ja ja ja
Senior Account Analyst ja ja ja Persönliche Betreuung
Auszahlungszeit 5 Tage 5 Tage 5 Tage Innerhalb von 24 Stunden
Kostenlose Auszahlung ja ja ja ja
Live-Nachrichten vom Handelsmarkt ja ja ja ja
Zugang zu Marktnachrichten und zum AvaTrade Blog ja ja ja ja
Mobiles Handeln ja ja ja ja
Mindestbetrag Einzahlung* 100 Euro 1.000 Euro 10.000 Euro 100.000 Euro
Autochartist mit Marktanalyse X ja ja ja
Autochartist mit täglichen Signalen X ja ja ja
Direkter Handelsraum X X ja ja
Flexible Handelsbedingungen X X X ja

AvaTrade Preise

Bereits ab drei Punkten gibt es günstige AvaTrade Spreads bei relevanten Währungspaaren wie beispielsweise Euro und US-Dollar. Beachten sollte man, dass nach einer Handelspause von sechs Monaten von AvaTrade eine Inaktivitätsgebühr erhoben wird. Bei umfangreichen Handelsgeschäften mit großen Investitionen bietet AvaTrade seinen Kunden individuell vereinbare Konditionen und Gebühren an. Bereits ab einer Investition von 100 Euro* ist die Kontoeröffnung bei AvaTrade möglich. Es werden keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen und keine Gebühren für die Kontoführung erhoben.

AvaTrade Einzahlungen & Auszahlungen im Test

In unserem Test hat sich bestätigt, dass auch bei AvaTrade nicht nur ein Blick auf die Handelskonditionen geworfen werden sollte. Genauso relevant sind die Konditionen und Regulierungen für Einzahlungen und Auszahlungen. Wer sich für den Online-Broker AvaTrade entscheidet, hat zwar die kostenfreie bzw. gebührenfreie Einzahlungs- und Auszahlungsfunktion, ist aber an bestimmte Konditionen gebunden.

Die Bezahlmethoden für Einzahlungen und Auszahlungen, die bei AvaTrade genutzt werden können, sind Banküberweisung, AvaTrade MasterCard und Kreditkarte. Wird die Bezahlmethode für Einzahlungen und Auszahlungen per Kreditkarte genutzt, beträgt der mindestens zu zahlende Einzahlungsbetrag 100 Euro*. Bei Auszahlungen müssen mindestens 500 Euro ausgewählt werden. Während unseres Tests hat sich gezeigt, dass die unkomplizierteste Variante für die Auszahlung die Nutzung der AvaTrade MasterCard ist. Im Internet ließt man i.d.R. positive Avatrade Erfahrungsberichte zu Aus- und Einzahlungen.

Wie Geld einzahlen bei AvaTrade?

Das AvaTrade Konto kann per Kreditkarte, per Banküberweisung mit Wire Transfer und mit der AvaTrade MasterCard aufgeladen werden. Im Folgenden haben wir in unserem AvaTrade Test die wichtigsten Konditionen für eine AvaTrade Einzahlung auf das Handelskonto aufgeführt:

  • Mindestbetrag bei Einzahlung per Kreditkarte beträgt 100 Euro*
  • Mindesteinzahlung per Banküberweisung beträgt 500 Euro*
  • Angabe von Verwendungszweck mit dem Namen des Kunden und der Kontonummer des AvaTrade Handelskontos
  • Überweisungen dauern durchschnittlich bis zur kompletten Abwicklung und Gutschrift fünf Werktage*. Schnellere Gutschriften von Einzahlungen sind möglich, wenn die AvaTrade Einzahlung mit einer Kreditkarte ausgeführt wird.
  • Bei Einzahlungen mit Kreditkarte muss vor der ersten Transaktion eine Registrierung der Kreditkarte auf der AvaTrade Handelsplattform im Kundenbereich ausgeführt werden.

Wie Geld auszahlen bei AvaTrade?

Die Methoden für Auszahlungen bei AvaTrade sind grundsätzlich die gleichen wie bei Einzahlungen. Sollte für die erste Einzahlung die Bezahlmethode per Banküberweisung genutzt werden, werden die ausgeführten Auszahlungen auf das für die Banküberweisung genutzte Konto überwiesen.

Wird die Kreditkarte als Bezahlmethode für die Auszahlung gewählt, muss beachtet werden, dass der Auszahlungsbetrag nicht höher als der eingezahlte Betrag sein darf. Sobald einmal dieser Bezahlweg für eine Einzahlung und eine Auszahlung genutzt wurde, stehen auch die weiteren Bezahlmethoden für Einzahlungen und Auszahlungen zur Auswahl.

AvaTrade Auszahlungen – Testbericht über weitere Konditionen

Erst nach einer Verifizierung des Handelskontos bei AvaTrade ist eine schnelle Auszahlung möglich. Für die Verifizierung werden eine Kopie des Lichtbildausweises und ein Adressnachweis eingereicht. Der Adressnachweis kann zum Beispiel durch eine Stromrechnung oder ein anderes Dokument, das die aktuelle Adresse enthält, ausgeführt werden. Das Dokument, wie beispielsweise eine Rechnung vom Stromanbieter, darf aber nicht älter als drei Monate sein.

AvaTrade bietet eine Debit MasterCard an, die für Ein- und Auszahlungen auf dem Handelskonto genutzt werden kann. Im AvaTrade Login hat der Nutzer die Möglichkeit, die AvaTrade Debit MasterCard zu beantragen. Wird diese Karte genutzt, muss bei Ein- und Auszahlungen kein separates Formular mehr ausgefüllt werden. Zugleich ist die Debit MasterCard von AvaTrade als Kreditkarte überall dort als Zahlungsmittel einsetzbar, wo MasterCard als Zahlungsmittel genehmigt wird. Bis zu fünf Werktage* kann die Auszahlung bei AvaTrade dauern. Um eine Auszahlung anzufordern, muss ein Auszahlungsformular ausgefüllt und übermittelt werden. Dies entfällt, wenn der Kunde eine Auszahlung via AvaTrade Debit MasterCard beantragt. Durchschnittlich 24 bis 48 Stunden dauert es, wenn die Auszahlung über ein Auszahlungsformular beantragt wird. Alle Auszahlungen sind für Kunden gebührenfrei und es gibt keine versteckten Kosten. Wenn Kunden hohe Handelsumsätze haben und damit zu den für AvaTrade wichtigen Kunden zählen, sind Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden möglich.

AvaTrade Login im Test

Mit dem AvaTrade Login per E-Mail-Adresse und Passwort haben Kunden, die ein Konto bei AvaTrade eröffnet haben, Zugang zum Handel. Neben Ein- und Auszahlungen beinhaltet der Login auch Markt-Updates, Tools zum sicheren Handel und Schulungen.

Wie AvaTrade Konto löschen?

Sofern keine offenen Positionen wie Gebühren für Inaktivität und Übernachtgebühren vorliegen, wird das AvaTrade Konto schriftlich gekündigt. Es gibt ein Kontaktformular auf avatrade.de. Über dieses kann vor der Kündigung Kontakt mit dem AvaTrade Support aufgenommen werden, um die Anschrift für die Kündigung zu erfahren. Des Weiteren kann auch die Telefonnummer für Kunden aus Deutschland genutzt werden. Diese lautet 0800 / 664 4879. Weitere Informationen zum Thema AvaTrade Konto löschen bietet AvaTrade in den AGB.

AvaTrade Testergebnis, Erfahrung und Fazit

AvaTrade bietet einige Vorteile. Uns hat das kostenlose AvaTrade Demokonto und die auf der Webpräsenz vorhandene Transparenz an Informationen überzeugt. Wer Anfänger in Sachen CFD-Handel, Forex-Handel und mehr ist, ist mit dem Angebot von AvaTrade gut beraten und geht durch die Tutorials und das Demokonto beim Test von AvaTrade kein Risiko ein. Zugleich ist das Demokonto für alle, die neue Handelsstrategien erst mal ohne Risiko von Verlusten testen wollen, empfehlenswert.

Weitere Vorteile mit AvaTrade sind die festen und variablen Spreads, der Bonus für Neukunden, der 24 Stunden rund um die Uhr erreichbare Kundensupport und dass bereits ab einer AvaTrade Einzahlung von 100 Euro Handeln möglich ist.

Negativ ist uns beim AvaTrade Test aufgefallen, dass nicht transparent informiert wird, wie ein AvaTrade Konto gekündigt bzw. gelöscht werden kann. Das sollte vor der Entscheidung für den Forex-, Aktien- und CFD-Handel bei AvaTrade berücksichtigt werden. Da wir noch nicht so viele Forex-Broker getestet haben, können wir auch noch keinen Testsieger feststellen. Wir denken aber, dass AvaTrade das Potential zum Testsieger hat. Wir halten euch auf dem Laufenden. Falls auch Du Erfahrungen mit AvaTrade gemacht hast, freuen wir uns natürlich über einen Erfahrungsbericht, den Du weiter oben im ensprechenden Formular hinterlassen kannst.

*Stand: November 2016 (alle Angaben ohne Gewähr)